ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Rückruf Dieselmodelle 500.000 Fahrzeuge

Rückruf Dieselmodelle 500.000 Fahrzeuge

Volvo
Themenstarteram 15. Juli 2019 um 19:05

Volvo ruft weltweit eine halbe Million Dieselmodelle zurück

Weil der Ansaugkrümmer überhitzen und einen Brand im Motorraum verursachen könnte.

In den Baureihen V40, V40CC, S60, S60CC, V60, V60CC, XC60, V70 (Foto), XC70, S80, S90, V90, V90CC und XC90 aus unterschiedlichen Modelljahren zwischen 2014 und 2019 könne der Ansaugkrümmer aus Kunststoff überhitzen und sich dabei verformen, begründete der Sprecher die Maßnahme. Ein Aufleuchten der Motorwarnleuchte, eine Motorlaufunterbrechung oder mangelhafte Leistung seien die potenziellen Folgen. „Im schlimmsten Fall besteht die Möglichkeit, dass ein lokal begrenzter Motorraumbrand auftreten kann“.

Zur konkreten Abhilfe machte der Sprecher noch keine Angaben. Sie unterscheide sich je nach Modell und Motor. Dazu zählt nach unseren Informationen ein Softwareupdate für die Motorsteuerung. Es soll das Problem einer übermäßigen Rußentwicklung im Aggregat lindern. Darüber hinaus ist eine Optimierung des Kühlsystems der Abgasrückführung (AGR) geplant. In Deutschland sind diese Arbeiten nach aktuellem Stand bei 54.704 Fahrzeugen vorgesehen. Der interne Aktionscode lautet „R29939“.

Hat jemand davon schon gehört?

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Rückrufaktion: Volvo Dieselmodelle ANSAUGKRÜMMER Brandgefahr' überführt.]

Ähnliche Themen
696 Antworten

https://www.t-online.de/.../...uft-mehr-als-500-000-autos-zurueck.html

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neue Volvo Rückrufaktion, 500.000 Diesel sind betroffen' überführt.]

Zitat:

@astra33 schrieb am 15. Juli 2019 um 22:31:40 Uhr:

"Es soll das Problem einer übermäßigen Rußentwicklung im Aggregat lindern."

Baujahre 2014-2019.... Sämtliche Modellreihen sind betroffen. Für diesen V70 kommt die Meldung zu spät. Warum merken die das alles erst jetzt???

Woher weisst du, dass der Abgaskrümmer zu diesem Brand geführt hat?

Zitat:

@stromsegler schrieb am 15. Juli 2019 um 23:43:48 Uhr:

Zitat:

@astra33 schrieb am 15. Juli 2019 um 22:31:40 Uhr:

"Es soll das Problem einer übermäßigen Rußentwicklung im Aggregat lindern."

Baujahre 2014-2019.... Sämtliche Modellreihen sind betroffen. Für diesen V70 kommt die Meldung zu spät. Warum merken die das alles erst jetzt???

Woher weisst du, dass der Abgaskrümmer zu diesem Brand geführt hat?

Zu welchem Brand? Im Text steht nur, dass es dazu kommen könnte, nicht aber dass es schon dazu gekommen ist:

Zitat:

"Im schlimmsten Fall besteht die Möglichkeit, dass ein lokal begrenzter Motorraumbrand auftreten kann."

 

Grüße vom Ostelch

Immer locker bleiben.

@Ostelch Schau dir den zitierten Post hier im Original an.

Zitat:

@stromsegler schrieb am 16. Juli 2019 um 00:34:57 Uhr:

@Ostelch Schau dir den zitierten Post hier im Original an.

Da sehe ich einen abgebrannten V70 II, gebaut von 2000 bis 2007.

Grüße vom Ostelch

Dieser Faden hat die Qualität, ein neuer "Tempo 180 Limitierung" Dauerläufer zu werden. :rolleyes:

Er sollte im Volvo-Hauptforum stehen und nicht im XC90ll-Forum.

Zitat:

@moellerfm schrieb am 16. Juli 2019 um 06:42:50 Uhr:

Dieser Faden hat die Qualität, ein neuer "Tempo 180 Limitierung" Dauerläufer zu werden. :rolleyes:

Er sollte im Volvo-Hauptforum stehen und nicht im XC90ll-Forum.

Der Thread steht mittlerweile im Hauptforum. Das dass unverständlicherweise immer noch viele User nicht kennen und nicht mitlesen ist der Thread in alle betreffenden Unterforen gespiegelt.

 

Gruß, Olli

Themenstarteram 16. Juli 2019 um 7:18

Zitat:

@moellerfm schrieb am 16. Juli 2019 um 06:42:50 Uhr:

Dieser Faden hat die Qualität, ein neuer "Tempo 180 Limitierung" Dauerläufer zu werden. :rolleyes:

Er sollte im Volvo-Hauptforum stehen und nicht im XC90ll-Forum.

Thema wurde schon ins Hauptforum verschoben ;)

 

Und ich glaube nicht das es was mit der neuer "Tempo 180 Limitierung" Qualität zu tun hat, sondern eher der Vorbeugung der Feinstaubbelastung durch den brennenden Volvo Diesel :D

Ich spreche heute mal beim Vertragshändler vor. Evtl. ist das Problem bei meinem Neufahrzeug V 40 D 2 (EZ 06/19) schon behoben worden. Im zutreffenden Fall wird hier nachberichtet.

Alle betroffenen Eigentümer werden ja wohl von VCG direkt informiert. Aber Fragen kostet ja nichts.

 

Grüße vom Ostelch

Somebody will be yelled at. Da vor brennen das schmelzen und verkohlen kommt, dürfte es richtig heiß werden. Unbegreiflich, dass Kunststoff an der Stelle eingesetzt wurde.

Ich kenne viele Autos, bei denen der Ansaugkrümmer aus Kunststoff ist...

Und: mal wieder typisch: da wird von Mj ab 13 berichtet und auf dem Photo ist ein viel älteres Modell....

Zitat:

@digidoctor schrieb am 16. Juli 2019 um 08:45:26 Uhr:

Somebody will be yelled at. Da vor brennen das schmelzen und verkohlen kommt, dürfte es richtig heiß werden. Unbegreiflich, dass Kunststoff an der Stelle eingesetzt wurde.

Heute sind 99,9% aller Ansaugkrümmer aus Kunststoff.. aber egal.

"Kunststoff" hat in Deutschland immernoch den Ruf des "Minderwertigen". Dabei gibt es Kunststoffe, die Metalle in der Funktion und Haltbarkeit überlegen sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Rückruf Dieselmodelle 500.000 Fahrzeuge