ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Ruhestrom zieht sehr unregelmäßig die Batterie leer

Ruhestrom zieht sehr unregelmäßig die Batterie leer

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 24. Februar 2021 um 23:50

Nabend an alle,

seit einiger Zeit nervt mich mein E mal wieder mit Elektronikproblemen.

Vor ca.3 Wochen wurde der Zustand der Bordspannung merklich schlechter. Er hat sich beim Anlassen immer mehr bemühen müssen, bis er dann schließlich gar nicht mehr anspring. Im Command kam auch die Meldung dass alle Verbraucher abgeschaltet würden.

Nach dem Überbrücken und einem Tag später ging dann gar nix mehr, auch keine ZV.

Kurzehand wieder überbrückt und zu nem Kumpel (Mercedes Meister) gefahren, wir wollten das Thermostat wechseln. Also haben wir eben noch die LM und Batterie gecheckt. Leider hatte er kein Messgerät für den Ruhestrom im Standby Modus

LM war in Ordnung 14.2 V

Batterie ne Stunde abgeklemmt 12.3V

Also erstmal wieder nach hause. Am nächsten Tag spring er ohne Probleme an. Also hab ich gedacht, naja kann ja mal nen kurzer gewesen sein.

Jetzt 3 Wochen Später gleiche Problematik. Wagen starten ging die letzten Tage immer schlechter, bis dann wieder nix mehr ging.

Hab also probehalber nochmal die volle Batterie über Nacht abgeklemmt und am nächsten Tag Spannung gemessen. 12.2V (die Batterie ist von Varta und nur knapp ein Jahr alt).

Das komische daran ist, von da an, springt er wieder wie ne 1 an...

Morgen hab ich einen Termin in der Werkstatt, der Meister da will mal den Ruhestrom messen, jedoch hab ich die Befürchtung, dass er nix finden wird, weil ich ja gerade wieder kein Problem damit hab...

Vielleicht kann mir hier ja einer weiter helfen, bin echt ratlos.

LG

Ähnliche Themen
8 Antworten

Geld sparen und selbst den Ruhestrom messen aber ohne Sicherungen ziehen sonst dauert es Tage und kann zum Teil falsche oder gar keine Ergebnisse liefern.

Im COMAND stand bestimmt nicht, dass die Komfortfunktionen abgeschaltet wurden.

Zitat:

@350Designo schrieb am 24. Februar 2021 um 23:50:40 Uhr:

 

Hab also probehalber nochmal die volle Batterie über Nacht abgeklemmt und am nächsten Tag Spannung gemessen. 12.2V (die Batterie ist von Varta und nur knapp ein Jahr alt).

Das komische daran ist, von da an, springt er wieder wie ne 1 an...

Das abklemmen der Batterie sorgt dafür, dass alle Steuergeräte komplett in den Ruhezustand gehen. Also irgend ein Steuergerät scheint unter gewissen Umständen nicht in den Ruhezustand zu gehen und zieht die Batterie leer.

Du nutzt nicht zufällig Carly zum Fehler auslesen? Das wäre evtl. so ein "gewisser Umstand".

moin,

hast vlt ne akkubox am zigarettenanzünder ? :D

ist mir passiert

KLICK

Themenstarteram 25. Februar 2021 um 21:00

@burky350

Ja ich hab Carly zum auslesen!

Themenstarteram 25. Februar 2021 um 21:25

Das wäre das ding wenn es an dem Carly Adapter liegt...

Aber ich hab gerade mal alles gecheckt, zeitlich kommt das echt hin!! Seitdem das losging. Es war ja erstmal Ruhe bis ich ihn letztens mal wieder angeschlossen hab...

Jetzt ist das Problem ja wieder da

Dann zieh mal die Sicherung 29 links am Armaturenbrett und steck sie anschließend wieder rein. Müsste im blauen Rahmen stecken.

 

Dann Batterie über Nacht laden.

 

Daran denken jedes Mal nach der Carly Nutzung die Sicherung zu ziehen.

 

Damit ist das Problem möglicherweise dann gelöst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Ruhestrom zieht sehr unregelmäßig die Batterie leer