ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Rost an Schwellern und Türen bei 2,5 Jahre alten 8PA

Rost an Schwellern und Türen bei 2,5 Jahre alten 8PA

Audi
Themenstarteram 10. Mai 2012 um 21:54

Folgender Dialog hat sich zugetragen, als meine Frau vor einigen Tagen nach Hause kam:

Sie: Mein Auto rostet

Ich: Hallo?

Sie: Doch!

Ich: Das ist ein Audi!

Sie: Jaa

Ich: 2,5 Jahre alt! Unsinn!

Raus auf den Parkplatz - tatsächlich: ROST am Schweller und an den Türen unter der Zierleiste :confused:

Habe jetzt hier schon SuFu gewälzt und den ein oder anderen Artikel gefunden. Der :) hat es kürzlich begutachtet, Fotos aufgenommen und an Audi gesendet.

Welche Erfahrungen gibt es in der Community mit diesem Problem? Freue mich über Erfahrungsberichte.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 10. Mai 2012 um 21:54

Folgender Dialog hat sich zugetragen, als meine Frau vor einigen Tagen nach Hause kam:

Sie: Mein Auto rostet

Ich: Hallo?

Sie: Doch!

Ich: Das ist ein Audi!

Sie: Jaa

Ich: 2,5 Jahre alt! Unsinn!

Raus auf den Parkplatz - tatsächlich: ROST am Schweller und an den Türen unter der Zierleiste :confused:

Habe jetzt hier schon SuFu gewälzt und den ein oder anderen Artikel gefunden. Der :) hat es kürzlich begutachtet, Fotos aufgenommen und an Audi gesendet.

Welche Erfahrungen gibt es in der Community mit diesem Problem? Freue mich über Erfahrungsberichte.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 11. Mai 2012 um 22:23

Auch wenn die Frage mittlerweile beantwortet ist: Ja es geht um einen A3 1.6 Sportback in der Farbe weiss (da sieht man die Punkte natürlich sofort). EZ 09/09. Wie versprochen werde ich am Wochenende versuchen, aussagekräftige Bilder einzustellen.

Danke für die ersten Erfahrungen in dieser Sache mit Audi. Der :-) will sich wieder melden ... dann rechne ich mal besser nicht kurzfristig mit einer Rückmeldung.

Irritiert hat mich die Tatsache allerdings schon ... ein 13 Jahre alter B5 aus 1995, den ich vor dem A6 fuhr, hatte mit Rost absolut null Probleme. Wenn ich richtig informiert bin, waren die Karosserien damals noch vollverzinkt, heute nur noch teilverzinkt, stimmt das?

also ich hatte 2 sachen bei meinm a3(siehe mein blog):

bemängelt hatte ich die schubbelspuren der bremsleuchte

gemacht wurden:

alle 4 türen+die neue bauart der außenleisten

vorn neue radhausschalen

komplette heckklappe lackiert+neue version der bremsleuchte

wartezeit von aufnahme bis termin:

2 wochen

bemängelt hab ich blasenbildung unter den türkeilen hinten links

gemacht wurde:

alle türkeile bekamen die gummiunterlagen

kompletter einstieg lackiert

wartezeit von aufnahme bis termin:

1,5 wochen

alos ich kann über die abwicklung und wartezeit kein stück meckern.

jedesmal wurde auch mehr gemacht als ich bemängelt hatte...

lg

am 12. Mai 2012 um 19:04

Zitat:

Original geschrieben von unstill-life

Auch wenn die Frage mittlerweile beantwortet ist: Ja es geht um einen A3 1.6 Sportback in der Farbe weiss (da sieht man die Punkte natürlich sofort). EZ 09/09. Wie versprochen werde ich am Wochenende versuchen, aussagekräftige Bilder einzustellen.

Danke für die ersten Erfahrungen in dieser Sache mit Audi. Der :-) will sich wieder melden ... dann rechne ich mal besser nicht kurzfristig mit einer Rückmeldung.

Irritiert hat mich die Tatsache allerdings schon ... ein 13 Jahre alter B5 aus 1995, den ich vor dem A6 fuhr, hatte mit Rost absolut null Probleme. Wenn ich richtig informiert bin, waren die Karosserien damals noch vollverzinkt, heute nur noch teilverzinkt, stimmt das?

Jein, Mitte der Neunziger wurden die Karosserien feuerverzinkt. Beste Dauerhaltbarkeit, aber die Karosserien mussten nach dem Verzinken gerichtet werden, was die Kosten nach oben getrieben hat. Also werden jetzt nur noch verzinkte Bleche verwendet.

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 20:00

Anbei die angekündigten Bilder...

Zitat:

Original geschrieben von unstill-life

Anbei die angekündigten Bilder...

also das ist kein rost an der karosserie!

da seit ihr irgendwo durch irgendwas mit metall gefahren und das ist auf dem lack geblieben und rostet jetzt.

warum komme ich darauf?

weil auch die zierleiste rostet...und die ist aus plastik;):)

das problem ist bei vielen herstellern und hellen lacken vertreten.

lg

Zitat:

Original geschrieben von Blue Ice Ultra

Zitat:

Original geschrieben von unstill-life

Auch wenn die Frage mittlerweile beantwortet ist: Ja es geht um einen A3 1.6 Sportback in der Farbe weiss (da sieht man die Punkte natürlich sofort). EZ 09/09. Wie versprochen werde ich am Wochenende versuchen, aussagekräftige Bilder einzustellen.

Danke für die ersten Erfahrungen in dieser Sache mit Audi. Der :-) will sich wieder melden ... dann rechne ich mal besser nicht kurzfristig mit einer Rückmeldung.

Irritiert hat mich die Tatsache allerdings schon ... ein 13 Jahre alter B5 aus 1995, den ich vor dem A6 fuhr, hatte mit Rost absolut null Probleme. Wenn ich richtig informiert bin, waren die Karosserien damals noch vollverzinkt, heute nur noch teilverzinkt, stimmt das?

Jein, Mitte der Neunziger wurden die Karosserien feuerverzinkt. Beste Dauerhaltbarkeit, aber die Karosserien mussten nach dem Verzinken gerichtet werden, was die Kosten nach oben getrieben hat. Also werden jetzt nur noch verzinkte Bleche verwendet.

An meinem 16 Jahre alten B5 hatte ich auch keinen einzigen Rostfleck!!

Das sieht echt schon übel aus. Ich hoffe das es bei Audi nicht zum Standard wird mit öfteren Rostproblemchen. Solange aber die Kulanz gut aussieht kann man noch einiges wet machen. Audi ist aber jedoch bisher vor allem auch für gute Konservierung der Karosse bekannt gewesen gerade bei Audi 80, 100 usw. ;)

Zitat:

Original geschrieben von micha225

Zitat:

Original geschrieben von unstill-life

Anbei die angekündigten Bilder...

also das ist kein rost an der karosserie!

da seit ihr irgendwo durch irgendwas mit metall gefahren und das ist auf dem lack geblieben und rostet jetzt.

warum komme ich darauf?

weil auch die zierleiste rostet...und die ist aus plastik;):)

das problem ist bei vielen herstellern und hellen lacken vertreten.

lg

Stimmt jetzt fällt es mir auch auf :P

@reda4:

immer den Ball flach halten:):):)

Auch das kann ein 16 Jahre alter B5 haben:):):)

Warum hast du ihn denn dann überhaupt abgegebn und hast dir den bösen A3 geholt?;););)

 

@unstill life:

Lass mal deinen Lack richtig reinigen und dann ist das Problem weg...falls der Flugrost nicht schön zu weit in den Lack eingedrungen ist.

Das ist oberflächlich auf dem Lack und sollte behandelt werden.

Das gab es bei einigen Herstellern auch bei Neuwagen die mit der Bahn transportiert wurden...durch den Abrieb der Oberleitung ergab sich dort auch das Phänomen.

Das wird die Audi Lackgarantie oder "Gegen Durchrostungsgarantie" nicht übernehmen, da es nicht von innen kommt.

Ich würde mal zum Lackierer fahren oder einem Lackspezi und das mal professionell reinigen lassen...

LG

Zitat:

Original geschrieben von micha225

@reda4:

immer den Ball flach halten:):):)

Auch das kann ein 16 Jahre alter B5 haben:):):)

Warum hast du ihn denn dann überhaupt abgegebn und hast dir den bösen A3 geholt?;););)

..

LG

Ganz einfach, Spritverbrauch-unzeitgemäß und weil die Reparaturkosten so langsam überhand genommen hatten;)

am 14. Mai 2012 um 6:27

Zitat:

Original geschrieben von reda4

Zitat:

Original geschrieben von Blue Ice Ultra

 

Jein, Mitte der Neunziger wurden die Karosserien feuerverzinkt. Beste Dauerhaltbarkeit, aber die Karosserien mussten nach dem Verzinken gerichtet werden, was die Kosten nach oben getrieben hat. Also werden jetzt nur noch verzinkte Bleche verwendet.

An meinem 16 Jahre alten B5 hatte ich auch keinen einzigen Rostfleck!!

Sollte es auch eigentlich bei Audi auch heute noch sein.

am 14. Mai 2012 um 6:30

Zitat:

Original geschrieben von micha225

Zitat:

Original geschrieben von unstill-life

Anbei die angekündigten Bilder...

also das ist kein rost an der karosserie!

da seit ihr irgendwo durch irgendwas mit metall gefahren und das ist auf dem lack geblieben und rostet jetzt.

warum komme ich darauf?

weil auch die zierleiste rostet...und die ist aus plastik;):)

das problem ist bei vielen herstellern und hellen lacken vertreten.

lg

Die Autobild Allrad hatte mal einen Q5 im Dauertest der am Ende ähnliche, nicht ganz so ausgeprägte, "Flecken" hatte. Im Nachhinein hat sich herausgestellt das es sich um Teerflecken gehandelt hat.

Themenstarteram 14. Mai 2012 um 18:50

Zitat:

Original geschrieben von micha225

Zitat:

Original geschrieben von unstill-life

Anbei die angekündigten Bilder...

also das ist kein rost an der karosserie!

da seit ihr irgendwo durch irgendwas mit metall gefahren und das ist auf dem lack geblieben und rostet jetzt.

warum komme ich darauf?

weil auch die zierleiste rostet...und die ist aus plastik;):)

das problem ist bei vielen herstellern und hellen lacken vertreten.

lg

Moment ... auf dem Bild ist keine Zierleiste aus Plastik abgebildet. Es handelt sich um die Sicht von vorn auf den hinteren Teil des vorderen Radhauskastens bzw. von hinten auf den vorderen Teil des hinteren Kasten. Die dort befindliche "Leiste" ist m.E. aus Metall,, auf der oberen Bildfläche ist das Türblech zu sehen.

Auffällig ist auch, dass an den Stoßstangen keinerlei Punkte zu finden sind - weder vorn noch hinten. Übrigens auch nicht auf der "echten" Zierleiste.

Also ich glaube nicht an Flugrost, zumal das Problem offensichtlich zuerst an diversen Blechkanten begonnen hat.

Also ich kann dir nur folgendes sagen:

grüner Stern Metallteile

roter Stern Plastikteile

und da auf der Plastikleiste auch Rost ist, kann es nur oberflächlich sein.

Audi2-4106613206311261161

Zitat:

Original geschrieben von micha225

Also ich kann dir nur folgendes sagen:

grüner Stern Metallteile

roter Stern Plastikteile

und da auf der Plastikleiste auch Rost ist, kann es nur oberflächlich sein.

Kann ich so bestätigen, ist Plastik!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Rost an Schwellern und Türen bei 2,5 Jahre alten 8PA