ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Rucken im Getriebe: V90 D5 AWD

Rucken im Getriebe: V90 D5 AWD

Volvo V90 P
Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 8:47

Moin,

seit einigen Wochen ruckt mein V90 (10 Monate alt, 27.000 km gelaufen) beim Losfahren nach mehrstündigem Stand (also in der Regel morgens, wenn ich zur Firma fahre) im Getriebe.

Es ist, als würde beim Wechsel von der ersten in die zweite Fahrstufe diese nicht richtig „erwischt werden“, bevor dann die zweite Stufe mit einem Ruck eingelegt wird.

Dies passiert nur einmal im kalten Zustand, dann über den Tag nicht wieder.

Ich war deswegen schon zweimal in der Werkstatt. Anscheinend ist es so, dass man heutzutage nur Ursachen im elektronischen Bereich sucht. Es wurden zwei Updates aufgespielt, die aber nichts bringen. Etwas Mechanisches kann sich der Händler nicht vorstellen.

Kennt einer von euch dieses Phänomen?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Doof, wenn die Werkstatt das Problem nicht finden kann. Ich hatte bei einem Automatikgetrieb einmal ein vergleichbares Phänomen. Am Ende war es ein etwas zu geringer Füllstand des Getriebeöls. Zuerst hat man das nicht beachtet, da ja die Wechselintervalle extrem hoch sind und keine Fehlermeldung da war. Ob das hier auch hilft???

So wirklich Lust auf Arbeit scheinen die Volvo-Werkstätten wirklich nicht mehr zu haben. Bei mir haben sie zigmal versucht die defekte Batterie des On-Call Systems per Update zu "reparieren"

Bist Du noch in der Garantie? Sonst geh doch mal zu einer richtigen Werkstatt, ohne Computer dafür mit Mechanikern

Themenstarteram 5. Oktober 2020 um 12:32

Auf zu geringen Ölstand hatte ich auch getippt. Daran würde es angeblich nicht liegen.

Ja, habe noch Gewährleistung, habe das Fahrzeug im Dezember 2019 erhalten.

Eigentlich ist meine Werkstatt ganz gut. In diesem Fall scheint das Problem zu sein, dass man es kaum provozieren kann (tritt halt nicht jedes Mal und ausschließlich bei kaltem Fahrzeug auf).

Sporadische Fehler sind wirklich übel. Hängt das Rucken von der Stärke der Beschleunigung und/oder vom Fahrmodus ab?

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 21:26

Es tritt bei „normaler“ Beschleunigung auf. Bislang bin ich nur im Comfort-Modus gefahren.

Alle die "Rucken im Getriebe" Probleme die ich beim A3 (BJ 2006) hatte, waren auf fehlerhafte Ölwechsel zurückzuführen. Zweimal wurde das Öl bei unterschiedlichen Audi-Werkstätten getauscht, zwei mal wurde das Getriebe überfüllt, was bei warmem Wetter und langen Fahrten zum Überdrück führte = rucken oder extrem unsanftes Gang wechsel. Sogar wechsel zum Notprogramm war dabei.

Beide Male wurde ich von dem Service-Mitarbeiter ausgelacht nach dem Motto "so was kann nicht passieren. Das Getriebe zu überfüllen geht nicht". Vor dem zweiten Ölwechsel hatte ich sogar den Mitarbeiter über das Problem informiert.

Zweimal wurde das Problem bei Getriebe-spezialisierte Werkstätte (ZF Friedrichshafen Partner) gelöst in dem das überflüssige Öl rausgelassen wurde (das zweite Mal satte zwei Liter!!!!). Es gab kein drittes Mal, da ich von Audi geflüchtet bin.

Das Audi Getriebe hatte in Theorie eine lebenslange Füllung (das Getriebe war bekannt bei ca. 120tkm den Geist aufzugeben). Mir wurde aber empfohlen -dem Getriebe zu liebe- das Öl jede ca. 60TKm zu wechseln. An sich kein Problem, wenn es richtig durchgeführt wird....

Un jetzt zum Volvo....so weit ich weiss haben die Getriebe (auch) eine lebenslange Füllung...und ich habe Angst was da passieren kann, da -nach meiner Erfahrungen- ich nicht sicher bin ob so ein Getriebe/Öl >150TKm halten kann.

Themenstarteram 8. Oktober 2020 um 8:48

Ich habe jetzt Ende Oktober nochmal einen Termin und werde das Thema "Öl" erneut ansprechen - vielen Dank.

Die sollen mal die Daten vom Fahrzeug absaugen und ans Werk per technischem Bericht senden.

Die technische "Hotline" hat meist noch mehr Diagnosemöglichkeiten als wir Werkstätten. Vielleicht sehen diese anhand der Daten noch etwas. Oder haben direkt noch einen Tipp ob ein neues Getriebe fällig sein könnte.

Liebe Grüsse

Peter

Ich frage mal hier in die Runde! Weiß jemand wo die Öleinfüllschraube ( heißt das eigentlich so?) beim Getriebe ist? Muss eventuell der Luftfilterkasten ausgebaut werden?

Wenn Du den Lifikasten wegnimmst siehst Du darunter eine 55er Torx Schraube bzw Verschluss.

Vor dem Öffnen ringsherum sauber machen

Themenstarteram 11. Januar 2021 um 5:49

Letzte Woche hatte ich noch wieder einen Termin in der Werkstatt. Zum dritten Mal wurde ein (diesmal angeblich großes) Software-Update gefahren. Leider wieder ohne Erfolg. Und es wird immer schlimmer. Manchmal werden die Fahrstufen derart hart reingehauen, dass man glaubt, das Getriebe fliegt gleich auseinander. Dies ist nun nicht mehr nur morgens nach dem Losfahren der Fall, sondern auch ab und zu im warmen Zustand.

Mal eine technische Frage: ist es denn so schwer, beim Getriebe des V90 den Ölstand zu prüfen? Das wäre doch die erste und einfachste Möglichkeit... In der Werkstatt sieht man aber keine mechanische Ursache.

Zitat:

@GolfVGoal schrieb am 11. Januar 2021 um 05:49:32 Uhr:

Letzte Woche hatte ich noch wieder einen Termin in der Werkstatt. Zum dritten Mal wurde ein (diesmal angeblich großes) Software-Update gefahren. Leider wieder ohne Erfolg. Und es wird immer schlimmer. Manchmal werden die Fahrstufen derart hart reingehauen, dass man glaubt, das Getriebe fliegt gleich auseinander. Dies ist nun nicht mehr nur morgens nach dem Losfahren der Fall, sondern auch ab und zu im warmen Zustand.

Mal eine technische Frage: ist es denn so schwer, beim Getriebe des V90 den Ölstand zu prüfen? Das wäre doch die erste und einfachste Möglichkeit... In der Werkstatt sieht man aber keine mechanische Ursache.

Nach meine Erfahrung (siehe obere Post von mir, 7/10/20), würde ich eine Werkstatt suchen, die auf Getriebe spezialisiert ist, um dort den Ölstand prüfen zu lassen.

In Raum München kann ich Beissbarth und Müller nur weiterempfehlen. Dort wurde das Problem damals behoben.

Wozu? Volvo wehrt sich noch, aber das Ganze läuft auf nen Getriebetausch auf Garantie hinaus und gut.

KUM

Themenstarteram 12. Januar 2021 um 22:59

Leider lässt sich das Rucken nicht provozieren, so dass ich es noch nicht vorführen konnte. Der Meister meint, er kann bei seinen Fahrten nichts feststellen. Wenn ich dann nach einem Werkstatttermin mit dem Auto vom Hof fahre, tritt es bald wieder auf... Solche sporadischen Fehler nerven ungemein ;) Stand der Technik kann es auf jeden Fall nicht sein, denn wir haben 3 Fahrzeuge (Frau XC90, Eltern XC60, ich V90) mit diesem Getriebe und die beiden erstgenannten schalten absolut sauber, ebenso war es bei den Vorgänger-XC- und V90 aus 2017.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Rucken im Getriebe: V90 D5 AWD