ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Rost

Rost

Themenstarteram 31. Januar 2007 um 15:29

hi mein Vectra (BJ. 96) fängt jetzt sehr stark zu rosten an.

an den Türen teilweise sehr leicht aber an den Radkästen teils sehr stark.

Ich war bei in einer Werkstatt dort haben die mir gesagt das die Ausbesserung mit neuen Kotflügel 450 kostet, is halt ziemlich teuer und das ggf falls vier mal.

aber die haben mir den Tipp gegeben den ROst mit Rostumwandler zu behandeln, dann abschleifen, neu lackieren und dann Schutzwachs drauf. hilft das langfristig?

oder kann mir jemand von euch einen guten Tipp geben.

Ist das normal das mein vectra mit 11 Jahren überall anfängt zu rosten??

danke

Ähnliche Themen
41 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Lalelubär

.Das Opel aber Heutzutage durchaus auch gute und NICHT rostende Modelle baut, wird dabei leider nicht berücksichtigt.

Bär

Servus,

Ich möchte hier keinen zu nahe kommen, aber sorry das Thema Rost bei Opel kann man nun wirklich nicht schön reden.

Verzinkte und nicht Rostende Grüße

ennowallberg

Zitat:

Original geschrieben von ennowallberg

 

Servus,

Ich möchte hier keinen zu nahe kommen, aber sorry das Thema Rost bei Opel kann man nun wirklich nicht schön reden.

Verzinkte und nicht Rostende Grüße

ennowallberg

Dass sich aber gerade ein Audi Avant-Fahrer darüber echauffiert, wundert mich dann doch. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Auch, wenn es so einfach ist, Audi-Marketing nachzuplappern.

http://www.carpassion.com/de/forum/audi/24983-rost-audi.html

Gruß

Pibaer

am 4. Februar 2007 um 20:24

metall hat nunmal diese eigenschaft. ein audi ist auch nich

aus pfefferkuchen

na das ist doch klasse. dann hat audi sich qualitativ an opel angenähert und rostet nun auch munter mit unseren ach so minderwertigen opelz - nur mit dem unterschied das bei uns der rost nicht so wertvoll ist. selbst mercedes ist sich dazu ja heute nicht mehr zu schade ;D

Zitat:

Original geschrieben von pibaer

Teilverzinkt sind die Opel-Modelle seit mind. 2000 auch und auch Audi hat ab und an noch genügend Probleme mit Rost (z. B. beim A3 die Türkanten, am Dach, beim A4 Avant Motorhaube und Heckklappe). Und deren Garantie gegen Durchrostung bezog sich zumindest noch vor wenigen Jahren nur auf die Karosserie und nicht auf die Anbauteile und ist damit recht wertlos gewesen.

http://www.swr.de/infomarkt/archiv/2003/04/15/beitrag2.html?navigid=44

http://testberichte.ebay.de/...BJ-1996-2002_W0QQugidZ10000000001211753

Also: Nur nicht irgendwelchen Unsinn einreden lassen. Weder ist Voll- oder Teilverzinkung eine Garantie gegen Rost, noch eine fehlende Verzinkung eine Garantie für Rost. Und Audi ist auch kein "Saubermann" beim Thema Rost.

Mal abgesehen davon, dass "Vollverzinkung" heißt, dass die Karosserie vollverzinkt ist - über eine etwaige Verzinkung von Kotflügeln, Klappen und Türen sagt das gar nichts aus.

Und hier noch ein Schmankerl für unseren Avant-Freund:

http://www.carpassion.com/de/forum/audi/24983-rost-audi.html

:D

Gruß

Pibaer

Weiß ich doch alles schon, Audi "verzinkt" heutztage auch nur noch gewissen Teile und bringt auch keine Vollverzinkung mehr auf...:D

Die meisten Audi Modelle vor 1984 haben gerostet wie "Sau" weswegen Audi sich nicht mehr anders zu helfen wusste und sie dann ab Einführung des Audi 100 1984 eben Vollverzinkt hat...

Bär

Die 2002er C-Klasse meines Großvaters rostet auch schon munter vor sich hin. Ich befürchte, daß das Thema Rost in Zeiten des stetig ansteigenden Preisdrucks wieder ein Thema werden wird (und das nicht nur bei Opel) :(

ciao

Zitat:

Original geschrieben von ennowallberg

Servus,

Ich möchte hier keinen zu nahe kommen, aber sorry das Thema Rost bei Opel kann man nun wirklich nicht schön reden.

Verzinkte und nicht Rostende Grüße

ennowallberg

Hmm, scheint ja doch etwas Vorurteilmässiges dran gewesen zu sein, so FALSCH habe ich es dann wohl nicht verstanden....:(

Ganz ehrlich, bevor man sich zu einem Thema äußert, sollte man sich erstmal genügend Informationen diesbezüglich einholen und nicht nur immer dem allg. "Tenor" verfallen...;)

Opel hatte Problem mit Rost, JA, aber Audi, Mercedes, BMW, Ford, VW u.s.w mind. genauso, nur die Zeitabstände liegen da etwas auseinander...

So wie "Pibaer" es schon richtig geschrieben hat, verzinkt Opel mittlerweile auch seine gesamten Modelle und somit ist das Thema Korossion kaum mehr ein Problempunkt...

Schau dir mal ne 211er E Klasse oder ne Ford Mondeo an, die rosten auch...;)

am 5. Februar 2007 um 18:46

mein fahrrad hat rost an der kette und an der klingel

Ich habe gar kein Fahrrad mehr. Somit bin ich von solchen Problemen verschont :D

Ich habe eins, aber mit dem fahre ich nur bei schönem Wetter. :D

Gruß

Pibaer

am 6. Februar 2007 um 10:36

Jetzt mal zurück zum Thema. ;)

Ich bekomme bei jedem Kundendienst penibel jeden Kratzer oder sonstige Lackschäden im Serviceheft eingetragen.

Als letztens der hintere Türrahmen unter der Dichtung am Schweißpunkt deutliche Rostansätze zeigte, wurde der komplett entrostet, neu lackiert und eine neue Dichtung angebracht.

Für 0,00€ auf Opel-Durchrostungs-Garantie, obwohl der Caravan jetzt auch schon 7 Jahre alt wird.

Zitat:

Original geschrieben von tom1179

gegenfrage: wie lange willst du das auto noch fahren? das übersteigt ja schon (fast) den restwert des autos. und nein, der rost ist nicht normal.

Doch,der rost ist normal und nein, das lohnt sich nicht.

Gruß

Softi

Deine Antwort
Ähnliche Themen