ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Rückleuchten anschließen

Rückleuchten anschließen

Chevrolet Apache
Themenstarteram 13. Juni 2020 um 18:00

Hallo zusammen,

 

ich bin gerade an der Elektrik dran und stehe ein wenig ratlos da.

Wollte „kurz“ die Rückleuchten anschließen. Diese habe ich während der Restauration durch neue, „originale“ ersetzt.

Dabei ist auch das Kabel zum anschließen.

Jetzt wollte ich das gerade mache und hab keinen Plan, wie ich die Kabel an der Rückleuchte befestigen soll.

Anbei das Bild.

Das Kabel was in die Lampe rein geht, sieht ein wenig so aus, wie wenn man es klemmen kann. Die Fassung wo es rein kommt, ist aber eingeschlafen nur eine runde Hülse.

Man kann es zwar rein stecken und es hebt ein bisschen, aber der Sinn der Sache kann es nicht sein.

Irgendwas blicke ich hier nicht:(.

Vll kann mir einer schnell eine Antwort geben, was bei mir falsch läuft:D.

Wie gesagt, beides war zusammen in einer Packung.

 

Danke und Grüße,

Flo

Asset.JPG
Ähnliche Themen
7 Antworten

Moin, funktioniert die Rückleuchte denn wenn Du die Kabel provisorisch anschließt? Das KÖNNTE auch eine Art von Zugsicherung sein.

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 17:31

Hi,

soweit bin ich leider noch nicht. Aber das sieht wirklich so aus, wie wenn das nur reingeklemmt wird.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass das ewig hebt. Bisschen stärker ziehen, geht es raus.

Die Tage mache ich noch den Anschluss zur Batterie fertig. Wenn es dann funktioniert, dann sichere ich die mal mit einem Kabelbinder vor und nach der Gummimuffe. Die sitzt bombenfest. Darüber kommt dann sowieso noch ein Edelstahlschlauch.

Trotzdem komische Konstruktion...da wäre mir ein richtiger Stecker doch lieber

Also ich kenne das nur, wenn diese Schlitten in ein Kunststoffgehäuse kommen. durch die Biegung entsteht eine Art Feder und die zweipoligen Birnchen haben mit ihren Pluspolen Kontakt, Masse kommt über die Fassung.

https://www.heartbeatcitycamaro.com/.../

Gruß SCOPE

Die gezeigten Stecker und der Anschluss an der Leuchte sind nicht kompatibel-

Hier müssen an das Kabel Rundflachsteckerhülsen angeschlagen werden .

Mercedes und VW hat so etwas im Programm,natürlich auch Bosch ,Hella und Eisemann.

Die Leuchte ist nicht potentialfrei also nicht plus und minus verwechseln

AEG

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 21:27

Ist echt komisch...hier mal noch der Beweis, dass das Original dabei ist.

Habe es zwar nicht dort bestellt, aber ist das gleiche wie geliefert...

 

https://www.nexpart.de/.../default.asp?...

 

Die andere Seite hat Stecker, die passt aber ganz und gar nicht. Würde wahrscheinlich zum Original Kabelbaum passen....der nicht vorhanden ist:(

Ich finde immer noch, dass das die falschen Kabelenden sind, die gehören in eine feste Fassung und sollen Kontakt zu so einer Birne BAY15 herstellen: https://www.reichelt.de/...-2er-pack-bay15d-kfz-13050-p131094.html?...

Du solltest den Durchmesser der weiblichen Kupplungen in der weißen Kontaktfassung am Rücklicht messen und an die Enden diese entsprechenden männlichen Stecker anlöten oder crimpen:

https://www.amazon.de/.../?...

Die schwarze Tülle dient dann als Staub- und Feuchtigkeitsschutz.

Gruß SCOPE

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 22:18

Ja, also so ganz verstehe ich das auch nicht.

Ich guck mal wirklich nach dem männlichen Stecker. Das ist so Murks.

Werde es am Di mal mit ins Geschäft nehmen, dann können sich die Jungs aus der Elektroabteilung versuchen.

 

Danke und Grüße, Flo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Rückleuchten anschließen