ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab 9-2x Eigene Entwicklung?

Saab 9-2x Eigene Entwicklung?

Themenstarteram 8. Dezember 2006 um 0:30

Bei saabusa punkt com hab ich nen 9-2x entdeckt. Irgendwie kommt mir die Form bekannt vor. Ist das vielleicht nen Subaru Outback, nur mit Saabfront vorne?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Der SAAB 9-2 ist ein SAAB 9-2...:D

Und der Subaru ist ein Subaru...:D

Kräftig geschüttelt, nicht gerührt, kommt für den US-Markt ein tolles GM-Produkt heraus...;)

am 8. Dezember 2006 um 7:09

Saabfront vorne, wär irgendwie auch unschön wenn sie hinten wär :D

Hallo velta,

knapp daneben. Es ist ein Subaru Impreza ;)

Gruß Ded2

Der 9-2X ist ein lupenreiner Subaru Impreza mit Saab Front und geringfügig anderen Heckleuchten samt Stoßstange.

Im Innenraum befindet sich am Subaru-Lenkrad ein Saab Emblem und die Türschnallen sind verchromt, beim Subaru ists graues Plastik. Aber sonst vollkommen gleich.

Auch die Technik ist 100% Subaru Impreza.

LukasMB

................

 

............................

.............................

 

Der erste waschechte Saabaru....

 

 

 

Swedishmoose

Hallo!

Völlig richtig. Subaru lässt den in Japan produzierten Impreza in USA und Kanada bei minimalen optischen Änderungen auch unter der Bezeichnung "Saab 9-2" über Saab-Händler vertreiben.

Ähnliches Beispiel: der Opel Zafira wurde zeitweise in Japan über Subaru-Händler unter der Bezeichnung "Subaru Traviq" vertrieben.

Das ist badge-enigeering in seiner reinsten Form.

Früher liess der Fiat-Konzern einige Jahre lang den Lancia Delta in Schweden unter der Bezeichnung "Saab-Lancia 600" über das Saab-Händlernetz vertreiben.

Im Falle des Saab 9000, der technisch vom Fiat Croma/Lancia Thema abstammte waren die Änderungen allerdings so gravierend, dass der Begriff "Badge-Engineering" unpassend wäre.

MFG

Zitat:

Original geschrieben von Champlain

Hallo!

.......

Im Falle des Saab 9000, der technisch vom Fiat Croma/Lancia Thema abstammte waren die Änderungen allerdings so gravierend, dass der Begriff "Badge-Engineering" unpassend wäre.

MFG

Die Fahrgastzelle des Saab 9000, Fiat Croma, Lancia Thema und es Alfa 164 wurde in Zusammenarbeit konzipiert und konstruiert.

Da stammt weder der Fiat vom Saab ab...noch andersherum!:)

Ist eher zu vergleichen mit den heutigen "Plattformen", die von diversen Fahrzeugherstellern genutzt werden/wurden.

Ich würde den Subaru Impreza und den Saab 9² eher mit dem alten Polo1 und dem Audi 50 vergleichen. Innerhalb eines Konzerns, das gleiche Fahrzeug doppelt vermarkten.:)

Zitat:

Ich würde den Subaru Impreza und den Saab 9² eher mit dem alten Polo1 und dem Audi 50 vergleichen. Innerhalb eines Konzerns, das gleiche Fahrzeug doppelt vermarkten.

Genau so isses!

Aber nicht nur die Front und das Heck wurden verändert und an den aktuellen Saab-Look angepasst, auch innen wurde der 9-2X ein wenig auf edel getrimmt mit zweifarbigem Leder und verchromten Türöffnern.

Ist das eigentlich der erste "Saab" mit Boxermotor? Oder hatten die uralten Saab auf den 50ern und 60ern schonmal einen?

Lukas

*EDIT*

Wobei ich zum Thema "Saab und Subaru in einem Konzern" das da hier gefunden hab. Ist übrigens aus dem Jahr 2005:

Zitat:

Beginn einer neuen Zusammenarbeit mit Toyota

Fuji Heavy Industries Ltd. (FHI), weltweit operierender Hersteller von Verkehrs- und Luftfahrttechnik und Mutterkonzern von Subaru, gab heute seinen Plan zur Änderung seiner Allianzen bekannt.

FHI und General Motors Corp. (GM) kamen überein, ihre strategische Allianz und Kapitalverflechtung zu lösen. GM, größter Anteilseigner bei FHI, wird seine gesamten Anteile verkaufen.

Im Dezember 1999 hatten FHI und GM eine Kapital- und strategische Allianz gebildet. GM erwarb rund 20 Prozent der FHI-Aktien und wurde zum größten Aktionär von Fuji Heavy Industries. Beide Unternehmen kooperierten in verschiedenen Bereichen, um Synergien zu nutzen. Die gemeinsamen Anstrengungen führten zu positiven Ergebnissen in den Sektoren weltweiter Einkauf, OEM-Business, Technologietransfers, etc. Dennoch kamen beide Unternehmen jetzt zu dem Schluss, dass groß angelegte Gemeinschaftsprojekte zu beiderseitigem Nutzen in der Zukunft eher unwahrscheinlich seien und beschlossen, ihre strategische Verbindung auch auf der Ebene der Tochtergesellschaften zu beenden.

Von den 157 Millionen FHI-Aktien im Besitz von GM (etwa 20 Prozent der gesamten FHI-Stammaktien) wird GM 68 Millionen (8,7 Prozent) an die Toyota Motor Corp. (TMC) verkaufen. Die verbleibenden 89 Millionen Anteile (11,4 Prozent) wird GM auf dem Markt veräußern. Gleichzeitig plant FHI den Rückkauf von 90 Millionen Anteilen zur Erhöhung des Eigenanteils.

FHI und GM werden Gespräche über die künftige Richtung bereits laufender Projekte führen. Das Projekt der gemeinsamen Entwicklung eines Crossover-Fahrzeugs von FHI und Saab, das im vergangenen Jahr angekündigt wurde, wird in beiderseitigem Einvernehmen von FHI und GM gestoppt.

Gleichzeitig hat FHI die am 12. Mai veröffentliche Gewinnerwartung für das laufende Jahr auf der Basis einer Neubewertung der jüngsten Sachlagen wie schwächerer Yen, Absatz, etc, revidiert. Die revidierten Zahlen sind: Operativer Gewinn 36 Milliarden Yen (plus fünf Milliarden Yen zur ursprünglichen Schätzung), Ordinary Profit 29 Milliarden Yen (plus zwei Milliarden) und Reingewinn zwölf Milliarden Yen (minus drei Milliarden).

Auf der Grundlage der Beteiligung von TMC an FHI kamen die beiden Unternehmen überein, eine Zusammenarbeit zu prüfen. FHI und TMC planen die Bildung eines gemeinsamen Steuerungskommittees zur Untersuchung möglicher Gemeinschaftsprojekte und Synergieeffekte auf den Gebieten Forschung & Entwicklung und Produktion sowie zur Ergänzung der beiderseitigen technischen Entwicklung.

FHI setzt seinen Fünfjahresplan FDR-1, der im März 2007 endet, weiter fort. Die veränderte Situation wird keine Auswirkungen auf die konsequente Umsetzung der dort festgelegten Ziele haben.

Hallo!

Der Fiat-Konzern hatte eben 3 Modelle auf der "Plattform" aufgelegt, Saab nur eines.

Auch da der der Ur-9000 in US-Crashtests zunächst miserabel und deutlich schlechter als der ältere Saab 900-1 abschnitt, liegt die Vermutung nahe, dass die gemeinsam genutzte "Plattform" entweder nur vom Fiat-Konzern entwickelt wurde oder die Saab-spezifischen Anforderungen nur minimal berücksichtigt wurden. Der Flankenschutz, den der Saab 9000 anders als der Lancia Thema/Fiat Croma aufwies, war eine Zulassungsanforderung des US-Marktes, auf dem Fiat nur den Alfa 164, nicht aber den Lancia Thema und den Fiat Croma vertrieb.

Wäre immer nochmal interessant zu klären, ob bei Lancia Thema, Fiat Croma und Saab 9000 die Türen tatsächlich austauschbar sind. Der Legende zufolge soll Saab die identisch geformten Türen ja aus deutlich dickerem Blech gepresst haben.....

MFG

am 10. Januar 2007 um 21:34

ähm. ihr könnt mich ja exkommunizieren, aber ich finde der 9-2x sieht ganz gut aus...der impreza ist ja auch kein schlechtes auto, oder? ich meine, nur mal so in der theorie, klar ist das billig, nur das label zu tauschen...

(gleich setzt es schläge)

..............

 

Hallo..

 

der Subaru Impreza ist in der Tat ein gutes Auto...und das ist das Problem !

Warum sollen sich US-Kunden für einen im Schnitt 5000 US$ teureren Subaru Impreza im Saab Gewand entscheiden. Die geringfügigen Änderungen am Design und ein Paar Marketinggags dürften da nicht gerade überzeugen. Also doch lieber den Original Subaru kaufen.

Grüße

Swedishmoose

Zitat:

Original geschrieben von Champlain

Hallo!

Wäre immer nochmal interessant zu klären, ob bei Lancia Thema, Fiat Croma und Saab 9000 die Türen tatsächlich austauschbar sind. Der Legende zufolge soll Saab die identisch geformten Türen ja aus deutlich dickerem Blech gepresst haben.....

MFG

Da die Türen vom alten 9000 ebenfalls durchrotten...wie bei einem Fiat...wage ich eine dickere Blechstärke der Tür-Aussenhaut zu bezweifeln.:)

Die Form ist zweifelsfrei gleich, aber die Tür-Anschläge sind anders!...könnte man untereinander tauschen, ist aber mit Aufwand verbunden!!!

Fakt ist allerdings, daß Saab die eigentliche Fahrgastzelle mit dickeren Blechstärken produziert hat.

Also die Träger und Profile sind dicker im Blech. Die Dachhaut ist gleichdick.:)

Zum Chrash-Test möchte ich nur eines sagen: der alte 900 ist ein "Panzer"...der aber bei schweren Unfällen auch Schwerverletzte Fahrer hinterlässt, weil seine Karosserie so steif ist...:(

Bis ca. 30km/h ist alles im Lot. Da wird viel vom Stoßfänger und der vorderen Partie abgefangen. Aber ab 50km/h wird erstmal der Insasse verbogen...und dann gibt die Karosse nach...Folgen sind schwere Blutergüsse im Beckenbereich, Brustkorb-Verletzungen (Rippenbrüche, Lungen-Risse, Kopf/Nacken-Verletzungen)

Die Überlebens-Chancen sind gut, wenn sofort ein Rettungswagen kommt und die Verletzten zügig versorgt werden.

Der 9000 ist deutlich weicher!

Unfälle bis 80km/h gehen für die Insassen in der Regel glimpflich ab.

Auch wenn die Fahrgastzelle nachgibt, weil die Knautschzone "verbraucht" ist...sind die Verletzungen erheblich leichter !!!

Liegt natürlich auch an den Platz-Verhältnissen im Innenraum.

Der 9000 ist ja deutlich grösser.:)

Zitat:

Unfälle bis 80km/h gehen für die Insassen in der Regel glimpflich ab.

Mit dieser Aussage lehnst du dich extrem weit aus dem Fenster.

Pauschal wurden mir bei einem Seminar von Notärzten folgende Fakten mitgeteilt: Ohne Airbag steigt das Risiko einer lebensbedrohlichen oder gar tötlichen Kopfverletzung ab 50 km/h extrem an, mit Airbag gehen die Überlebenschancen ab 90 km/h gegen Null. Einfach aus dem Grund, weil das Gehirn bei der starken Verzögerung des Kopfes so stark gegen den Schädel gedrückt wird und den Kräften einfach nicht mehr gewachsen ist.

Dazu kann ich dir auch diese Grafik ans Herz legen:

http://www.quarks.de/dyn/pics/31555-31907-2-kap5_7.jpg

Zitat:

Nach einer Statistik von Unfallforschern der Medizinischen Hochschule Hannover hat man ab Tempo 70 bei einem Frontalzusammenstoß mit einer Mauer oder einem entgegenkommenden Auto keine Chance, unverletzt zu bleiben. Und ab Tempo 100 ist die Wahrscheinlichkeit zu überleben äußerst gering. Dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob das Auto mit Airbags, Seitenaufprallschutz und Gurtkraftbegrenzern ausgestattet ist.

Natürlich ist der frühe Saab 9000 im Vergleich zu anderen 80er Jahre Autos sicher, aber man sollte ihn auch nicht über Gebühr in den Himmel loben.

Aber um zum eigentlichen Thema zurückzukommen:

Ich fahre seit 2 Wochen einen brandneuen Impreza mit zur Zeit 1200km und kenne auch Saab ganz gut. Aber der Impreza hat mit richtigen Saab PKWs überhaupt nichts zu tun. Ich mein vom Feeling, vom Flair, vom Image und und und...

Lukas

@LukasMB

Ich grüsse Dich!:)

Meine Aussagen beziehen sich nur auf Unfälle, deren Fahrzeuge ich kenne und gesehen habe, nach dem Unfall...und natürlich den Insassen, die dementsprechend in meiner Kundschaft sind.

Einen tödlichen Unfall gab es. Da ist ein 40-Tonner ausser Kontrolle geraten und genau auf die Fahrertür eines Saab 9-5 getroffen. Die Fahrerin hatte keine Chance, trotz Sidebag!

Der LKW hat den halben 9-5 zusammengeknittert. Der Fahrersitz war nur noch 10cm breit...:(

Der PKW stand an einer Ampel. Und der LKW ist ungebremst auf die Seite gefahren. Ursache ist nicht bekannt...menschliches Versagen, Fahrer eingeschlafen, wird vermutet!

9000er-Unfälle mit anderen Fahrzeugen...da haben die 9000er immer gewonnen. Deren Insassen sind fast immer ohne Verletzungen ausgestiegen!

Diese Fahrzeuge hatten allerdings, bis auf 3, schon Airbags für den Fahrer!:)

Unfälle mit einem alten 900...waren da schon dramatischer!!!

Da landeten die Fahrer grundsätzlich erstmal im Krankenhaus.

Entweder zur ambulanten Behandlung von kleineren Blessuren...aber auch für Monate, weil Rippen, Becken etc. gebrochen waren.

Ich möchte hier keine Reklame für alte Saab-Modelle machen, sondern einfach nur meine Erfahrungen mit Unfällen mit diesen Fahrzeugen kund tun!

Jeder Unfall, bei Geschwindigkeiten über 50km/h kann tödlich sein!!!...keine Frage!!!

Aber die Chancen, in einem alten Saab zu überleben, sind deutlich größer, wie in einem alten Fiat.:)

Selbstmörder sollten sich jedenfalls eine andere Automarke suchen, damit ihr Vorhaben auch klappt....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab 9-2x Eigene Entwicklung?