ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller springt nicht an, Zündfunke und Sprit da

Roller springt nicht an, Zündfunke und Sprit da

Rex 50 ccm RS
Themenstarteram 4. Mai 2021 um 16:34

Moin, mein Rex RS450 läuft nun seit ca einem halben Jahr nicht mehr. Angefangen hat es damit das er ca 2 Monate immer schlechter und nur mit häufigen Kicken angesprungen ist. Dann lief er gar nicht mehr. Luftfilter ist sauber, Vergaser hab ich auch gereinigt und zündkerze erneuert Zündfunke ist Optisch in Ordnung und Sprit bekommt er auch da die zündkerze nass ist wenn man versucht ihn zu starten. Mit dem Daumen getestet hat er auch noch kompression (ich weiß, nicht die beste Variante das zu messen). Lässt man ihn orgeln so hört es sich fast so an als würde er gar nicht zünden, was mich trotz zündfunke stutzig macht.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter, wo soll ich als nächstes schauen? Was sollte ich überprüfen?

Danke im voraus für eure Hilfe

Ähnliche Themen
7 Antworten

Vergaser einstellen. Läuft vielleicht zu fett

Themenstarteram 4. Mai 2021 um 17:23

Zitat:

Vergaser einstellen. Läuft vielleicht zu fett

Ist n 4 Takter, macht vergaser einstellen trotzdem Sinn?

Wenn ein Fahrzeug anfängt schlechter anzuspringen reagiert man sofort und nicht erst wenn nichts mehr geht.

Ventilspiel ist wichtig und wenn man schon dabei ist kann sofort kontrolliert werden ob der Zündzeitpunkt noch stimmt. Vergaser wird auch beim 4T eingestellt, warum sollte das nicht so sein?

Wenn Du mit dem Daumen das Kerzenlloch zuhälts muss es den Daumen wegdrücken,am besten vergaser abnehmen,beim 4 takter muss das Ventilspiel überprüt werden, wenn die zu wenig Spiel haben wird die verdichtung zu gering zum anspringen und die Motorleistung lässt nach und die Auslassventile überhitzen und vebrennen am Ventilsitz.

Zitat:

@oldyracer schrieb am 4. Mai 2021 um 17:58:50 Uhr:

Wenn Du mit dem Daumen das Kerzenlloch zuhälts muss es den Daumen wegdrücken,am besten vergaser abnehmen,beim 4 takter muss das Ventilspiel überprüt werden, wenn die zu wenig Spiel haben wird die verdichtung zu gering zum anspringen und die Motorleistung lässt nach und die Auslassventile überhitzen und vebrennen am Ventilsitz.

Und wieder einer, der mit dem Finger Kompression prüft.

Und dann noch ohne Vergaser! Wo hast du das gelernt?

Messgerät und Gasschieber / Drosselklappe in Vollgasstellung. So wird Kompression geprüft.

Alles andere ist Pfusch und sagt nichts aus!

Wo ist bei dir der Unterschied zwischen "Drosselklappe in Vollgasstellung oder ohne Vergaser"? Für mich ist es das gleiche. Ohne Vergaser messen passt schon, da der Motor frei atmen kann bei der Messung.

Behelfsmäßig kann man das schon machen mit der "Daumen drauf Methode". Wenn dann gar nichts kommt weiss man schon mal bescheid. Aber ansonsten halt eher wenig aussagekräftig.

Bei Vergasern mit Membrane muss dieser ab. Bei den standard Vergasern reicht Vollgas geben zur Messung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Roller springt nicht an, Zündfunke und Sprit da