ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Rost am 2010er Impreza?!?

Rost am 2010er Impreza?!?

Subaru Impreza III (GR)
Themenstarteram 7. Januar 2011 um 12:24

Hallo liebe Subbie Freunde!

Habe eine Frage, ob mein Wägelchen schon Rostprobleme hat? Und zwar ist das nun schon zum zweiten Mal vorgekommen, dass am Kofferraum an der Chromleiste so ein komischer Rostfleck auftaucht. Rostet da die Leiste oder ist der Kofferraumdeckel betroffen? Hatte das schonmal jemand?

Sollte von der Werksgarantie abgedeckt sein oder?

 

Vielen Dank schonmal.

Beste Antwort im Thema

Pseudo-Premium meine ich deswegen, weil Subaru immer ein Hersteller war, wo Nutzwert, robuste praxistaugliche Lösungen und langanhaltende Qualität immer wichtiger war als effektheischendes Design (Impreza XV = Designspielerei ohne Nutzwert), Profitmaximierung unter dem Deckmantel von Mode und Lifstyle. Dies scheint sich mit den neuen Modellen grundlegend gändert zu haben.

Außer das sie modischer sind und besser Bremsen waren die alten Modelle in jeder Hinsicht besser:

Robuster

Nutzwertiger

Übersichtlicher

Leichter

Besseres Verhältnis zw. umbauten Raum und Innenraum.

Wenn Mode und "Style" (ich schreibe bewusst Style statt Stil) wichtiger sind als die nachhaltige Qualität eines Fahrzeuges, dann ist das für mich das, was Hersteller wie Audi oder neuerdings Jaguar mit Premium umschreiben. Eben genau das, was einen BMW, Audi oder Jaguar von heute von denen aus den 90gern trennt. Ich finde es sehr bedauerlich, das Subaru dem hinterherhechelt, wo sie grade den Ruf der der wohltuend premium- und allürenfreien nutzertigen Autos mit unerschütterlicher Qualität und Fahrspaß aufgebaut hatten.

Ich hätte von Subaru erwartet, dass mit den neuen Modellen die spezifischen Eigenschaften der Fahrzeuge (technisch, Package, optische Eigenheiten), die sie so sympatisch machten, gezielt weiterentwickelt werden. Der Impreza als kleiner Kombi, der Forester als leichter und flacher und damit dynamischer als alle anderen SUV seiner Klasse, der Legacy als überaus elegante und zurückhaltende Eminenz, nie deplazierte und trotzdem nie langweilig. Ein Auto das bei jedem betrachten aufs neue optische Spannung erzeugt und als schön empfunen wird.

Und dann kommt 3 mal langweilige Nippon-Beliebigkeit dabei heraus. Die fehlenden Designideen versuchte man durch ein Übermaß an modischem Style zu kompensieren. Designqualität wie die Amis der 90ger. :-(

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Könnte Flugrost sein, sicherheitshalber würd ich mal beim :) anfragen. Falls es wirklich Rost sein sollte, auf jedenfall über Garantie abwickeln.

Themenstarteram 7. Januar 2011 um 13:00

Zitat:

Original geschrieben von MichaelOesdorf

Könnte Flugrost sein, sicherheitshalber würd ich mal beim :) anfragen. Falls es wirklich Rost sein sollte, auf jedenfall über Garantie abwickeln.

Servus Michael!

Also Flugrost würd ich fast ausschließen, da es schon das zweite Mal nur EXAKT an dieser Stelle ist. Naja mal anrufen...

Es gab hier schon öfter im Forum den Fall, dass die neuen Imprezas und Forester an der Heckklappe rosten. Der Lack ist wohl deutlich dünner als bei den Vorgängermodellen und die verchromte Leiste reibt/scheuert den Lack da so weg, das es rostet.

Aber bei ihm rostet ja die Chromblende so wie ich das sehe, deswegen meine Frage obs vielleicht Flugrost ist...

Themenstarteram 7. Januar 2011 um 13:44

Zitat:

Original geschrieben von TheRealBlizzard

Es gab hier schon öfter im Forum den Fall, dass die neuen Imprezas und Forester an der Heckklappe rosten. Der Lack ist wohl deutlich dünner als bei den Vorgängermodellen und die verchromte Leiste reibt/scheuert den Lack da so weg, das es rostet.

Hat Subaru diesbezüglich irgendwie reagiert? Was wird dagegen gemacht?

Zitat:

Original geschrieben von mokkman

Zitat:

Original geschrieben von MichaelOesdorf

Könnte Flugrost sein, sicherheitshalber würd ich mal beim :) anfragen. Falls es wirklich Rost sein sollte, auf jedenfall über Garantie abwickeln.

Servus Michael!

Also Flugrost würd ich fast ausschließen, da es schon das zweite Mal nur EXAKT an dieser Stelle ist. Naja mal anrufen...

Der muss abe woqanders herkommen? Oder wurde die Leiste getauscht?

Ich bin kein ausgewießener Subaru-Experte. So wie ich gelesen habe (u.a. hier) wird wohl nen Moosgummistreifen o.ä. als Feldabhilfe, sowie bei den Neufahrzeugen dazwischengeklebt. D.h. man bekämpft die Symptome statt der Ursache. Irgendwie schwenkt wohl auch Subaru auf den Pseudo-Premium-Trend mit ein :-( Schein statt sein. Wenn ich jetzt nen Subaru kaufen würde, würde ich wohl zusehen, das ich nen guten Vorführer Forri oder Legacy der Vorgängermodelle bekommen würde.

Zitat:

Original geschrieben von TheRealBlizzard

Ich bin kein ausgewießener Subaru-Experte. So wie ich gelesen habe (u.a. hier) wird wohl nen Moosgummistreifen o.ä. als Feldabhilfe, sowie bei den Neufahrzeugen dazwischengeklebt. D.h. man bekämpft die Symptome statt der Ursache. Irgendwie schwenkt wohl auch Subaru auf den Pseudo-Premium-Trend mit ein :-( Schein statt sein. Wenn ich jetzt nen Subaru kaufen würde, würde ich wohl zusehen, das ich nen guten Vorführer Forri oder Legacy der Vorgängermodelle bekommen würde.

Hallo,

was das mit "Pseudo-Premium" zu tun hat, erschließt sich mir nicht ganz.

Der Rost am Auspuff soll mit dem Überseetransport zu tun haben (das müsste dann, wenn es stimmt, aber viele Marken betreffen..)

Generell scheint die Rostvorsorge für europäische Verhältnisse nicht gerade ausreichend zu sein.

Der Streusalzeinsatz bei uns ist natürlich extrem, mein Auto sieht nach einer Autobahnfahrt wie gepökelt aus.

Aber durch die 3 Jahre Garantie, die ja auch den Lack betrifft, sehe ich das relativ gelassen.

Ich habe es schon öfters erwähnt, mir ist bei meinem alten 09er in darkgrey auch aufgefallen, dass der Lack extrem dünn war.

Entweder ist das beim neuen Auto in mica blue sowieso anders oders es hat sich beim Lack beim 11er etwas getan.

LG

Themenstarteram 7. Januar 2011 um 18:48

Ich kann nur sagen, dass der Wagen ein halbes Jahr alt war, als er gekauft wurde und da wurde meines Wissens noch nichts an dem Wagen gemacht. Jetzt wo er ein Jahr alt ist, wurde außer nem Kundendienst auch nix gemacht. Somit sollte der Wagen hinsichtlich Heckklappenbastelein jungfräulich sein.

 

Was tut Subaru dagegen? Da hilft doch entweder nur ein Austausch oder eben Abschleifen, neu lackieren und versiegeln? Oder gibts da sonst noch was?

am 7. Januar 2011 um 20:55

Zitat:

Original geschrieben von mokkman

Was tut Subaru dagegen? Da hilft doch entweder nur ein Austausch oder eben Abschleifen, neu lackieren und versiegeln? Oder gibts da sonst noch was?

... ja, behaupten das wäre bei Subaru nun mal so. ;)

Themenstarteram 7. Januar 2011 um 21:24

Zitat:

Original geschrieben von vasquez

Zitat:

Original geschrieben von mokkman

Was tut Subaru dagegen? Da hilft doch entweder nur ein Austausch oder eben Abschleifen, neu lackieren und versiegeln? Oder gibts da sonst noch was?

... ja, behaupten das wäre bei Subaru nun mal so. ;)

Wärs ein Opel oder Mercedes würde ich das mit dem Rost inklusive ja verstehen! :p

Pseudo-Premium meine ich deswegen, weil Subaru immer ein Hersteller war, wo Nutzwert, robuste praxistaugliche Lösungen und langanhaltende Qualität immer wichtiger war als effektheischendes Design (Impreza XV = Designspielerei ohne Nutzwert), Profitmaximierung unter dem Deckmantel von Mode und Lifstyle. Dies scheint sich mit den neuen Modellen grundlegend gändert zu haben.

Außer das sie modischer sind und besser Bremsen waren die alten Modelle in jeder Hinsicht besser:

Robuster

Nutzwertiger

Übersichtlicher

Leichter

Besseres Verhältnis zw. umbauten Raum und Innenraum.

Wenn Mode und "Style" (ich schreibe bewusst Style statt Stil) wichtiger sind als die nachhaltige Qualität eines Fahrzeuges, dann ist das für mich das, was Hersteller wie Audi oder neuerdings Jaguar mit Premium umschreiben. Eben genau das, was einen BMW, Audi oder Jaguar von heute von denen aus den 90gern trennt. Ich finde es sehr bedauerlich, das Subaru dem hinterherhechelt, wo sie grade den Ruf der der wohltuend premium- und allürenfreien nutzertigen Autos mit unerschütterlicher Qualität und Fahrspaß aufgebaut hatten.

Ich hätte von Subaru erwartet, dass mit den neuen Modellen die spezifischen Eigenschaften der Fahrzeuge (technisch, Package, optische Eigenheiten), die sie so sympatisch machten, gezielt weiterentwickelt werden. Der Impreza als kleiner Kombi, der Forester als leichter und flacher und damit dynamischer als alle anderen SUV seiner Klasse, der Legacy als überaus elegante und zurückhaltende Eminenz, nie deplazierte und trotzdem nie langweilig. Ein Auto das bei jedem betrachten aufs neue optische Spannung erzeugt und als schön empfunen wird.

Und dann kommt 3 mal langweilige Nippon-Beliebigkeit dabei heraus. Die fehlenden Designideen versuchte man durch ein Übermaß an modischem Style zu kompensieren. Designqualität wie die Amis der 90ger. :-(

Zitat:

Original geschrieben von mokkman

Zitat:

Original geschrieben von vasquez

 

... ja, behaupten das wäre bei Subaru nun mal so. ;)

Wärs ein Opel oder Mercedes würde ich das mit dem Rost inklusive ja verstehen! :p

Laut Autobild-TÜV-Report 2010 ist Opel zur Zeit neben Porsche der europäische Hersteller mit der besten Rostvorsorge.

am 7. Januar 2011 um 22:05

die Zeiten ändern sich...

das mit den Rost an Heckklappen und Auspuffblenden liest man doch reihenweise, das ist einfach miese Qualität und darf nicht vorkommen. Schon garnicht wenn Subaru das Wort Premium in den Mund nimmt!

gruß

Nico

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Rost am 2010er Impreza?!?