ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Rückfahrkammra

Rückfahrkammra

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 1. Juli 2012 um 14:09

habe mir gebrauchten B w246 gekauft , leider ohne rückfahrkammra , gibt es schon die möglichkeit ,sie nachträglich einbauen zulassen , ist das überhaupt möglich ??

MFG werner

Beste Antwort im Thema

Ich möchte diesen Thread mal nutzen, um zu sagen, daß sich das Bestellen der Rückfahrkamera beim Aussuchen eines B-Modells auf jeden Fall lohnt (die Anregung für meine Bestellung kam hier aus dem Forum).

Ist in meinen Augen eine gute Erleichterung beim Rückwärtsfahren.

Was auf jeden Fall für das Original spricht: schaltet sich automatisch mit dem Rückwärtsgang ein, die Begrenzungen des Fahrzeuges werden eingeblendet und auch der Kurvenverlauf je nach Einschlag des Lenkrades. Hätte ich mir nicht so toll vorgestellt und möchte ich nicht mehr missen.

26 weitere Antworten
26 Antworten
am 1. Juli 2012 um 15:47

Rückfahrkamera:

Gibts als Zubehör. Schaue unter "google", "ebay".

Gruß - Dieter.

Themenstarteram 1. Juli 2012 um 20:33

aber doch nicht original wie ab werk ??ß oder

Du kannst das originale System nachrüsten lassen.

Es gibt einen kompletten Einbausatz.

Preise bitte bei deinem Händler anfragen.

Gruß

Hi,

es ist aber recht aufwendig mit der Nachrüstung, die Vorgabe beträgt 67 AW.

Gruß Dirk

Naja, aus diesem Grunde habe ich auch angegeben das er sich bei seinem Händler um Preise kümmern soll.

Vielleicht machen die ihm ja ein Sonderangebot.

Zumal 67 AW ca. 650 Euro sind.

Es ist bei Nachrüstungen immer so, ab Werk relativ günstig aber in der Nachrüstung teuer. Es sei denn man kann es selbst machen. ;-)

am 2. Juli 2012 um 11:28

Zitat:

Original geschrieben von west_4

aber doch nicht original wie ab werk ?? oder

[/quote

--------------------------

Nein!

Gruß - Dieter.

Ich möchte diesen Thread mal nutzen, um zu sagen, daß sich das Bestellen der Rückfahrkamera beim Aussuchen eines B-Modells auf jeden Fall lohnt (die Anregung für meine Bestellung kam hier aus dem Forum).

Ist in meinen Augen eine gute Erleichterung beim Rückwärtsfahren.

Was auf jeden Fall für das Original spricht: schaltet sich automatisch mit dem Rückwärtsgang ein, die Begrenzungen des Fahrzeuges werden eingeblendet und auch der Kurvenverlauf je nach Einschlag des Lenkrades. Hätte ich mir nicht so toll vorgestellt und möchte ich nicht mehr missen.

Zitat:

Original geschrieben von Doc WP

Ich möchte diesen Thread mal nutzen, um zu sagen, daß sich das Bestellen der Rückfahrkamera beim Aussuchen eines B-Modells auf jeden Fall lohnt (die Anregung für meine Bestellung kam hier aus dem Forum).

Ist in meinen Augen eine gute Erleichterung beim Rückwärtsfahren.

Was auf jeden Fall für das Original spricht: schaltet sich automatisch mit dem Rückwärtsgang ein, die Begrenzungen des Fahrzeuges werden eingeblendet und auch der Kurvenverlauf je nach Einschlag des Lenkrades. Hätte ich mir nicht so toll vorgestellt und möchte ich nicht mehr missen.

Das kann ich nur bestätigen.

Da es ja keine Einparksensoren für sich alleine gibt und ich den Einparkassi weder brauche noch bezahlen will ist die Kamera eine SEHR GUTE Lösung.

Meiner bescheidenen Meinung nach eines der "must have" Punkte auf der Bestellung.

Gruß

Bernd

Anmerkung als Verbesserungsvorschlag:

(Bereits nach Stuttgart gemeldet)

Bei einem ausgeschalteten Display wird das Kamerabild natürlich nicht eingeblendet.

Weshalb schaltet sich beim einlegen des Rückwärtsgangs das Display nicht auch automatisch ein?

Ich muss ja auch den Rückfahrscheinwerfen nicht extra einschalten ;)

Gruß

renault4cv

Okay, ich sehe, ihr seid auch begeistert von der Kamera.

Wo wir schon bei den Verbesserungsvorschlägen sind:

Mich nervt ein wenig, daß direkt nach dem Start des Motors erst mal so eine dämliche Meldung wohl vom Navi eingeblendet wird, daß man sich durch den Bildschirm nicht vom Verkehrsgeschehen ablenken lassen soll oder so ähnlich.

Da ich direkt nach dem Start nicht selten rückwärts fahre, würde ich es begrüßen, daß diese Meldung durch das Bild der Kamera direkt abgelöst wird.

Zitat:

Original geschrieben von renault4cv

Anmerkung als Verbesserungsvorschlag:

(Bereits nach Stuttgart gemeldet)

Bei einem ausgeschalteten Display wird das Kamerabild natürlich nicht eingeblendet.

Weshalb schaltet sich beim einlegen des Rückwärtsgangs das Display nicht auch automatisch ein?

Ich muss ja auch den Rückfahrscheinwerfen nicht extra einschalten ;)

Gruß

renault4cv

Kann der Faktor "Zeit" für den Aufbau des Bildes auf dem Schirm eine Rolle spielen, wenn ich schnell rückwärts in eine Parklücke möchte?

Zitat:

Original geschrieben von Niederrhein

Zitat:

Original geschrieben von renault4cv

Anmerkung als Verbesserungsvorschlag:

(Bereits nach Stuttgart gemeldet)

Bei einem ausgeschalteten Display wird das Kamerabild natürlich nicht eingeblendet.

Weshalb schaltet sich beim einlegen des Rückwärtsgangs das Display nicht auch automatisch ein?

Ich muss ja auch den Rückfahrscheinwerfen nicht extra einschalten ;)

Gruß

renault4cv

Kann der Faktor "Zeit" für den Aufbau des Bildes auf dem Schirm eine Rolle spielen, wenn ich schnell rückwärts in eine Parklücke möchte?

Wer redet denn von "Zeitfaktoren" ich verstehe meinen Hinweis als "Funktionalität und Komfort"

Es gibt für mich Tage, dann möchte ich bei meinen Fahrten im Auto, keine Musik (Radio oder mp3 usw.), kein Telefon und auch keinen Hinweis über links oder rechts abbiegen oder eine Meldung über ein Tempolimit hören. Ich möchte dann einfach "nur" mit Freude meinem PKW fahren.

Und dann ... habe ich selbstverständlich das Display ausgeschaltet.

Aber bei einer Rückwärtsfahrt ( in der Regel aus meiner etwas längeren Garagenausfahrt) oder bei der angesprochenen Parklücke, ja genau dann und nur dann benötige ich mein Display - welches ich erst nach alter und techn. überholter Methode einschalten muss, damit ich die Funktion einer Rückfahrkamera so richtig zu schätzen weiß.

Gruß

renault4cv

Zitat:

Original geschrieben von renault4cv

Wer redet denn von "Zeitfaktoren" ich verstehe meinen Hinweis als "Funktionalität und Komfort"

Ich rede von Zeitfaktoren.

Begründung:

Mit ist schon klar, dass der Bildschirm aus ist. Wenn nun der Rückwärtsgang eingelegt wird, dauert es "einige" Zeit, bis der Bildschirm "hochgefahren" ist und das Bild der Kamera auf dem Schirm angezeigt wird.

Und nun erneut meine Frage:

Kann der Faktor "Zeit" für den Aufbau des Bildes auf dem Schirm eine Rolle spielen, wenn ich schnell rückwärts in eine Parklücke möchte?

Zitat:

Original geschrieben von Niederrhein

Zitat:

Original geschrieben von renault4cv

Wer redet denn von "Zeitfaktoren" ich verstehe meinen Hinweis als "Funktionalität und Komfort"

Ich rede von Zeitfaktoren.

Begründung:

Mit ist schon klar, dass der Bildschirm aus ist. Wenn nun der Rückwärtsgang eingelegt wird, dauert es "einige" Zeit, bis der Bildschirm "hochgefahren" ist und das Bild der Kamera auf dem Schirm angezeigt wird.

Und nun erneut meine Frage:

Kann der Faktor "Zeit" für den Aufbau des Bildes auf dem Schirm eine Rolle spielen, wenn ich schnell rückwärts in eine Parklücke möchte?

Noch einmal meine Antwort: NEIN

Jetzt meine Frage:

Der Rückfahrscheinwerfer ist in der Regel bei normaler Fahrt in Fahrtrichtung vorwärts ausgeschaltet. Schalten Sie den auch per Hand ein, bei einer Rückwärtsfahrt?

Genau so meine ich das mit dem Display im Zusammenhang mit der Rückfahrkamera.

Gruß

Rennault4cv

Deine Antwort