ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Rockford vs. Steg vs. Audio System

Rockford vs. Steg vs. Audio System

Themenstarteram 24. Februar 2003 um 19:50

Folgendes:

Peugeot 206...

Musik: Rock, Techno

Ich brauch für meinen Solobaric S10 L7 ( alte Version mit schwarzer Mebran) in nem Bassreflexgehäuse eine passende Endstufe...

Folgende sind in der engeren Auswahl:

Steg QM 220.2x

Rockford Fosgate Punch 800.2

Audio System Twister F2-450

Mit der Audio System und der Steg kenn ich mich grösstenteils aus, nur zu der RF weiss ich kaum was.

Wer hat éine Sub-Endstufe von Rockford?

Was taugen die Dinger?

Wie ist deren Kontrolle über den Sub?

Was ist der Unterschied zwischen der Power und der Punch-Serie?

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich habe eine Subendstufe von RF, bin hochzufrieden, allerdings hab ich eine Power und keine Punch.

Aber die Punch-Serie kenne ich auch sehr gut. Aus welcher Serie (Modelljahr) soll deine denn kommen?

Die Dinger sind sehr stabil, bringen eine Wahnsinnsleistung (viel mehr als die Herstellerangaben), haben auch sehr gute Kontrolleigenschaften für Subs. Allerdings sind sie relativ teuer, woanders bekommst du mehr Leistung für weniger Geld.

Klanglich haben die RFs aber einen Charakter, den man mögen muss, solltest du auf jeden Fall vor einem Kauf probehören.

Unterschied zwischen Power und Punch ist die Flankensteilheit der Weichen, die Powers haben größere Stromterminals und noch ein paar andere unwesentliche Kleinigkeiten im Aufbau.

Die Powers kannst du trotz anderer Herstellerempfehlung problemlos an 1 Ohm betreiben, mit einer Punch würde ich es allerdings nicht probieren.

Themenstarteram 24. Februar 2003 um 20:41

Beschreib mal die Klangeigenschaften, hab keine Möglichkeit zum Probehören.

Bei mir solls laut, und dynamisch zugehen(nedd so audiophil)

 

PS: für 450 Eus könnt ich se bekomen(neu natürlich)

Klangeigenschaft ist sehr "punchig" (ist echt das einzige Wort was mir dazu einfällt ;) ), die Bässe kommen sehr wuchtig, die Teile haben auch einen recht warmen Charakter, sie sind absolut nicht neutral im Klang. Leistung bringen die Teile auf jeden Fall ordentlich.

Wenn du allerdings die 800.2-Endstufen meinst, die bei Ebay momentan zu haben sind, das ist Serie 2001, da würde ich mich erstmal nach dem E-Prüfzeichen erkundigen, ich bin mir da nämlich so gut wie sicher, dass die Teile noch keins haben. Denn ohne E-Prüfzeichen bei Neukauf --> keine Betriebserlaubnis mehr für deinen Wagen.

Themenstarteram 24. Februar 2003 um 20:52

was denn für en prüfzeichen???

is des schlimm?

ist 450.- en guter preis?

Das E-Prüfzeichen ist für Geräte wie Verstärker, die im Fahrzeug eingebaut werden seit 01.10.2002 Pflicht.

Wenn du eine solche Endstufe neu kaufst und verbaust, erlischt die Betriebserlaubnis für deinen Wagen und deine Versicherung kann sich querstellen mit einer Entschädigung/Zahlung, wenn du einen Unfall hast.

450 EUR sind für die Endstufe wirklich ein sehr günstiger Preis, allerdings denke ich, dass ein Händler nur seine Restbestände der alten Serie an unwissende Kunden loswerden will. Die älteren Stegs haben ja z.B. auch kein E-Prüfzeichen. Mir wäre es das Risiko nicht wert.

Wenn die RF ein E-Prüfzeichen haben sollte, dann kannst du sie bedenkenlos kaufen. Aber ich würde trotzdem versuchen, irgendwo probezuhören, der Klangcharakter gefällt wirklich nicht jedem.

Themenstarteram 24. Februar 2003 um 21:08

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

das ist die endstufe... hat die so ein ding oder nicht?

Was hältst du von der >Steg QM 220.2?

Hat die das Prüfteichen?

@sk8flex Es gibt doch noch so ein Übergangszeit die ermöglicht Produkte ohne E-Zeichen reinzubauen. Hab ich mal gehört. Weist du was genaues darüber.

Sorry, aber woher soll ich das denn jetzt erkennen, ob die RF ein Prüfzeichen hat oder nicht??? Schreib dem Verkäufer eine E-Mail, frag ausdrücklich nach dem Prüfzeichen und wenn du das vom Verkäufer bestätigt bekommst, dann kannst du sie kaufen.

Die neuen Steg, also die QM-Serie haben das Prüfzeichen übrigens. Steg bietet halt mehr Leistung für weniger Geld. Wie gesagt, geh probehören und entscheide nach deinem Geschmack, das ist doch das Wichtigste.

Wenns mir gefällt und ich dir nen Tip für die RF gebe und du bist danach nicht zufrieden mit dem Klang, bist du enttäuscht und ich der "Schuldige". Ich hoffe, du verstehst das. ;)

@Hankofer: Diese Übergangsregelung galt über mehrere Jahre, seit dem 01.10.2002 gibt es allerdings keine Ausnahmen mehr. Wenn dir ein Händler sowas jetzt noch erzählt, hat er keine Ahnung oder will dir absichtlich einen Ladenhüter ohne Prüfzeichen andrehen.

@sk8flex Wie schaut es dann mit der Beweispflicht aus, wenn ich so was verbaue und ein Unfall passiert.

Kann doch einfach behaupten das ich das schon vorher gekauft habe.

Du bist in der Beweispflicht und kein anderer. Das ganze ist ein ziemlich heikles Thema. du kannst dich ja mal beim Kraftfahrbundesamt darüber informieren, wenn es dich besonders interessiert.

Das ist ja der größte Schwachsinn.

Wie soll man das wieder mal machen. Meine Komponenten besitzen kein solches Prüfzeichen.

Aber was solls.

moment,macht langsam mit den versicherungen.nur weil dein ESD kein ABE hat können sie nicht sagen,nein ich bezahle deinen Auffahrunfall nicht.das Ding muss in direktem zusammenhang stehen und es muss beweisen sein,das ohne das nicht genehmigte teil der unfall hätte vermieden werden können.so einfach haben es die auch nicht..

Es geht zwar gerade nicht um Tuningteile, aber sobald du an deinem Fahrzeug nicht zugelassene Teile verbaust, erlischt deine Betriebserlaubnis des Wagens und die Versicherung müsste den Schaden, den du z.B. verursacht hast, nicht bezahlen.

Du bist in der Beweispflicht, dass dein Fahrzeug "verkehrssicher" ist und jede Änderung musst du per ABE oder TÜV-Eintragung belegen können, sonst ist nix mit Versicherungsschutz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Rockford vs. Steg vs. Audio System