ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. S1000RR - Steuerkettenspanner-Schraube schief reingedreht - Aufbohren notwendig?

S1000RR - Steuerkettenspanner-Schraube schief reingedreht - Aufbohren notwendig?

BMW S 1000 RR
Themenstarteram 15. April 2019 um 21:48

Hallo Motorradenthusiasten,

ich habe mir eine K46 S1000RR - Bj. 2010 gegönnt und bin an sich sehr zufrieden mit der Maschine.

Um der Maschine was gutes zu tun dachte ich mir, dass ich die neue Steuerkettenschraube (silberne) verbaue, da ich ja doch bereits 24000 km auf der Uhr habe.

Soweit so gut - bestellt und die schwarze Schraube herausgedreht und im Anschluss versucht die silberne einzubauen.

Und hier liegt nun das Problem:

Ich habe versehentlich die silberne Schraube bis zur Hälfte etwas verkantet/schief reingedreht, sodass sich auch deutlich Späne gebildet hatte..

Habe sie natürlich sofort herausgedreht und das Gewinde des Motorblocks und der Schraube gesäubert.

Danach nochmal die silberne gerade reingedreht und mich aber nichtmehr gedreht sie auf vollen Anschlag reinzudrehen. Aktuell hat liegt sie nicht komplett mit dem Kopf plan auf dem Motorblock auf, sodass bei einem Startversuch Öl ausgetreten ist.

Meine Option wäre nun, dass ich die Schraube weiter reindrehe, wobei ich vor zwei Dingen Angst habe:

- Ich reiße die Schraube ab, da ich keinen Drehmomentschlüssel verwende

- Durch das verkantete erstmalige eindrehen habe ich Späne in den Ölkreislauf eingebracht (!!?)

Ich werde sie jetzt wohl in eine Werkstatt mit der Bitte auf eine "Reparatur" bringen.

Im Idealfall ist nichts weiter dabei und der Werkstattmeister dreht sie mit Drehmomentschlüssel auf Anschlag.

Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben, wie ich weiter verfahren soll?

Vielen Dank

VG

Tom

 

Beste Antwort im Thema

Also mal ehrlich, Dichtring vergessen?? Banale Schraube eindrehen, ist aber keine. Eigene Grenzen kennen wäre wichtig gewesen. Nun liegt das Kind im Brunnen.

Eine Reparatur des sehr kurzen Gewindes ist schon etwas tricky. Kommt darauf an, wie weit man mit einem Gewindebohrer da rein kann und ob es Reparatursätze für das Gewinde gibt und ob überhaupt drumrum genug " Fleisch" vorhanden ist.

Scheißlage in der du bist

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Ojeh...

Ich würde damit in die Werkstatt fahren, bzw. schieben, weil fahren geht ja wohl nicht mehr :D

Die Schraube dürfte ja nicht mehr halten, weil das Gewinde nun im Ars.. ist.

Vielleicht können die das nachschneiden bzw. ausbohren und ein Insert (Helicoil) rein machen.

Viel Glück!

Also Späne gehen bei solchen Missgeschicken normalerweise nach außen.

Hast du die Schraube denn anfangs nicht mit den Fingern angesetzt und die ersten Gänge von Hand eingedreht?

Ich würde auf jeden Fall einen Reparatursatz verwenden da ja laut Aussage die Schraube zur Hälfte schief reingedreht war.

Selber basteln ohne richtiges Werkzeug ( z.B. Drehmomentschlüssel) wird so bestraft. Kann ich nicht so ganz verstehen bei so einem teuren Fahrzeug.

Schrauben am Motor ohne Drehmoment? ohne mich!

wenn man schraubt sollte man schon auch entrpechendes Werkzeug haben!

Proxxon Drehmoment - dann mit RICHTIGEM Wert anziehen...

geht das nicht weil das Gesinde nicht mehr mitmacht - einmal Gewindeeinsatz - und ansonsten ... - glück gehabt!

Schraube wieder raus Gewinde Bohrung mit Luft ausblasen mit den richtigen Gewinde Schneider nachschreiben alles mit bedacht dann die Schraube handfest eindrehen und festziehen müsste so klappen

edit

Edith?

Zitat:

@Kalli02 schrieb am 16. April 2019 um 15:39:26 Uhr:

Edith?

heißt meine BAdewanne!

Super Tipp

Zitat:

@Kalli02 schrieb am 16. April 2019 um 15:42:27 Uhr:

Super Tipp

is ja nicht von mir!

MEINEN Tipp hast du oben gelesen.....

Schraube raus- saubermachen - mit Drehmoment versuchen VORSICHTIG und LANGSAM anzuziehen!

wenn geht => gut - wenn nicht Gewindeeinsatz montieren LASSEN!

Themenstarteram 16. April 2019 um 16:49

Edit = Editieren ;-)

Danke für die Tipps! Halte euch auf dem laufenden.

Ja, edit, weil ich mich vertippt habe...

 

@muckimo88

 

Lass mal was hören, wenn´s wieder funktioniert.

Man kann ja fast alles wieder reparieren, sogar vernuddelte Kerzengewinde.

Also wird das wohl auch machbar sein.

 

Nächstes mal mit etwas mehr Gefüüühl, dann sitzt auch die Schraube gerade :D

Themenstarteram 16. April 2019 um 17:48

@Jungbiker: Aufjedenfall! Ich mag es selbst maximal überhaupt nicht, wenn einThread mit Problemstellung aufeinmal aufhört, ohne einen Lösungsansatz zu liefern..

Wie oben auch schon beschrieben, werde ich zukünftig nur noch mit Drehmomentschlüssel arbeiten. Wobei das Problem schon früher began, da ich durch die Vorspannkraft des Steuerkettenspanners das „greifen der Schraube im Gewinde“ nicht erfühlen konnte.

Stay tuned :-)

Edit: Außerdem ist es doppelt ärgerlich, da in München schönes Wetter angesagt wird.

ja.. aber bitte nicht den 32,17 Euro Schlüssel von Tante Louis!

Themenstarteram 16. April 2019 um 17:53

Proxxon wurde hier erwähnt..?!

On-Topic: Hab’s Gewinde zwar sauber gemacht, aber nicht mit Druckluft. Meint ihr, dass es „schlimm“ ist, dass ich kurz die Maschine angeworfen habe um zu testen ob die Schraube dicht hält??

Raus muss die silberne ja eh wieder wenn ich ne neue Steuerkette bekomme (dann muss laut Puma-Maßnahme wieder die schwarze rein).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. S1000RR - Steuerkettenspanner-Schraube schief reingedreht - Aufbohren notwendig?