ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Rostansatz an Bremsleitung, lohnt der Tausch?

Rostansatz an Bremsleitung, lohnt der Tausch?

BMW 3er E46

Moin,

nachdem mir meine Handbremse flöten gegangen ist und ich mit meinem Wagen immer häufiger auf die Fresse gefallen bin, ist er bald mängelfrei.

Letztens ist mir mein Nachbar aufgefahren. 2.800€ Schaden in Neuteilen & komplette Front lackieren, weil man beim ausparken 200 Sachen draufhaben muss. Habe das Ganze in einer Werkstatt reparieren lassen, wo ich jetzt noch gut was an Gutschrift aus der Versicherungssumme habe. Das Ganze würde ich am liebsten in die Roststellen am Heck stecken, damit der Wagen komplett fertig ist.

Bei der Gelegenheit habe ich den Wagen durchchecken lassen. Dabei wurde neben einer leichten Ölfeuchte des Motorbodens und einem stark rostenden Dämpfer (wird die Woche ersetzt) festgestellt, dass eine der Bremsleitungen zu rosten beginnt. Wo mir erklärt wurde, dass das wohl bald zu schlagartigem Bremskraftverlust führen kann, wenn nicht gehandelt wird - natürlich am besten tauschen lassen.

Jetzt schien mir die Roststelle so absolut winzig, dass ich das irgendwie bezweifle. Die Werkstatt an sich scheint sehr seriös, ist eine freie und hat den Schaden inkl. Restgutschrift einwandfrei beseitigt. Deshalb weiß ich nicht ganz, wie ich handeln soll. Meint ihr, dass die Bremsleitung wirklich neu muss oder reicht es, die anzuschleifen und den Rost einfach zu entfernen?

Der Winkel auf dem Bild ist natürlich alles andere als optimal, aber ich hatte meinen Hund auf dem Arm und konnte mich deswegen nicht vernünftig positionieren.

BMW E46 Bremsleitung HA
Beste Antwort im Thema

Schau dir mal die Leitung genau an, ich könnte wetten das die auch an anderen stellen der Hinterachse nicht mehr gut aussieht (Hinterachse Fahrerseite zum bremsschlauch)

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Klein, aber so wenig scheinbar nicht.

Reinigen und gucken.

Aber lieber neu als Risiko.

Tipp.... Hohlraumwachs.... insbesondere an die Stellen wo Clipse sind.

Ölfeuchte.... siehe unten...

Sobald die neuen Dämpfer da sind, werde ich die Leitung mal reinigen.

Eine Idee was der Spaß kostet, wenn man das selbst tauscht und tauschen lässt?

Versiegeln wollte ich den Wagen untenrum sowieso noch.

LecWec werde ich mal versuchen. Hoffentlich wirklich nur die Dichtungen betroffen. Tropfen tut er ja (noch) nicht.

Mein (Test) Ex 318i von 99 fing das "Tropfen" 2016/17 an.

Fährt nun im Bekanntenkreis..... tropffrei. Mit 1. VDD und auch am Ölfiltergehäuse die 1.

Zum Versiegeln.... untenrum ist nicht schlecht. Wirklich wichtig.... Hohlräume.

google mal danach.

Was das kostet kann dir @Stormy78 sagen....der macht solche Leitungen:)

@NookTC

Die Wandstärke einer Bremsleitung beträgt maximal einen Millimeter,der im System vorhandene Bremsdruck kann bis zu 180bar betragen.Als Orientierung.....der Druck in deinem PKW-Reifen beträgt keine 3bar....

Diese Roststelle kann die Leitung in der Wandstärke bereits um die Hälfte reduziert haben,was bei einer Gefahrenbremsung dann schon reicht,das es da kurz knallt und keinerlei Druck mehr auf dieser Leitung und somit an diesem Rad anliegt.

Das führt zu einem instabilen Zustand,der im schlimmsten Fall einen sehr schweren Verkehrsunfall zur Folge haben kann.

Also angesichts dessen und aufgrund dieser Stelle,wo es eh immer deutlich stärker gammelt solltest du zur eigenen Sicherheit die Leitung erneuern.

Übrigens kann es an dieser Stelle auch schon passieren,das du die Leitung beim herausziehen aus dem Halter zerbrichst.

 

Greetz

Cap

Beide Bremsleitungen plus Schläuche hinten + Schläuche vorne in der Freien 700,-€. (touring)

Tank wurde nicht abgebaut.

Gruß

Ich werde mir auch nochmal anschauen, ob irgendwo sonst noch Rost angesetzt hat.

Spricht irgendetwas dagegen, einfach Meterware zu kaufen und das kleine Stück selbst zu bördeln und zu tauschen? Ist ja nur gerade Fläche. Mit Bremsflüssigkeit habe ich bis dato nur am Motorrad gearbeitet, aber das dürfte ja nicht zu unterschiedlich sein?

Schau dir mal die Leitung genau an, ich könnte wetten das die auch an anderen stellen der Hinterachse nicht mehr gut aussieht (Hinterachse Fahrerseite zum bremsschlauch)

Schaue ich mir die Tage an, sobald mein neues Werkzeug da ist, auf jeden Fall an.

Bezweifle aber, dass da noch mehr dran ist, schließlich hat der Meister ja den kompletten Unterboden, inkl. Lagerungen, Gummis, etc. einmal durchgecheckt. Aufgefallen ist nur die eine Stelle am Clip.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Rostansatz an Bremsleitung, lohnt der Tausch?