ForumW202
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W202
  7. rußpartikelfilter für C 250 D (BJ 1994)

rußpartikelfilter für C 250 D (BJ 1994)

Themenstarteram 15. August 2008 um 18:27

Hallo,

hat jemand Ahnung ob für dieses Modell jetzt schon oder in absehbarer Zeit ein Partikelfilter angeboten wird??

Oder weiß jemand , dass in den nächsten Monaten/Jahren keiner angeboten wird??

Hintergrund: Mein Kat und Topf sind durch. Da ja mittlerweile alles an einem Strang hängt bedeutet dies eine komplette Erneuerung, und wenn schon, denn schon würde ich , falls es einen gibt, direkt einen Rußfilter mit einbauen.

Allerdings finde ich weder hier im Forum noch beim googeln einen Hinweis aus einen Hersteller der einen Filter anbietet.

gruß gamby

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 15. August 2008 um 20:42

Filter für deinen C 250 D jippet z. Bleistift hier:

http://www.mer-tec.de/Russfilter.htm

Für den C 200 D (Bj. 1993) wird es aber auch in absehbarer Zeit keinen RPF geben, oder?

Themenstarteram 16. August 2008 um 13:45

Zitat:

Original geschrieben von kpo20

Filter für deinen C 250 D jippet z. Bleistift hier:

http://www.mer-tec.de/Russfilter.htm

Danke für den Tipp, allerdings ist da genau mein Modell (C 250 D ) NICHT grün hinterlegt, also nicht lieferbar.

Das ist ja genau das was ich meine!!

Werde trotzdem dort mal eine Nachricht hinschicken, ob und wann es für C 250 D etwas gibt.

ich würde mal vermuten, daß es für diese fahrzeuge keine partikelfilter geben wird.

selbst wenn es die nachfrage geben würde, lohnt es sich nicht. der wagen hat vermitlich euro1 und mit einem dpf würde man maximal auf die gelbe plakette kommen. das heißt in den meisten umweltzonen nur ein jahr mehr luft, bis dann nur noch grüne plaketten zugelassen sind.

am 21. Oktober 2008 um 16:59

Offenbar will Merces für die alten C - Diesel keine Patikelfilter anbieten. Sie hoffen wohl, wir schmeißen die alten Autos weg und kaufen einen neuen Mercedes. Wenn sich Herr Dr. Zetsche da mal nicht täuscht. Wenn ich sehe welch alte Kisten von Mazda, Toyota und Ford mit grünen Plaketten herumfahren, so kann die Entscheidung doch nuz heißen: Das nächste Auto ist ein Mazda, Toyota oder Ford.

Übrigens wird von www.Yatego.com ein RPF für den 250 D angeboten. Ob er funktioniert weiß ich aber nicht.

Für meinen CDI würde ich wohl einen RPF bekommen, der mich dann in die grüne Plakette hievt, nur stehe ich dem Ganzen sehr skeptisch gegenüber.

Der Motor wird durch so einen Filter regelrecht zugepfropft. Leistungseinbuße und Mehrverbrauch ist wohl zu erwarten, oder der Filter ist zu offen..

Was dann auf Dauer noch für Folgeschäden zu erwarten ist, will nicht gar nicht erst wissen. Wahrscheinlich hält sich Daimler deswegen auch zurück.

Wenn ich davon abhängig wäre, täte ich meinen "offenen" Diesel mit Oxy-Kat abschaffen und mir einen Benziner oder ähnlichen holen.

Bei einem 250TD sehe ich es wie 206driver, -es lohnt sich nicht.

Das Ganze ist doch wie immer nur reine Geschäftemacherei. -aber das ist ein ganz anderes Thema.

Moin,

auch ich bin in Kontakt mit vermutlich sämtl. Herstellern von RPF´s gewesen und habe mir kürzlich Absagen bezüglich der kurzfristigen Lieferfähigkeit von Rußpartikelfiltern für meinen 220D S202 0710/327 zu erhalten. Nach Rücksprache mit der Technik der Hersteller und dem ADAC soll an einer verbesserten Technik für die Vorkammerdiesel gearbeitet werden, ob dies stimmt kann ich nur so weitergeben. Merkwürdig ist nur, dass z.B. für mein KFZ Mitte des jahres ein RPF z.B. von Eberspächer noch lieferbar war. Die "offizielle" Plakette würde dann von rot auf gelb "steigen".

Mercedes Benz/DC oder wie "DIE" jetzt auch immer heißen mögen, können keinen Support bieten; für mich ein schwaches Bild von Kundenbindung und wieder einmal mehr ein Indiz für einen Markenwechsel bei nächster Gelegenheit.

Die Hoffnung stirbt zuletzt......

LG

Schadstoffarm

Zitat:

Original geschrieben von Schokomausi

Offenbar will Merces für die alten C - Diesel keine Patikelfilter anbieten. Sie hoffen wohl, wir schmeißen die alten Autos weg und kaufen einen neuen Mercedes. Wenn sich Herr Dr. Zetsche da mal nicht täuscht. Wenn ich sehe welch alte Kisten von Mazda, Toyota und Ford mit grünen Plaketten herumfahren, so kann die Entscheidung doch nuz heißen: Das nächste Auto ist ein Mazda, Toyota oder Ford.

Übrigens wird von www.Yatego.com ein RPF für den 250 D angeboten. Ob er funktioniert weiß ich aber nicht.

nicht das du da diesel und benziner verwechselst!

alle benziner mir euro 1 und besser bekommen die grüne plakette. die marke spielt da keine rolle.

Zitat:

Für meinen CDI würde ich wohl einen RPF bekommen, der mich dann in die grüne Plakette hievt, nur stehe ich dem Ganzen sehr skeptisch gegenüber.

Der Motor wird durch so einen Filter regelrecht zugepfropft. Leistungseinbuße und Mehrverbrauch ist wohl zu erwarten, oder der Filter ist zu offen..

Was dann auf Dauer noch für Folgeschäden zu erwarten ist, will nicht gar nicht erst wissen. Wahrscheinlich hält sich Daimler deswegen auch zurück.

Wenn ich davon abhängig wäre, täte ich meinen "offenen" Diesel mit Oxy-Kat abschaffen und mir einen Benziner oder ähnlichen holen.

nachrüstfilter können nicht verstopfen, da sie den russ nicht zurückhalten sondern ihn umwandeln, ähnlich wie der kat.

von daher gibt es auch quasi keinen mehrverbrauch oder leistungseinbuße.

wer weiß, was sich in den nächsten jahren noch tut.

es gibt inzwischen auch umweltzonen, die nur einfahrverbote für fahrzeuge ohne und mit roter plakette beschloßen haben. heißt also, langfristig reicht die gelbe plakette aus.

wenn es mehr solcher zonen gebe, würde es vielleicht auch mehr anreize für die hersteller der filter geben, weil so eine nachrüstung eines euro 2 diesels auch noch sinn macht.

Zitat:

Original geschrieben von gamby

Hallo,

hat jemand Ahnung ob für dieses Modell jetzt schon oder in absehbarer Zeit ein Partikelfilter angeboten wird??

Oder weiß jemand , dass in den nächsten Monaten/Jahren keiner angeboten wird??

Hintergrund: Mein Kat und Topf sind durch. Da ja mittlerweile alles an einem Strang hängt bedeutet dies eine komplette Erneuerung, und wenn schon, denn schon würde ich , falls es einen gibt, direkt einen Rußfilter mit einbauen.

Allerdings finde ich weder hier im Forum noch beim googeln einen Hinweis aus einen Hersteller der einen Filter anbietet.

gruß gamby

Der Beitrag liegt zwar schon 1,5 Jahre zurück, aber wir in manchen Städten in Kürze von Bedeutung. Deshalb habe ich ihn hier noch einmal hervorgekramt. Ich wollte kein neues Thema starten.

Vielleicht hat ja jemand aus dem Forum neueste Erkenntnisse u. weiß, wie der W202 250 D zu einer grünen Umweltplakette kommen kann.

Viele Grüße

quali

Es ist da was in Vorbereitung, allerdings noch nicht fertig:

http://sauberfahren.de/cms/front_content.php?idart=3

Wobei ein Preis von 1666€ auch nicht so wirtschaftlich für viele ist, befürchte ich.

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

Es ist da was in Vorbereitung, allerdings noch nicht fertig:

http://sauberfahren.de/cms/front_content.php?idart=3

Wobei ein Preis von 1666€ auch nicht so wirtschaftlich für viele ist, befürchte ich.

Vielen Dank für den Link. Für meinen W202 läuft vermutlich die Zeit davon. In unserer Stadt gilt das Fahrverbot bereits ab dem 1.Juli 2010.

Viele Grüße

quali

Auf Gelb wäre ja möglich (zumindest haben die das bis zur letzten Aktualisierung der Seite noch angeboten), aber das, befürchte ich, ist rausgeschmissenes Geld...

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

Auf Gelb wäre ja möglich (zumindest haben die das bis zur letzten Aktualisierung der Seite noch angeboten), aber das, befürchte ich, ist rausgeschmissenes Geld...

Bei uns kommt das Fahrverbot für gelb ab dem 1.1.2011. Da würde sich die Umrüstung auf gelb wirklich nicht lohnen.

 

Themenstarteram 13. April 2010 um 6:59

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

Es ist da was in Vorbereitung, allerdings noch nicht fertig:

http://sauberfahren.de/cms/front_content.php?idart=3

Wobei ein Preis von 1666€ auch nicht so wirtschaftlich für viele ist, befürchte ich.

danke für den tipp, aber auch für mich uninteressant.

derzeit fahre ich mit roter plakette (im ländlichen bereich NOCH ok.)

allerdings hat mir der tüv ende 2009 schon bescheid gesagt, dass die nächste prüfung wohl nur mit erheblichen reps bestanden wird.

also werden sich wohl unsere wege nach 17 jahren ende 2011 trennen, denn dann nochmal 1600 euro für den filter und ein paar hundert für reps reinzustecken lohnt nicht mehr wirklich.

wir nähern uns der 300 000 km marke und ich denke dann ist gut...

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W202
  7. rußpartikelfilter für C 250 D (BJ 1994)