ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. S3 von HMS- Umbau gefahren!

S3 von HMS- Umbau gefahren!

Themenstarteram 3. Januar 2005 um 0:14

Hi,

wie die meisten hier mitbekommen haben will ich auch meinen k04 Lader umbauen und chipen lassen von HMS.

Hatte heute die gelegenheit mit einem S3 von HMS zu fahren.

Der hat den Auspuff mit 100 Zeller Kats, K04 Abgasgehäuse und eine angepasste Software von HMS.

Ich will nur dazu sagen:

1. War auch lange am suchen nach einem Tuner der mir meinen TT chipen soll!

Ich hatte bis jetzt die gelegenheit mit ein paar gechipten TTS bzw. S3 mitzufahren.

Das war von B&B Automobiltechnik, Digi Tec, Oettinger, MTM und Evotech.

Das beste alle angegeben mit einer Leistung im bereich von ca 250 bis zu 280 PS!

Da stimmt was nicht!

Warum? weil der S3 den ich gefahren bin von HMS eine Beschleunigung hat, die fast Tag und nacht ist zwischen den Fahrzeugen die gechipt waren.

Wie kommt das?

Der hat doch auch nur 275PS!

Ich glaube das waren echte 275PS alles andere sind Geschichten.

Wie zum beispiel ein Tuner den jeder von euch kennt . . . der gibt eine Leistung mit Sportauspuff von ca 265 Ps...... Und dann gleich auf die Hauseigenen Rollen drauf.....Ja ihr fahrzeug ist gut im Futter, jetzt haben sie echte 280 Ps... Die verfälschen doch mitlerweile sogar die eigenen Werte vom Prüfstand ..... Und der Kunde fährt glücklich nach hause mit einem lächeln im gesicht und von wegen echte 280 PS...Träum weiter.....

Ich will euch sagen das ich jetzt weis was echte 275 Ps sind bei einem 1,8 T Motor....

Das wollte ich echt los werden....

Gruss

Gianni

Ähnliche Themen
50 Antworten

@Gianni : Ich verstehe das Problem nicht !?! Du sagst, dass du in mehreren TTs (u.a. Evotech ) mitgefahren bist, und alle keine "echten" 275 Pferdchen hatten ??? Woher willst du das wissen ? Ich kenne niemanden, der auch nur annähernd die Leistung bei einem Turbofahrzeug "erfühlen" kann - schon gar nicht auf dem Beifahrersitz ;) .

Aber wenn dich Prüfstände nicht interessieren, und du sowieso eher deinem Feeling vertraust, dann kann ich dir auch nicht mehr helfen.

Übrigens, HMS ist ein guter Laden, aber soooooooo der Hammer ist deren Kit definitiv nicht. ;) Geht deutlich günstiger !!!

Lader ca. 1400 € + Düsen ca. 200 € + LLK ca. 900 € + Software 4 free = 2500 € kostet das Paket, wenn man ein bisschen verhandelt... Leistung ? WEIT über 300 PS.

am 4. Januar 2005 um 23:23

Geht sogar noch günstiger!

Lader 1100€ + Düsen 0€(weil bis 350PS nicht nötig) + LLK 300€(wenn du slbst bastelst) + Software max.500€ macht knapp 2000€.

Zitat:

Original geschrieben von GiannisTTS

Das Drehmoment vom HMS-S3 ist angegeben mit 395 Nm.

Glaubt mir der ging um welten besser wie ein normal gechipter 225er.......

Da spielt die leistung schon eine grosse rolle.

Was bringt es dir wenn du 250 PS und 420 Nm hast??

Die Ps zahl muss schon mit dem Drehmoment stimmen!

Das Drehmoment kann jeder Tuner rausholen, aber mit der Leistung ist das so eine sache....

gruss

Gianni

Hi, das bringt sehr wohl was. Der wichtigste Aspekt bei der Beschleunigung eines Fahrzeuges ist nun mal das Drehmoment. Deswegen haben z.B. die alten US-Cars aus den 60ern und 70ern mit 7l Hubraum aber "nur" 280 PS auch damals schon krasse Beschleunigungswerte gehabt. Und warum? Weil sie 700 NM auf die Straße geschaufelt haben. Schau dir doch mal die heutigen Diesel an. Wenn der Turbo einsetzt siehst du mit einem Benziner erstmal kein Land mehr. Das ändert sich nur dadurch, das den Dieseln ab 4000 Touren die Puste ausgeht und das Drehzahlband nicht so lang ist, sprich: krasser Abfall der Drehmomentkurve. Da fängt ein Benziner erstmal richtig an und beschleunigt weiter.

Andererseits hast du Recht, großes Drehmoment und wenig PS bringt's auch nicht. Wobei dein Beispiel mit 250 PS und 420 NM eigentlich noch ganz okay ist :D

MfG

Danny

am 5. Januar 2005 um 6:40

Zitat:

Original geschrieben von Chris22

Geht sogar noch günstiger!

Lader 1100€ + Düsen 0€(weil bis 350PS nicht nötig) + LLK 300€(wenn du slbst bastelst) + Software max.500€ macht knapp 2000€.

Hi.

Bei welchem Tuner ?

am 5. Januar 2005 um 11:14

Nen Lader bekommst bei ebay locker für das Geld, LLK auch und die Software bekommst du momentan auch bei fast jedem der auf dem Prüfstand abstimmt.

Zitat:

Original geschrieben von fishmania

Hi, das bringt sehr wohl was. Der wichtigste Aspekt bei der Beschleunigung eines Fahrzeuges ist nun mal das Drehmoment. Deswegen haben z.B. die alten US-Cars aus den 60ern und 70ern mit 7l Hubraum aber "nur" 280 PS auch damals schon krasse Beschleunigungswerte gehabt. Und warum? Weil sie 700 NM auf die Straße geschaufelt haben. Schau dir doch mal die heutigen Diesel an. Wenn der Turbo einsetzt siehst du mit einem Benziner erstmal kein Land mehr. Das ändert sich nur dadurch, das den Dieseln ab 4000 Touren die Puste ausgeht und das Drehzahlband nicht so lang ist, sprich: krasser Abfall der Drehmomentkurve. Da fängt ein Benziner erstmal richtig an und beschleunigt weiter.

Andererseits hast du Recht, großes Drehmoment und wenig PS bringt's auch nicht. Wobei dein Beispiel mit 250 PS und 420 NM eigentlich noch ganz okay ist :D

 

MfG

Danny

Das ist Bullshit. Beim Beschleunigen gilt nur Leistung. Ein s2000 mit 240 PS und bisll über 200 Nm beschleunigt genausoschnell, wie ein Diesel mit 240 PS und von mir aus 500 Nm

Oder anderes Beispiel: Ein Civic Type-R mit 200 PS und 196 Nm ist genausoschnell im Beschleunigen wie mein 225 PS und 280 Nm starker Cupra R.

Drehmoment macht was in den unteren drehzahlen aus! ein s2000 kommt erst ab 6000 umdrehungen und vorher fährt im der diesel weg bis er auf seiner drehzahl ist.....was nicht lange dauert;-))

am 5. Januar 2005 um 17:49

Zitat:

Original geschrieben von Focus_Predator

Das ist Bullshit. Beim Beschleunigen gilt nur Leistung. Ein s2000 mit 240 PS und bisll über 200 Nm beschleunigt genausoschnell, wie ein Diesel mit 240 PS und von mir aus 500 Nm

Oder anderes Beispiel: Ein Civic Type-R mit 200 PS und 196 Nm ist genausoschnell im Beschleunigen wie mein 225 PS und 280 Nm starker Cupra R.

Sorry aber das ist so pauschal nicht richtig. Hier kommen die Gesetze der Physik zum tragen wie Massenträgheit etc. da zählt Drehmoment enorm reine DIN PS helfen da nicht weiter. Mag sein das zwischen 200 und 280 Nm kein spürbarer Unterschied ist aber definitiv ist einer zwischen 200 und 400 Nm. Und zum Thema s2000 nur soviel ich habe mit einem 180 PS A3 TDI den s2000 mit 240 PS von meinem kumpel an der Ampel mal ganz locker verblasen!

Zitat:

Original geschrieben von funboy21

Drehmoment macht was in den unteren drehzahlen aus! ein s2000 kommt erst ab 6000 umdrehungen und vorher fährt im der diesel weg bis er auf seiner drehzahl ist.....was nicht lange dauert;-))

das ist auch Quark:) Bis der Turbolader zugepackt hat, ist der S2000 schon längst auf Drehzahl und spätestens beim nächsten Schaltvorgang, wenn der Lader erst wieder hochdrehen muss, ist der S2000 über alle Berge. Oder ist ein Lastwagen mit wesentlich mehr Drehmoment pro Kilogramm Gewicht schneller auf Hundert als ein S2000???:D

Beim Zwischenspurt bei identischer Drehzahl sehen die Drehmomentmonster natürlich gut aus;)

Es gibt nur ein Faktum :

P = ( M x n) / 9550

M= 9550 x ( p / n )

 

Erklärung: P=kw; M=NM; n=Drehzahl

Zitat:

Original geschrieben von Xacalaca

Und zum Thema s2000 nur soviel ich habe mit einem 180 PS A3 TDI den s2000 mit 240 PS von meinem kumpel an der Ampel mal ganz locker verblasen!

dann sag deinem Kumepl mal, dass er nicht Autofahren kann, oder willst Du mir erzählen, dass dein TDI von null auf Hundert in 6 Sekunden beschleunigt?

@ nos des stimmt so auch nicht so ganz der Turbo packt z.b. beim TT ab 2-3000U/Min der s2000 kommt erst ab 6000U/min und hochdrehen werden die motoren doch sicher ungefähr gleich schnell oder??

am 5. Januar 2005 um 18:13

Leistungsgewicht heisst das Zauberwort!

Ps gewinnen am Satmmtisch und das Drehmoment auf der Straße!

bei einenm aufgeladeen Fahrzeug kommt es auch auf die äußeren Umstände an Temperatur, Luftdruck....

 

Beispiel für die diees eh nicht glauben!

Mein Kumpel hate einen Golf 4 TDI 116PS 280NM

Ich TTC 225PS 280NM

Der Golf ist an der Ampel erst mal schneller weg aber durch das kleiner Drehzahlband hole ich das wieder schnell auf!

Aber der TT ist bis ca. 140 km/h nicht wirklich schneller aber dann zieh ich ihm einfach weg!

Aber es gibt auch noch andere Aspekte außer PS, und NM, die Getreibe Überssetzung, Kurz oder Langhubiger MOtor und natürlich das Leistungsgewicht

Das ist das was ich dazu beitrage!

am 5. Januar 2005 um 18:14

Die Wahrheit liegt sicher irgendwo dazwischen, jedenfalls hat beim "Ampelstart" und ich fahre selten 100 km/h in der Stadt ;-) d.h. also irgendwas von 0 - 65 km/h der S2000 gegen einen 180 PS A3 TDI keine Chance der geht weg sofern es die Traktion erlaubt wie ein Geschoss. Danach kommt der S2000 klar wieder vorbei.

Ihr wollt doch wohl nicht im Ernst einen hochdrehenden Sauger mit nem gechipten TDI vergleichen????? Und dann auch noch von Laien gefahren, die anscheinend nicht wissen, wie man fahren muss:D Wenn ich mit dem S2000 ein Ampelrennen fahren will, dann fahr ich mit schleifender Kupplung und sehr hoher Drehzahl an und nicht wie mit nem TDI, den auch die dümmsten schnell bewegen können (Kupplung kommen lassen und einfach Vollgas geben, das kann jeder).

Ausserdem kommt der S2000 nicht erst ab 6.000 U/min, sondern geht auch darunter sehr gut, nur dass er ab 6.000 noch einen drauf setzt:) Habe ihn ja selber schon gestestet.

Und wer seinen 225er TT nicht gegen einen 115 PS TDI voranbringt, macht was falsch, der TDI kann nämlich mal gar nix:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. S3 von HMS- Umbau gefahren!