ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. S8 Nachbau Felgen sw819 8Jx19 Teilegutachten von Sport Wheels

S8 Nachbau Felgen sw819 8Jx19 Teilegutachten von Sport Wheels

Themenstarteram 28. Juni 2010 um 12:01

Hallo,

ich habe Felgen zu einem Auto dazubekommen. Der Hersteller ist Sport Wheels. Es sind S8 Nachbaufelgen 8Jx19. Die Radtyp Ausführung ist sw819!

Ich habe diese Papiere hier schon. Aber die reichen nicht für den TÜV.

http://www.sport-wheels.de/.../...ET35-Audi-Chrysler-Seat-Skoda-VW.pdf

 

Hat jemand von euch ein Teilegutachten für diese Felgen?

Danke im Voraus.

MfG

Ähnliche Themen
18 Antworten

Das reicht!!!!

mehr brauchst du nicht.... wechsel den Gutachter!!

Gruss

am 28. Juni 2010 um 16:38

Zitat:

Original geschrieben von Mark 260E

Das reicht!!!!

Nein, das reicht nicht, siehe den letzten Satz des Dokuments.

Ich würde es direkt bei Sport Wheels versuchen.

Man braucht, egal was dort steht nur Daten der Felge mehr nicht!!

Dann geht man zum TÜV und lässt eine Sonderabnahme machen....!!!!

Glaubst du das bei meinen Felgen (und ich habe nicht nur einmal was Eintragen lassen) mein Auto im Gutachten steht womal ich gar kein Gutachten zu den Felgen habe und es sind alles Original Felgen

brauch ich auch nicht

Er bracht ein simples Blatt wo drauf steht

Breite

Traglast

usw....

gruss

is wirklich so

am 28. Juni 2010 um 21:37

Man sollte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...

vielen prüfern reicht das nicht mehr..

ich kenne auch einen sachverständigen (der hier auch angemeldet ist), der mir kürzlich schrieb, dass seine prüforganisation ihre mitarbeiter zu beginn dieses jahres schriftlich darüber informiert hatte, dass festigkeitsgutachten nicht mehr zum eintragen ausreichen..

ich selbst habe das neulich bei einem (sonst sehr kulanten und "tuning-offenen") prüfer auch so erlebt..

ein teilegutachten der felge für irgendein fahrzeug und dazu ein vergleichs(teile-)gutachten einer anderen felge, das zeigt, dass diese dimension auf meinem auto gefahren werden darf..

grundgedanke hierbei: für das erlangen eines festigkeitsgutachtens sind nciht annährend so viele material-prüfungen notwendig wie zum erlangen eines teilegutachtens..

gruß!

und immer wieder was falsches. Ein Festigkeitsgutachten/Nachweis ist für ein Teilegutachten notwendig. Beim Teilegutachten wird die Felge nicht noch mehr geprüft, es wird nur bescheinigt das dieses Rad auf das jeweilige Fahrzeug passt und das du auch ein QM betreibst. Das ist der einzigste Gedanke und hat mit Materialprüfungen nichts zu tun.

ok, dann weißt du das eben viel besser als der chef-prüf-ing meiner tüv-rheinland prüfstelle..

Zitat:

Original geschrieben von Edition82

ok, dann weißt du das eben viel besser als der chef-prüf-ing meiner tüv-rheinland prüfstelle..

Das ist bei MT immer so!!:D

Zitat:

Original geschrieben von TimbaBeats

und immer wieder was falsches. Ein Festigkeitsgutachten/Nachweis ist für ein Teilegutachten notwendig. Beim Teilegutachten wird die Felge nicht noch mehr geprüft, es wird nur bescheinigt das dieses Rad auf das jeweilige Fahrzeug passt und das du auch ein QM betreibst. Das ist der einzigste Gedanke und hat mit Materialprüfungen nichts zu tun.

und eben genau SO wird n schuh draus! kein qm nachweis (der steht NIE im materialgutachten) -> keine legale eintragung. natürlich gibts genügen tüv menschen die das net soooo eng sehen. soll ja auch welche geben denen schickste die papiere nebst dicken scheinen per post und hast 2 tage später deine eintragung ohne das auto gesehn zu haben...

@mark

Zitat:

Glaubst du das bei meinen Felgen (und ich habe nicht nur einmal was Eintragen lassen) mein Auto im Gutachten steht womal ich gar kein Gutachten zu den Felgen habe und es sind alles Original Felgen

was ham serien felgen mit dem fall hier zu tun? wen du irgendwelche allerwelts serien felgen fahren willst die von einem anderen modell sind brauchst in vielen fällen nichtmal ne eintragung. da gibts freigaben. ausserdem is das was ganz was anderes.

@topic

beim händler anfragen oder bei dem typen wo die teile herhast!

Aber nicht bei 2010er felgen und einem 1989 Auto......

 

Aber hol dir eine ABE oder sonst was.... und lass es dann Eintragen oder auch nicht

Ich brauch so was nicht.....

Zitat:

Original geschrieben von Mark 260E

Aber nicht bei 2010er felgen und einem 1989 Auto......

 

Aber hol dir eine ABE oder sonst was.... und lass es dann Eintragen oder auch nicht

Ich brauch so was nicht.....

jetzt mach mal n erklährbär was das baujahr der felge oder der autos damit zu tun hat. da bin ich mal gespannt....und ne abe eintragen lassen? is klaaaaaaaa.

Die These habe ich nicht aufgestellt!

Das hat nichts miteinander zu tun Bj der Felge und Bj des Autos.....

Ich sage ja nur das man nur ein Datenblatt der Felge brach zum Eintragen.....

Habe weder bei den Lorinser noch bei den AMG Felgen irgendeine ABE gehabt und trotzdem ist alles Eingetragen

Zitat:

Original geschrieben von Mark 260E

Die These habe ich nicht aufgestellt!

Das hat nichts miteinander zu tun Bj der Felge und Bj des Autos.....

Ich sage ja nur das man nur ein Datenblatt der Felge brach zum Eintragen.....

Habe weder bei den Lorinser noch bei den AMG Felgen irgendeine ABE gehabt und trotzdem ist alles Eingetragen

ja du held :rolleyes: weil die freigabe von daimler und co wie ein tga anzusehen ist. das geht NUR bei serien felgen. wie oft den noch? bei zubehörfelgen geht das eben NICHT! dort MUSS ein teilegutachten vorhanden sein.

btw in vielen fällen MUSST die serien felgen nicht eintragen lassen weil sie eine freigabe des herstellers haben. auch auf anderen modellen. und nochmals... eine abe und ein teilegutachten bzw eine oem freigabe das is mehr als nur 2 paar stiefel sondern das is wie n tischtennisball mit ner sonne zu vergleichen. sind ja beide rund und somit das selbe....

is ja auch egal

Meine Winterreifen AMG Nachbau 8JX19 das selbe wie Original zu behandeln.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. S8 Nachbau Felgen sw819 8Jx19 Teilegutachten von Sport Wheels