ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Rückerstattung Bearbeitungsgebühren VW, Audi, Seat,Skoda

Rückerstattung Bearbeitungsgebühren VW, Audi, Seat,Skoda

Themenstarteram 20. Januar 2015 um 15:15

Hallo zusammen!

Gibt es hier jemanden der Erfahrungen mit der Rückzahlung der Bearbeitungsgebühren aus dem VW-Konzern gemacht hat?

Ich habe den Eindruck,als wenn sich da seit einigen Wochen nichts mehr tut.

Beste Antwort im Thema

Ich sage es als Banker immer wieder:

Viele Banken sind derzeit überfordert mit der schieren Anzahl der Rückforderungen, was auch kein Wunder ist.

Vom Hause der Postbank (nicht mein Arbeitgeber) weiß ich, dass man 150.000 Schreiben im Rückstand liegt - da ist man mittlerweile bei den Kundenschreiben von Anfang Dezember angelangt.

Der Andrang ist gewaltig, wie immer, wenn es ums Geld geht.

Absolut jeder in der Bank hat Verständnis für die Kunden. Wir sind ja selber Endkunden. In den Bestandsverwaltungen sämtlicher Institute wurde Personal massiv aufgestockt, extra Schichten eingeführt (Wochenende), extra Rufnummern geschaltet, usw. usf.

Ich habe das bei uns erlebt: Da wurden Säckeweise solcher Briefe geliefert. Und das alles auch noch gegen Ende des Jahres, wo sowieso viel los ist wegen des Jahresabschlusses. Dazu kommen ja noch die "normalen" Anfragen, die auch nicht hinterherhängen dürfen, damit der betriebliche Ablauf nicht gestört wird (etwa Adressänderungen, Änderung der Bankverbindung für den Rateneinzug, Erstellung der Jahreszinsbescheinigungen für das Jahr 2014, etc.).

Viele Briefe kommen gleich drei oder vier Mal, weil das Misstrauen der Kunden sehr hoch ist. Wahrscheinlich auch aufgrund der Panikmache in den Medien (Verjährungsfrist).

Sämtliche Hotlines - auch solche, die nichts mit dem Thema zu tun haben - sind aufgrund dieser Anfragen komplett überlastet. Die Kunden oftmals sehr aufgebracht. Juristen wittern da natürlich ihre Chance einen schnellen Euro zu verdienen und mahnen die Banken sogar ab. ;)

Wie gesagt, ich kann jeden Kunden verstehen. Wenn ihr schon ein Schreiben von eurer Bank bekommen habt, dass sie auf die Verjährung verzichten und um Geduld bitten, dann braucht man nicht nochmal hinterherhaken.

Ihr bekommt euer Geld. ;)

Keep cool. ;) :cool:

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Hi,

also bei mir tut sich auch nichts mehr, ich warte immer noch auf die geforderten gebühren. Da die Bank auf die Verjährung verzichtet, hoffe ich, dass die sich noch melden. Falls die sich bis Ende dieser Woche nicht melden, setze ich noch einmal ein Schreiben auf.

Grüße

Themenstarteram 21. Januar 2015 um 13:45

Hallo!

Wann hast du denn die Bank angeschrieben? Bei mir ist das Schreiben am 28.11. raus.

Ich glaube, dass es um den 08.12 abgeschickt wurde. Anschließend kam via Post als Antwort, dass es geprüft wird.

Der 2. Brief bezog sich dann auf den Verzicht der Verjährung, dies geschah alles noch im Dezember. Seitdem hörte ich auch nichts mehr. Innerhalb von 7 Wochen kann man doch aber auf eine Bearbeitung hoffen, oder?

Themenstarteram 21. Januar 2015 um 15:19

Ja,das denke ich eigentlich auch. Bei der Renault Bank war in etwa einer Woche alles erledigt.

Ich habe gerade etwas auf der Homepage der Audi Bank gefunden. Anscheinend wegen der hohen Anfragen eine lange Bearbeitungszeit. Nachzulesen auf Quelle

---------------------------------------------------------

Wichtige Informationen zur Bearbeitungsgebühr

Alle bis zum 31.12.2014 schriftlich eingegangenen Anfragen zur Bearbeitungsgebühr aufgrund der BGH-Urteile vom 13.05.2014 und 28.10.2014 werden wir schnellstmöglich prüfen. Wir sichern Ihnen zu, dass wir alle berechtigten Zahlungsansprüche erfüllen werden, die bei Eingang Ihrer schriftlichen Anfrage noch nicht verjährt waren. Wir verzichten auf die Einrede der Verjährung, sofern Ihr Schreiben rechtzeitig vor Verjährungseintritt bei uns eingegangen war.

 

Auf Grund des sehr hohen Anfrageaufkommens bitten wir Sie höflich um Verständnis, dass die Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

 

Wir versichern Ihnen, dass wir alles daran setzen, die Bearbeitung im 1.Halbjahr 2015 abzuschließen.

 

Sie können sich darauf verlassen, dass wir jede schriftliche Anfrage auch schriftlich beantworten werden und bitten Sie um Geduld.

 

Dies gilt sowohl in Bezug auf Darlehensverträge bei der Volkswagen Bank GmbH bzw. Volkswagen Bank direct/Audi Bank direct als auch in Bezug auf Darlehensverträge, die bei den Zweigniederlassungen der Volkswagen Bank GmbH (Audi Bank, SEAT Bank, ŠKODA Bank, AutoEuropa Bank) geführt werden.

----------------------------------------------------------

Mfg

Themenstarteram 4. Februar 2015 um 16:10

In etwa das gleiche erzählt ein Band der VW-Bank wenn man da anruft.

Zitat:

@Gtc_panacotta schrieb am 4. Februar 2015 um 10:49:28 Uhr:

Ich habe gerade etwas auf der Homepage der Audi Bank gefunden. Anscheinend wegen der hohen Anfragen eine lange Bearbeitungszeit. Nachzulesen auf Quelle

---------------------------------------------------------

Wichtige Informationen zur Bearbeitungsgebühr

Alle bis zum 31.12.2014 schriftlich eingegangenen Anfragen zur Bearbeitungsgebühr aufgrund der BGH-Urteile vom 13.05.2014 und 28.10.2014 werden wir schnellstmöglich prüfen. Wir sichern Ihnen zu, dass wir alle berechtigten Zahlungsansprüche erfüllen werden, die bei Eingang Ihrer schriftlichen Anfrage noch nicht verjährt waren. Wir verzichten auf die Einrede der Verjährung, sofern Ihr Schreiben rechtzeitig vor Verjährungseintritt bei uns eingegangen war.

 

Auf Grund des sehr hohen Anfrageaufkommens bitten wir Sie höflich um Verständnis, dass die Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

 

Wir versichern Ihnen, dass wir alles daran setzen, die Bearbeitung im 1.Halbjahr 2015 abzuschließen.

 

Sie können sich darauf verlassen, dass wir jede schriftliche Anfrage auch schriftlich beantworten werden und bitten Sie um Geduld.

 

Dies gilt sowohl in Bezug auf Darlehensverträge bei der Volkswagen Bank GmbH bzw. Volkswagen Bank direct/Audi Bank direct als auch in Bezug auf Darlehensverträge, die bei den Zweigniederlassungen der Volkswagen Bank GmbH (Audi Bank, SEAT Bank, ŠKODA Bank, AutoEuropa Bank) geführt werden.

----------------------------------------------------------

Mfg

... einen Brief mit genau diesen Wortlaut hatte ich kurz vor Weihnachten von der Audi Bank in der Post, bin mal gespannt wann da was kommt. Zu einem anderen Darlehen (Deutsche Bank) kam das gleiche.

Wie lange dauert es denn in der Regel, bis eine Reaktion aufs erste Schreiben kommt?

Themenstarteram 11. Februar 2015 um 9:12

Bei mir hat es etwa 2 Wochen gedauert, habe das Schreiben am 16.12. erhalten. Seit dem keine Reaktion mehr. Habe auch noch von keinem gehört oder gelesen, das er in 2015 schon Geld bekommen hätte.

Ja, bei mir waren es auch 2-3 Wochen, beide Banken haben in etwa gleich schnell reagiert. Seitdem habe ich nichts mehr gehört und auch noch keinen Geldeingang verbuchen können, ich bleibe gespannt bin aber guter Dinge.

Themenstarteram 11. Februar 2015 um 9:27

Wundert mich trotzdem, das man nicht hört, das mal in letzter Zeit jemand Geld bekommen hätte.

Themenstarteram 12. Februar 2015 um 10:11

Habe heute eine von 2 BG´s überwiesen bekommen.

Die andere kommt mit einer zweiten Überweisung in den nächsten Tagen.

am 14. Februar 2015 um 10:52

Mir wurden die Bearbeitungsgebühren letzte Woche überwiesen, allerdings ohne zinsen

Hallo,

warte ebenfalls auf eine Rückerstattung. Weil es so lange dauert, habe ich ein Schreiben an den

Bundesverband Öffentlicher Banken

Kundenbeschwerdestelle

Postfach 11 02 72

10832 Berlin

geschickt. Habe auch einen eventuellen Anspruch auf Verzugszinsen angemahnt.

Warte bisher auf eine Antwort. Bin positiv eingestellt, weil ich vor vielen Jahren ungerechtfertigte Bankgebühren über diese Kundenbeschwerdestelle erstattet bebommen habe.

M.f.G.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Rückerstattung Bearbeitungsgebühren VW, Audi, Seat,Skoda