ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. S8 Keramikbremse gebrochen, zerbröselt, Teile ausgebrochen

S8 Keramikbremse gebrochen, zerbröselt, Teile ausgebrochen

Audi S8 D4/4H, Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 16. Februar 2016 um 2:12

Hallo,

ich schreibe hier auf Motortalk um meinen Unmut öffentlich zu machen.

Fahre S8 BJ 2013 mit Keramikbremse,

Die Bremsen haben ca 40t km

Fahrt nur Stadt und Langstrecke, keine Harakiri Aktionen.

Heute - Autobahnfahrt, 210 kmh Reisegeschwindigkeit. LKW schert zum überholen aus.

Ich bremse stark ab, keine Vollbremsung.

Nachdem ich überholt hatte und bei dem nächsten Manöver auf der AB wieder abbremste bemerkte ich ein

"bumpern" "ruckeln" wie wenn eine Stahlbremse heiß und verschlissen wäre, Fadinggefühl.

Fahre zum nächsten Parkplatz und was sehen meine Augen?

Horror! Vorderachse rechts und links sind Teile aus der Keramikbremse regelrecht herausgebrochen

bis 4 cm Durchmesser!

Ich rate hiermit der Welt ab sich jemals Keramikbremsen zu kaufen, so etwas hat nichts mit Qualität zu tun, erst recht nicht wenn man für die Bremsen einen guten Gebrauchtwagen kaufen kann.

Das hat nichts mit Verschleiß zu tun. Sollte Audi auch nur einen Ton von Verschleiß behaupten geht's vor Gericht.

Grüße

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Februar 2016 um 2:12

Hallo,

ich schreibe hier auf Motortalk um meinen Unmut öffentlich zu machen.

Fahre S8 BJ 2013 mit Keramikbremse,

Die Bremsen haben ca 40t km

Fahrt nur Stadt und Langstrecke, keine Harakiri Aktionen.

Heute - Autobahnfahrt, 210 kmh Reisegeschwindigkeit. LKW schert zum überholen aus.

Ich bremse stark ab, keine Vollbremsung.

Nachdem ich überholt hatte und bei dem nächsten Manöver auf der AB wieder abbremste bemerkte ich ein

"bumpern" "ruckeln" wie wenn eine Stahlbremse heiß und verschlissen wäre, Fadinggefühl.

Fahre zum nächsten Parkplatz und was sehen meine Augen?

Horror! Vorderachse rechts und links sind Teile aus der Keramikbremse regelrecht herausgebrochen

bis 4 cm Durchmesser!

Ich rate hiermit der Welt ab sich jemals Keramikbremsen zu kaufen, so etwas hat nichts mit Qualität zu tun, erst recht nicht wenn man für die Bremsen einen guten Gebrauchtwagen kaufen kann.

Das hat nichts mit Verschleiß zu tun. Sollte Audi auch nur einen Ton von Verschleiß behaupten geht's vor Gericht.

Grüße

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Moin dacriss8,

das ist schon heftig ! Halte uns mal auf dem laufenden über den Verlauf der Schadensabwicklung mit Audi. Leider wurde mir bei meinem S8 plus die Keramikbremse auch nolens volens aufgedrängt (ist Serie).

am 16. Februar 2016 um 9:48

Hallo ich wolte mir auch für meinen s8 Keramikbremsen hollen. Hofe das du schreibst wasmit Audi.Da rauskommt.H Hussi 01.

am 16. Februar 2016 um 9:56

HALLO wolte auch für meinen S8 kERAMIKBREMSEN HOLEN. Weil mann schreibt.Sie seihen besser.Wate jetst erstmal ab. Ich hofe das du die endscheidung mit audi uns schreiben wirst. Hussi01

Audi schreibt bei diesen Schäden den Austausch sowieso vor.

Von was das jetzt kommt, konnte ich auf die Schnelle auch nicht finden. Aber zu Beginn waren wohl fehlerhafte Keramikanlagen verbaut, sowohl beim A6/A7/A8...

Es muss vor Reparatur aber Rücksprache mit dem Werk gehalten werden.

Also dran bleiben und nicht abwimmeln lassen!

Da bin ich auch gespannt.

 

Habe gerade meinen S8 plus abgeholt und war ganz stolz auf die Keramikbremse.

 

Kommt mir sogar etwas bissiger vor als die Stahlbremse in meinem alten FL S8.

 

Nun lese ich letzte Woche im Vergleich gegen den S63 in der AZ was von Fading bei der Bremse des S8 plus und nun dieser Bericht mit den schockierenden Bildern.

 

Da wird man schon nachdenklich!

Soetwas passiert wenn man bei der Reifen demontage die Felge an die Scheibe kommt beim abmachen oder drauf machen.

Mir fällt kein besseres Beispiel gerade ein aber man kann sich das ganze wie Sicherheitsglas vorstellen. An sich sehr stabil aber ein falscher Schalg und die Scheibe ist kaputt. So ist es auch mit der Keramikbremse. Und das hat nichts mit Audi zu tun So auch bei Ferrari und co. Schon genug kaputte Scheiben gesehen teilweise brechen ganze Stücke heraus.

 

Also Vorsicht mit den Felgen bei Keramikbremsen !!!

Themenstarteram 17. Februar 2016 um 2:33

felgen wurden weder abgenommen noch bekam die scheibe einen Schlag...

Wenns von den Felgen kommen würde, wären die Abplatzer an der Kante.. Auch dafür gibt's eigene Wartungsanweisungen..

Das ist z.Bsp ein Grund (obwohl ich keine Keramik habe) dass ich Räderwechsel Sommer/Winter selber mache. Der Lehrling geht mir da einfach zu sorglos damit um...

Müsste man also jedes mal nachkontrollieren wenn der Wagen in der Werkstatt war und die Räder ab waren..

Hallo Zusammen,

habe eine S8 BJ 2013 und inzwischen 78000km auf dem Tacho. Bislang hatte ich, Gott sei Dank, keine Schwierigkeiten mit der Keramikbremse. Sie nervt nur manchmal beim Rückwärtsfahren und Bremsen mit gemeinem quietschen, da werden echt die Nachbarn wach.

Ich empfinde die Leistung der Bremse aber als angemessen, ist nicht zu giftig und wahrscheinlich für ein Fahrzeug dieser Leistungsklasse sinnvoll, aber ich habe noch keinen S8 ohne Keramikbremse gefahren, somit kann ich nicht beurteilen, wie der Unterschied wäre.

Bin auch gespannt, wie Audi sich positioniert in diesem Fall.

Wenn mein S8 fällig wird, werde ich den S8 Plus nehmen und ja, wenn man die Wahl hätte, würde ich wahrscheinlich auf die Keramikbremse verzichten. Allerdings nur, wenn mich eine Probefahrt ohne die Keramikbremse überzeugen würde. Aber der Plus hat sie ja serienmäßig, somit stellt sich diese Frage nicht.

Viele Grüße

Lengie

Ich kann dir sagen das die Keramik definitiv ihr Geld wert ist. Beides schon gefahren und die Keramik ist einfach giftiger und lässt nicht nach !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. S8 Keramikbremse gebrochen, zerbröselt, Teile ausgebrochen