ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Rußpartikelfilter VW Golf 4 1.9 TDI 4 Motion 101 PS

Rußpartikelfilter VW Golf 4 1.9 TDI 4 Motion 101 PS

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 3. Oktober 2021 um 11:54

Hallo Community!

Ich benötige Hilfe, ob ich einen originalen VW Rußpartikelfilter in meinem VW Golf 4 1.9 TDI einbauen und eingetragen bekomme.

Was wird dafür alles für die Abnahme benötigt?

Den Rußpartikelfilter würde ich selber einbauen.

Welche originale Teile-Nummer / KBA muss es sein ?

Daten zum Fahrzeug:

VW Golf 4 1.9 TDI 4 Motion Limousine

MKB: ATD

Emissionsschlüsselnummer: 0444

HSN (zu 2.) : 0603

TSN (zu 3.): 559

Bj.: 10/2002

kW/Ps : 74/101

 

Vielen Dank schonmal für die Hilfe

Ähnliche Themen
12 Antworten

Sowas gibt es gar nicht original von VW. Nur aus dem Zubehör.

Ich habe z.b. einen von HJS drin. Der muss nach dem Einbau vom TÜV abgenommen und eingetragen werden. Hat bei mir die Werkstatt gemacht.

Natürlich gibt es diese auch direkt bei Volkswagen. Die ABE habe ich da, ich muss diese nur raussuchen und einscannen.

Zitat:

@arpet schrieb am 3. Oktober 2021 um 17:34:59 Uhr:

Natürlich gibt es diese auch direkt bei Volkswagen. Die ABE habe ich da, ich muss diese nur raussuchen und einscannen.

Das kann ja sein, aber deshalb ist es trotzdem kein VW Originalteil.

Hier die ABE, bei mir ist es ein VW Originalteil mit entsprechender Nummer. Der Zulieferer ist natürlich HJS

Themenstarteram 3. Oktober 2021 um 19:38

@arpet wow vielen Dank, dass sieht schonmal gut aus.

Also kann ich mit der ABE und das VW Originalteil von VW indem Fall HJS meinen Partikelfilter eintragen lassen ?

Wenn dein Auto in der Liste ist und der DPF die identische KBA Nummer aufgedruckt hat, dann sollte das gehen.

Die original DPF gibt es aber auch schon günstig bei Verwertern zu kaufen.

Ich würde auch mal bei der örtlichen Prüforganisation nachfragen. Für die Anerkennung des Partikelfilters gibt es meist auch separate Auflagen.

Es gibt unterschiedliche Systeme:

  • Austauschsystem: der alte Kat wird gegen eine Kombination aus Kat und Partikelfilter getauscht
  • Teil-Austauschsystem: wie Austauschsystem, nur das es noch einen weiteren vorgeschalteten Kat gibt
  • Zusatzsystem: wird zusätzlich eingebaut, häufig an Stelle des MSD

Für Teil-Austausch- und Zusatzsysteme gelten als Grenze für den Kat 5 Jahre oder 80tkm.

Ich würde nachfragen, ob es ähnliche Auflagen auch für gebrauchte Partikelfilter gibt.

Zitat:

@power_golf4 schrieb am 3. Oktober 2021 um 19:38:18 Uhr:

@arpet wow vielen Dank, dass sieht schonmal gut aus.

Also kann ich mit der ABE und das VW Originalteil von VW indem Fall HJS meinen Partikelfilter eintragen lassen ?

m.E. die Frage ob beim Einbau eines Teils vom Verwerter ein Nachweis über die Funktionsfähigkeit erforderlich ist und was das kosten würde;)

Verhält sich der Nachweis nicht Ähnlich wie früher beim Einbau vom KLR (Kaltlaufregler) um von EURO1 auf EURO2 zu kommen?

Damals musste ich eine AU bei der Werkstatt durchführen, und diese musste ein Bestätigungsformular ausfüllen.

Damit ging es dann zru Zulassungsstelle, und der Fahrzeugbrief und Schein wurde umgeschlüsselt auf die neue Abgasnorm.

Zitat:

@das-markus schrieb am 5. Oktober 2021 um 12:16:29 Uhr:

Verhält sich der Nachweis nicht Ähnlich wie früher beim Einbau vom KLR (Kaltlaufregler) um von EURO1 auf EURO2 zu kommen?

Damals musste ich eine AU bei der Werkstatt durchführen, und diese musste ein Bestätigungsformular ausfüllen.

Damit ging es dann zru Zulassungsstelle, und der Fahrzeugbrief und Schein wurde umgeschlüsselt auf die neue Abgasnorm.

Die war nie vorgeschrieben, jedoch gängige Praxis um den Kunden mehr Geld aus der Tasche zu ziehen...

Die Werkstatt musste nur die Funktionsfähigkeit des Kats bestätigen...

Zitat:

Die Werkstatt musste nur die Funktionsfähigkeit des Kats bestätigen...

Dürfte bei Selbstschrauber schwierig werden;)

Moin,

ich war damals Selberschrauber: Es musste nur der korrekte Einbau von einer Werkstatt bescheinigt werden. Mit diesem Wisch (den meine Werkstatt damals nach einem kurzen Blick unter die Motorhaube für nen Beitrag in die Kaffeekasse ausgefüllt hat) und einer gültigen ASU-Bescheinigung (ich glaube, die musste nichtmal erneuert werden) hat mir die Zulassungsstelle das Ding direkt ein-/umgetragen…

Vorher/Nachher - ASU ist/wäre für nen KLR sowieso Schwachsinnig gewesen, weil der Kaltlaufregler ja nur bei kaltem Motor etwas ändert und wenn der Motor Betriebstemperatur hatte (also eine ASU-Messung erst möglich ist), eh wieder geschlossen war. Daher wurde soetwas auch nie von offizieller Seite verlangt…

Ob das noch als ASU oder schon als AU bezeichnet wurde, weis ich gerade gar nicht…

Beim DPF gibts tatsächlich Richtlinien zum Thema Alter des Kats, wenn man sich die HJS-Papiere dazu mal anschaut…

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Rußpartikelfilter VW Golf 4 1.9 TDI 4 Motion 101 PS