ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. S8 Plus

S8 Plus

Audi S8 D4/4H, Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 5. August 2015 um 10:37

Wie einige Medien berichten, bietet Audi in Kürze eine leistungsstärkere Version das Audi S8 an:

http://www.focus.de/.../...-luxuskreuzer-fuer-305-km-h_id_4860464.html

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. März 2017 um 19:15

Wesentlich schneller als erwartet wurde der S8 gestern Abend bei meinem Händler angeliefert. Trotz der Schutzabdeckung kommt die Lackierung wirklich gut zur Geltung.

139 weitere Antworten
Ähnliche Themen
139 Antworten

Also ich bin im Januar vom S8 auf den S8 plus umgestiegen und hätte nicht gedacht, dass so ein Unterschied besteht.

Die Motor- Getriebeeinheit ist wesentlich besser abgestimmt.

Bim manuellen Zurückschalten war mein alter S8 immer etwas ruckelig.

Das ist vollkommen verschwunden.

Der Anzug besonders bei hohen Geschwindigkeiten ist brutal.

Das mit dem vielen Klavierlack an der Mittelkonsole ist wirklich nervig, aber ich wollte die roten Nähte im Leder und das Carbon gefällt mir auch besser als das graue im normalen S8.

Auch interessant, dass der S8 plus eher etwas weniger verbraucht als mein alter S8.

Was ich mich immer wieder frage, warum verbaut Audi das "rote" Carbon nicht analog zum "normalen" Carbon wie beim S8, dann würde ich es sofort bestellen :(

Was verbraucht der S8 Plus im Gegensatz zum S8, ich fahre den S8 im Schnitt so um die 11-12 Liter, auf Langstrecken geht er aber auch mal auf 8 Liter runter, dann schwimme ich aber wirklich nur mit, aber dass das geht, finde ich genial! Auf 80.000 km sind es genau 11,6 Liter auf 100 km gewesen.

mein S8 hat 12-14l im Schnitt inkl. Stadtverkehr

Der S8 plus etwas weniger. 8 Liter habe ich nur geschafft auf der Rückfahrt vom Stubaital nach Deutschland.

Das hat sich dann uf der BAB wieder relativiert! 605PS wollen ja auch ´mal galloppieren! ;-)

Man muss allerdings berücksichtigen, dass die Verbrauchsanzeige ca. 0,6 l /100 km zu wenig anzeigt. Ich hab die Anzeige per VCDS korrigiert. :)

Themenstarteram 31. März 2016 um 8:36

Stubaital --> Deutschland ist wirklich eine perfekte Strecke zum Spritsparen. Dort hatte ich selbst den RS6 4.0 TFSI auf 7.8 Liter/100 km. :D

also der plus hat mich schon angefixt da es vll letztmals eine chance ist solch einen wagen sozialverträglich zu erfahren.

auf der anderen seite wird man halt mal öfters an der tanke stehen und hat insgesamt höhere kosten gegenüber einem 4.2tdi den ich jetzt habe. hinzu kommt das man etliche monate ein altes modell fahren wird wenn dann nächstes jahr der neue a8 kommt.

wenn ich mal wüsste wann der genau kommt und wann dort der s8 kommt bzw der motor aus dem sq7... dann wäre das alles viel leichter zu entscheiden...

Also ich bin vom 4.2 tdi auf den S8 umgestiegen, genau aus dem Grund, wer weiß, wie lange es solche Fahrzeuge noch gibt. Der 4.2 war natürlich um einiges billiger (wenn man das so nennen kann in dieser Fahrzeugklasse) als der S8, aber er macht auch erheblich mehr Spaß! Vor allem ist er nicht so kopflastig wie der Diesel, was ihn um einiges angenehmer macht. Wenn Du also die Wahl hast, den S8 zu nehmen und die Kosten Dich "nur" ärgern, aber nicht ärmer machen, würde ich den S8+ bzw S8 nehmen :)

Lustig wie ähnlich wir hier denken.

Ich hatte den alten A8 als 4,2tdi und war begeistert von dem Auto.

Der Cayenne Diesel danach hat mir das Thema Diesel etwas verleidet.

Beim S8 habe ich auch gedacht, mal sehen wie lange man so ein auto noch halbwegs sozialverträglich bewegen kann.

Auf jeden Fall bereue ich keinen Tag, dass ich mich gegen den sicher grandiosen V8 Diesel im A8 entschieden habe.

Schon wenn der Motor mit kurz offenen Auspuffklappen startet ist es um mich geschehen!

Außerdem war der tdi mit all den Extras nicht mehr soviel günstiger als der S8. Beim S8 plus sieht die Sache natürlich wieder anders aus....

Die Autos sind ohnehin sehr teuer, warum soll man sich das da nicht gönnen. Beim S8 plus gab es jetzt sogar das Serviceleasing ab Werk. Damit kann ich mich 36 Monate beruhigt mit dem Auto austoben.

Brav sein kann ich ja später noch!

arm fühlen tut man sich ja immer... aber solange ich (noch) privat den jag habe als 'notgroschen' und genug im kühlschrank liegt und ich soziale aufwendungen gegenüber dritten tätigen kann und gut schlafe (aber auch nicht immer) ist alles gut.

glaube am meisten würde mich ärgern wenn ich im okt den s8 oder s8 plus bekomme und den für 30 monate und dann im sommer 2017 der neue s8 auf den markt kommt...

Zitat:

@mrbrother schrieb am 31. März 2016 um 10:42:59 Uhr:

 

Die Autos sind ohnehin sehr teuer, warum soll man sich das da nicht gönnen. Beim S8 plus gab es jetzt sogar das Serviceleasing ab Werk. Damit kann ich mich 36 Monate beruhigt mit dem Auto austoben.

Brav sein kann ich ja später noch!

wie serviceleasing ab werk????? bedeutet? ich soll jetzt knapp 200 i monat für wartung zahlen.

also wenn ich das noch so dazu bekomme... würde ich null zögern

bei mir waren es 90,-€ und das ist bei den Berliner Werkstattpreisen schon überlegenswert.

Der reine ÖLservie unseres RS Q3 hat 384,-€ gekostet!!!

Nur Ölwechsel, sonst nichts!

Da wird man schon nachdenklich.

Zitat:

wenn ich mal wüsste wann der genau kommt und wann dort der s8 kommt bzw der motor aus dem sq7... dann wäre das alles viel leichter zu entscheiden...

Wahrscheinlich wird der neue S8 noch gar nicht von Anfang an angeboten - und dann sind die ersten Käufer erst mal Versuchskaninchen bzw. Testfahrer ! Mindestens 1 Jahr sollte ein neues Modell erst einmal auf dem Markt sein. Ich habe meine Entscheidung gegen den neuen 7er und für den "alten" S8 plus nicht bereut, kein Wagen zuvor (vielleicht mal abgesehen vom VW Corrado G60 von vor ca. 25 Jahren) hat mich dermaßen emotional berührt und begeistert wie der S8 plus - und so sollte es ja eigentlich in dieser Preisklasse sein, denn "Vernunftautos" sehen anders aus...

Geht mir auch so.

Habe schon wirklich viele PS-Schleudern gefahren (997 turbo, Ferrari 360).

Diese Mischung aus Luxus und dramatischen Vortrieb ist einfach unfassbar.

Und dann drücke ich den Knopf im Kofferraum und kann mit dem Auto auch noch das Wasserskiboot trailern.

Das kann keine AMG S-Klasse. Nicht einmal ein S500 mit AMG Paket. (keine AHK lieferbar)

Der RS7 hat übrigens auch keine AHK.

Deine Antwort
Ähnliche Themen