ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. S5 V8 - Stottern/Spucken bei mässiger Beschleunigung

S5 V8 - Stottern/Spucken bei mässiger Beschleunigung

Audi S5 8T & 8F
Themenstarteram 18. Oktober 2018 um 10:29

Servus Gemeinde!

Ich bräuchte Euer Schwarmwissen um meinem Baby wirder laufen beizubringen :-D

Mein S5 hat 165.000 KM

Alle Inspektionen beim freundlichen

Remus Sportendtopf

Erhöhter Ölverbrauch (ca 1L alle 1500-2000 Km)

Momentan sehr viel Kurzstrecke ansonsten AB

Keine Fehler abgelegt

Symptome:

Sobald ich ob kalt/warm beschleunige (mehr als 1/3 Pedal) stottert der Motor und es fehlt Leistung

Drück ich dass Pedal ganz durch geht es halbwegs besser aber nicht so wie es sein sollte - Der Motor "spuckt"

LMM abgesteckt -> Symptome werden massiv schlechter

VCDS ist vorhanden

Was kann ich tun um den Fehler einzukreisen und kannich so weiterfahren(ohne vollgas)?

Beste Antwort im Thema

Wie immer bei Aussetzern vorgehen:

Nicht weiter fahren!! Zylinder 2 zündet ja mal so gar nicht. Mit so vielen Aussetzern killst Du Dir den Kat (teuer) und wenn Zyl 2 vielleicht keine Kompression haben sollte, killst Du den Zylinder damit so richtig (noch teurer).

Generelle Frage, Wo kommst Du her? Süd-HH kann ich gern helfen bei der Diagnose. Ansonsten mach folgendes, das meiste kannst Du selbst machen in wenigen Minuten:

Zündspulen durchtauschen sehen ob der Fehler mit wandert. Dann Zündkerzen durch tauschen und ebenfalls sehen ob der Fehler mit wandert. Wandert er mit, ist's einfach, neue Kerzen/Spulen.

Bleibt der Fehler auf Zyl 1 & 2, dann würde ich noch eben prüfen, ob die Spule Funken erzeugt. Also bei laufendem Motor Spule abziehen und am Block halten und schauen ob es funkt, kann ja sein, dass die elektr. Leitung zur Spule einen defekt hat. Achtung dabei, nicht die Finger zwischen Spule und Block, das zwiebelt!!

Ist der Zündfunke auch da => Kompression messen

Ist die Kompression auch i.O. => Ansaugweg checken Stichwort Verkokung

Ist der Ansaugweg auch sauber => Einspritzdüsen prüfen, durchtauschen oder gleich ersetzen

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Jemals mal eine Bedi Reinigung gemacht? Die Laufleistung spricht für ordentlich Verkokung bei den Einlassventilen.

Handschaltung oder Automatik?

Lies als erstes Mal die Short und Long Term Fuel trims aus und poste die bitte hier.

Dann sehen wir, ob das Gemisch schon Mal vernünftig ist. Damit kann man auch sehen, ob Kats gebrochen, der Ansaugweg völlig verkokt ist oder ob man Falschluft hat.

Weiter fahren würde ich nicht, wenn z.B. das gemisch zu fett ist zerlegst Du Dir in 0,nix die Katalysatoren. Also erst Mal Fuel Trims posten, das hast Du in 5min ausgelesen. Ich nutze die Diagnosesoftware Carport, wo und wie man das mit VCDS auslesen kann, weiß ich net. Bei Carport ist im OBD Modus ein Menü mit Fuel Trims oder auf Deustch Gemischadaption.

Themenstarteram 18. Oktober 2018 um 16:49

Danke schonmal für die Antworten!

@Baggerb : Bedi ist noch nicht durchgeführt - Termin ist gemacht

@cepheid1 Danke, ich schau mal wo ich eine Anleitung zum auslesen bekomme :-)

@cepheid1

Wie genau kann man anhand der Werte erkennen, was genau defekt ist ? Ich kenn das nicht und würde gerne wissen, was ich aus den Werten erkennen kann. Dann würde ich meine Werte nämlich auch mal auslesen.

@waphel

Die Long und Short Term fuel trims lassen dich eine Aussage darüber treffen wie gut die Gemisch Berechnung bei deinem Fahrzeug ist.

 

Im Prinzip ist dein Luftmassenmesser dein Grundpfeiler für die Gemischberechnung. Über die lambdasonde bzw. Sonden wird das Ganze nachkontrolliert. In den Long Bzw Short fueltrims siehst du dann wie sehr die lmm Berechnung davon abweicht was deine lambdasonde misst.

Hast du dann noch ein paar Erfahrungswerte bzgl lambdawerten und Luftmassenmesser werten zu verschiedenen betriebszuständen, kannst du eine aussage darüber treffen wo der Fehler zu suchen ist.

 

Man kann das aber per Ferndiagnose nur grob abschätzen und keine definitive Aussage dazu treffen. Deshalb ist es schwierig da eine pauschal antwort zu geben.

Richtig. Man kann insb Unterschiede zwischen beiden Zylinderbänken sehen. Ist z.b. Der Kat gebrochen und liegt quer oder die Ansaugseite auf einer Bank ist verstopft, siehst Du das anhand der Fuel Trims.

Bei den Fuel Trims sieht man schon Tendenzen, die noch lange keinen Fehler im Speicher abwerfen müssen.

Fuel Trims, gerade beim VMotor sind eine tolle Diagnosemöglichkeit. Man muss die Werte nur verstehen und interpretieren können.

Da mich das Thema brennend Interessiert, hab ich mal schnell mein Auto ausgelesen, da ich eh noch tanken musste.

Ich hoffe der MWB 32 ( Lambda Control Mixture Adaption) war der richtige.

Ich habe diesen nur im Stand ausgelesen.

Sowohl Idle als auch Partial für Bank1 Sensor 1 und Bank 2 Sensor 1 sind alle Werte bei 0,0% im Stand.

Die Wassertemperatur war über 95°.

Wofür stehen die Werte Lamda Control Bank 1 und Bank 2 ? Diese werde bei mir unter MWB 1 angezeigt neben der Motordrehzahl und der Wassertemperatur.

Diese Werte springen bei mir ein bisschen. ( Zwischen -2,7% und +3%)

Ich möchte das Thema von Quick99 jetzt nicht "missbrauchen", aber evtl kommen die Fragen bei ihm ja auch auf :D

Wie der Name sagt, Lambda Kontrolle/Korrektur. Laut Luftmasse und Saugrohrdruck + Temperatur geht eine Menge Luft in den Motor. Die dazu passende Menge Super spritzt das Steuergerät ein. Mit Lambda Wert rechnet das STG dann, ob die aus Einspritzmenge und Luftmasse berechnete Menge Rest-O2 passt oder nicht.

Bank 1 und 2 steht für die Zylinderbänke beim V-Motor. Jede Abgasseite hat ihre eigene Lambdasonde. Vielleicht sogar 2x2 Lambda (vor Kat, nach Kat), das weiß ich bei diesel V8 nicht.

Wenn die Werte springen, sind das die Short Term Trims, also die aktuelle Lambdakorrektur die der Motor anwendet. -2,7 bis +3% finde ich völlig i.O. Interessant wäre, ob das unter Last anders aussieht.

Zitat:

@Quick99 schrieb am 18. Oktober 2018 um 16:49:53 Uhr:

Danke schonmal für die Antworten!

@Baggerb : Bedi ist noch nicht durchgeführt - Termin ist gemacht

@cepheid1 Danke, ich schau mal wo ich eine Anleitung zum auslesen bekomme :-)

Ich hoffe du sprichst von einer mechanischen Reinigung. Eine rein chemische wird nicht viel bringen. Gibt dazu viel hier im Forum :)

Themenstarteram 19. Oktober 2018 um 11:36

So...erstmal Danke für die Info's und Ideen!

Nun hab ich ein anderes Problem - Auf Zylinder 1 & 2 hab ich Misfire's / Verbrennungsaussetzer.

Im VCDS sehe ich auf

Zyl. 1 langsam steigende Anzahl von Aussetzer

Zyl. 2 massive Aussetzer (Innerhalb weniger Sekunden 300-400)

Zyl. 3 - 8 Null Aussetzer

Dass Auto vibriert und es wurde ein P0302 Fehler abgelegt für Zyl 2.

Was könnte hier nun Abhilfe schaffen bzw. die Ursache sein?

Die Bedi Reinigung mechanisch ist für nächsten Freitag terminiert!

Bringt es etwas die Zündspulen und/oder Zündkerzen zu ersetzten?

und ganz wichtig...kann ich so aus der Tiefgarage fahren bzw. wie weit lang kann man so fahren wenn überhaupt.........

Vielen Dank

Wie immer bei Aussetzern vorgehen:

Nicht weiter fahren!! Zylinder 2 zündet ja mal so gar nicht. Mit so vielen Aussetzern killst Du Dir den Kat (teuer) und wenn Zyl 2 vielleicht keine Kompression haben sollte, killst Du den Zylinder damit so richtig (noch teurer).

Generelle Frage, Wo kommst Du her? Süd-HH kann ich gern helfen bei der Diagnose. Ansonsten mach folgendes, das meiste kannst Du selbst machen in wenigen Minuten:

Zündspulen durchtauschen sehen ob der Fehler mit wandert. Dann Zündkerzen durch tauschen und ebenfalls sehen ob der Fehler mit wandert. Wandert er mit, ist's einfach, neue Kerzen/Spulen.

Bleibt der Fehler auf Zyl 1 & 2, dann würde ich noch eben prüfen, ob die Spule Funken erzeugt. Also bei laufendem Motor Spule abziehen und am Block halten und schauen ob es funkt, kann ja sein, dass die elektr. Leitung zur Spule einen defekt hat. Achtung dabei, nicht die Finger zwischen Spule und Block, das zwiebelt!!

Ist der Zündfunke auch da => Kompression messen

Ist die Kompression auch i.O. => Ansaugweg checken Stichwort Verkokung

Ist der Ansaugweg auch sauber => Einspritzdüsen prüfen, durchtauschen oder gleich ersetzen

Themenstarteram 19. Oktober 2018 um 12:54

Klasse.....!!!! Alles klar erklärt...werde ich so tun und berichten!

Neue Zündkerzen habe ich bereits und werd Sie pro forma tauschen....

 

Zitat:

@cepheid1 schrieb am 19. Oktober 2018 um 12:14:01 Uhr:

Wie immer bei Aussetzern vorgehen:

Nicht weiter fahren!! Zylinder 2 zündet ja mal so gar nicht. Mit so vielen Aussetzern killst Du Dir den Kat (teuer) und wenn Zyl 2 vielleicht keine Kompression haben sollte, killst Du den Zylinder damit so richtig (noch teurer).

Generelle Frage, Wo kommst Du her? Süd-HH kann ich gern helfen bei der Diagnose. Ansonsten mach folgendes, das meiste kannst Du selbst machen in wenigen Minuten:

Zündspulen durchtauschen sehen ob der Fehler mit wandert. Dann Zündkerzen durch tauschen und ebenfalls sehen ob der Fehler mit wandert. Wandert er mit, ist's einfach, neue Kerzen/Spulen.

Bleibt der Fehler auf Zyl 1 & 2, dann würde ich noch eben prüfen, ob die Spule Funken erzeugt. Also bei laufendem Motor Spule abziehen und am Block halten und schauen ob es funkt, kann ja sein, dass die elektr. Leitung zur Spule einen defekt hat. Achtung dabei, nicht die Finger zwischen Spule und Block, das zwiebelt!!

Ist der Zündfunke auch da => Kompression messen

Ist die Kompression auch i.O. => Ansaugweg checken Stichwort Verkokung

Ist der Ansaugweg auch sauber => Einspritzdüsen prüfen, durchtauschen oder gleich ersetzen

Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 9:47

So...kleines Update.....zündspule durchgetauscht bringt null Änderung.

 

Als nächstes kommt Zundkerze dran da ich in der Tiefgarage nicht alles Werkzeug hatte..

.

Frage...wie bekomme ich den am besten aus TG raus.....fahren?! Wie hoch ist die Chance das ich etwas auf dem Stück zerstöre?!

Aus der TG raus passiert nix. Der kommt da ja nicht mal auf Betriebstemperatur.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. S5 V8 - Stottern/Spucken bei mässiger Beschleunigung