ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. S-Line Sportsitze

S-Line Sportsitze

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 12. Dezember 2021 um 8:27

Hallo zusammen

 

Ich habe in meinem Audi A6 45 TFSI 4K C8 die S-Line Sportsitze drin. Jedesmal beim drauf sitzen bekomme ich nach ein paar Minuten Rückenschmerzen über - egal in welcher Position der Sitz eingestellt ist.

 

Kennt ihr das Problem?

 

Gruss

Ähnliche Themen
12 Antworten

Nein. Versuch mal den Sitz anders einzustellen. Deine Position zu verändern. Wie groß bist du?

Themenstarteram 12. Dezember 2021 um 9:15

Zitat:

@h000fi schrieb am 12. Dezember 2021 um 09:11:56 Uhr:

Nein. Versuch mal den Sitz anders einzustellen. Deine Position zu verändern. Wie groß bist du?

Wie schon erwähnt habe ich es in schon verschiedene Positionen versucht, leider bis jetzt keine Verbesserung.

 

Ich bin ca. 165cm gross und 75kg schwer.

Bei der Größe höre ich das zum ersten Mal. Dann wäre eventuell eine Rückenschule was für dich.

Wenn es schon nach ein paar Minuten kommt setz dich doch mal auf den Beifahrersitz. Kommt es da auch liegt es definitiv an deiner Position. Achte aber auch darauf dass du so oder so entspannt im Sitz sitzt.

Themenstarteram 12. Dezember 2021 um 9:24

Beifahrersitz habe ich es nicht. Auch wenn ich ein anderes Auto fahre habe ich es nicht.

Dann suche dir mal einen guten Osteopathen.

Vielleicht die lendenwirbelstütze anders einstellen?

Wenn du es auf dem Beifahrersitz nicht hast, stimmt deine Sitzhaltung nicht. Dort sitzt man wegen der Pedale ganz anders

Und dann kann es ja nicht grundsätzlich an den Sitzen liegen. Dann muss es einen Unterschied (in der Einstellung) zwischen den Sitzen geben oder wie @reijada1 sagt an der Haltung bzgl der Pedale.

 

Mir hilft es bei Schmerzen im unteren Rücken immer die Lehne noch ein kleines Bisschen steiler zu stellen

Bei Schmerzen bereits "nach ein paar Minuten" stimmt irgendwas ganz Grundlegendes nicht. So lange sollte man auch auf einem Küchenhocker schmerzfrei sitzen.

Vielleicht die Frau vorher aussteigen lassen und nicht einfach draufsetzen?

Ich bin selbst nach mehreren Stunden am Stück noch nie so entspannt ausgestiegen wie mit diesen Sitzen. Allerdings bei etwas anderen Proportionen.

Für mich einer der wesentlichen Fortschritte zum 4G mit identischem Sitztyp.

Zitat:

@Car-Mayday [url=https://www.motor-talk.de/.../s-line-sportsitze-t7204891.html?...]..

Vielleicht die Frau vorher aussteigen lassen und nicht einfach draufsetzen?

...

Meine Nachbarn bedanken sich, dass ich Sie mit meinem Lachflash aus dem Bett geworfen habe :-D

Ich bin bei gleichem Gewicht nur einen Ticken (170cm) länger und hatte noch nie Probleme mit den Sitzen. Bin letztens erst über 1000km am Stück von Kroatien nach Hause gefahren. Nur ein kurzer Tankstopp und eine Toiletten-Pause für die Familie.

Allerdings brauche ich auch immer eine Weile, bis ich im neuen Auto meine optimale Sitzposition gefunden habe. Danach passt die aber und wird nicht mehr verändert.

Bei mir ist inzwischen wichtig, nicht zu tief den Sitz einstellen und die Lendenwirbelstütze nur als ganz leichte Unterstützung.

Hatte ein ähnliches Problem bei einem Überbrückungsfahrzeug. Habe mir beim grössten Onlinehändler ein Rückenkissen für den unteren Rücken, die BMW Stühle waren wirklich sowas von zu hart, bestellt und bin damit schmerzfrei 20.000km gefahren.

Kostenpunkt um 20 euro, orthopädisches Lendenwirbelkissen. Längste Strecke am Stück 1200km, nur zum Tanken angehalten.

Achso, bei meinem A6 sitze ich dagegen in den S Line Sitzen wunderbar und ohne Probleme.

Deine Antwort
Ähnliche Themen