ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Rost an Dach und Haube

Rost an Dach und Haube

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 7. Dezember 2021 um 22:39

Hallo zusammen

Ich bin mir am überlegen einen Caddy aus zweiter Hand zu kaufen. Grundsätzlich macht mir der Wagen und Zweitbesitzer einen sehr guten Eindruck, er hat auch offen die (aber auch gut sichtbaren) Roststellen angesprochen.

Allerdings hat er sich genau darum nicht wirklich gekümmert, anscheinend hatte er nicht kapiert wie wichtig das ist, sich sofort darum zu kümmern. Der Rost wurde schon vor 4/5 Jahren entdeckt. Damals wurde beim Tausch der Windschutzscheibe darauf hingewiesen, allerdings nicht so arg als hätte der Besitzer eine Dringlichkeit verspürt etwas zu tun...

Am Dach (offene Roststellen) und Motorhaube (Bläschen). Motorhaube innen hab ich nichts gesehen. Leichte Roststelle auch an der Beifahrertür an der unteren Ecke. Unterboden sieht gut aus bis auf Auspuffrohr.

Er meinte er lässt sich das nochmals vom Garagisten anschauen und melde sich dann nochmals.

Was denkt ihr? Finger weg? guter Preisabschlag? Hab gesagt dass er sich melden soll wenn er mehr weiss vom Garagisten.

2009er mit ca 150000km.

Motorhaube
Dachkante Windschutzscheibe
Auspuffrohr
Ähnliche Themen
8 Antworten

Motorhaube und Türen sind weniger ein Problem, kann man ganz gut bekämpfen und wenn die dann mal unansehnlich werden gibts mit etwas Geduld gebrauchte O-Teile mit der richtigen Farbe; Caddys gab/gibt es ja sehr viele.

Das Dach über der Frontscheibe ist aufwändig, damit auch teuer und sollte schnell gemacht werden, weil sonst hier Wassereinbrüche drohen. Dazu muss aber wirklich auch die Scheibe raus und drunter richtig ordentlich gearbeitet werden.

Das wäre für mich in Summe das k.O.-Urteil bei einem 12 Jahre altem Auto; kostet jetzt viel Geld und ist dann aber immer noch alt. Da müsste der schon supergünstig angeboten werden,dass sich der nötige (finanzielle) Aufwand noch lohnt.

Themenstarteram 7. Dezember 2021 um 23:41

Das hatte ich vergessen tu erwähnen: Die Windschutzscheibe muss sowieso getauscht werden (Steinschlag-Riss, läuft bei ihm über die Versicherung). In diesem Zug könnte dann auch das Dach gemacht werden.

Den Preis für die Rostsanierung vom Kaufpreis, falls nicht schon günstiger als der Durchschnitt, abziehen und gut ist.

Zitat:

@saddler-gid schrieb am 7. Dezember 2021 um 23:10:37 Uhr:

Motorhaube und Türen sind weniger ein Problem, kann man ganz gut bekämpfen und wenn die dann mal unansehnlich werden gibts mit etwas Geduld gebrauchte O-Teile mit der richtigen Farbe; Caddys gab/gibt es ja sehr viele.

Das mag prinzipiell richtig sein. Aber die dürften inzwischen alle die gleichen Probleme haben. Die Kantenrost/Falzgeschichte hatte im Grunde jeder Caddy der Baureihe. Ob man das später im Griff hatte, weiß ich nicht (mehr).

Vor allem zu den Türen hätte ich für mich eine Frage.

Bei früheren meiner Autos hatten die unten kleine Öffnungen aus denen Wasser austreten konnte, das zwischen Scheibe und Gummi doch durchkam.

Die hat unser Caddy nicht. Habe ich also Wasser drinnen?

Motorhaube und etliche Hohlräume (neulich auch noch die Radkästen) habe ich mit Fluid gesprüht. Soll ich das mit den Türen unten auch machen? Dann: Wie komme ich damit am besten hinein?

Gruß und Dank vom Arne

Zitat:

@arnehoersch schrieb am 8. Dezember 2021 um 11:13:09 Uhr:

Vor allem zu den Türen hätte ich für mich eine Frage.

Bei früheren meiner Autos hatten die unten kleine Öffnungen aus denen Wasser austreten konnte, das zwischen Scheibe und Gummi doch durchkam.

Die hat unser Caddy nicht. Habe ich also Wasser drinnen?

Motorhaube und etliche Hohlräume (neulich auch noch die Radkästen) habe ich mit Fluid gesprüht. Soll ich das mit den Türen unten auch machen? Dann: Wie komme ich damit am besten hinein?

Gruß und Dank vom Arne

Die Schiebetüren haben im Normalfall kein Wasser drin, weil ja die Scheiben rundum von außen auf das Blech geklebt sind und es außer den Türgriffen (sollten ja auch dicht sein) sonst keine Öffnungen im Außenbereich gibt. Also kann eigentlich kein Wasser eindringen.

Sollte also kein Handlungsbedarf bestehen und wenn doch, wäre die Scheibe undicht, muss neu verklebt oder getauscht werden.

Wenn Du trotzdem rein willst, muss die Innenverkleidung abgenommen werden.

Zitat:

@dachief schrieb am 7. Dezember 2021 um 22:39:34 Uhr:

 

Was denkt ihr? Finger weg?

Ja ganz klar, der Rost am Dach ist das Ausschlußkriterium für diesen Caddy.

Wenn man diesen dauerhaft und ordentlich beseitigen will ist das sehr aufwändig (und teuer) und trotzdem kommt der Rost wieder wenn man Pech hat.

 

Hi.

hatte mal Rost an WWScheibe bei einem alten Polo.

Ich hab`das nie in den Griff bekommen :-(

WE

Deine Antwort
Ähnliche Themen