ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Rockford Fosgate P215S4 Gehäuse berechnen/bauen

Rockford Fosgate P215S4 Gehäuse berechnen/bauen

Themenstarteram 1. Juli 2013 um 14:49

Hallo, ich hatte bis vor kurzem den Rockford Fosgate P210S4 im originalen Rockford Bassreflex Gehäuse. Der Klang war Super und der Druck für einen kleinen 10 Zoll war unglaublich, auch die tiefen Bässe kamen Super in meiner Audi A4 B5 Limousine rüber. Nun hab ich mir den gleichen als 15Zoll gekauft.

Der Sub ist in einem selbstgebauten 30l Geschlossenes Gehäuse eingebaut und klingt nicht gut.

Daher meine Frage: Ich habe gar keine Ahnung von den Programmen womit man sich Gehäuse berechnet. Daher brauche ich eure Hilfe. Ich Höre Electro/Hip Hop ( Hip Hop meistens mit extrem tiefen Bässen)

Es Soll ein Bassreflex Gehäuse werden, da der kleine 10Zoll in dem Org. Bassreflex Super gespielt hat.

Die Daten zum Subwoofer habe ich als Bild angehangen.

Rr
Ähnliche Themen
10 Antworten

Zuerst "Discontinued" und "Metric" auswählen, dann Punch Serie und dann den Sub raussuchen :

http://www.rockfordfosgate.com/Support/rftech.aspx#boxadvisor

Auf das angezeigte Volumen kannst du sicher noch 20 % draufgeben, wenn du möchtest.

Wichtig : geht es noch um diese alte Serie ??

http://i.seimg.net/images/99148/big/p215s4.jpg

Hier, falls du was anderes möchtest, dann sage dein Budget.

Zitat:

Es Soll ein Bassreflex Gehäuse werden

Das mal lesen :

www.db-junkies-suhl.com/.../Akustik%20der%20LS.pdf

Dieser ausgewählte Sub hat für BR gar keine guten Parameter für Bassreflex ;)

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Weißt du, was ich machen würde ? Du hast doch die Mono-Endstufe RS1, Leistung 4 Ohm/300Watt, 2 Ohm/500 Watt

Hol dir doch einfach noch so einen 25er dazu, mach ihn in die selbe Boxengröße rein und betreibe 2 Boxen parallel. So gibt die Endstuife mehr Power ab, die Power legt mit 2 Subs einiges zu

- Dann hast du zudem insgesamt weniger Gehäusevolumen als mit 1x15 Zoll

- du weißt auch, was dich in Sachen Klang erwartet

- und kannst bei Platzbedarf wahlweise eine oder beide Boxen zuhause lassen

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Zitat:

(Hip Hop meistens mit extrem tiefen Bässen)

Hörst du da irgendwelche speziellen "Bass-CD" oder normales Hip-Hop ?? Also sowas wo noch ein Hinweis draufsteht, daß es eine Bass-CD ist ??

http://ecx.images-amazon.com/images/I/61T9u-rW1dL.jpg

Sooo tief sind die Bässe in deiner Mucke gar nicht, das unterschätzt man leicht.

Themenstarteram 2. Juli 2013 um 15:00

Auf der Seite von Rockford gibt es meinen Subwoofer leider nicht mehr. Ich möchte mir ein Bassreflex Gehäuse bauen. Nur ich hab keine Ahnung von den berechnungen etc. Mit dem bauen komme ich schon klar. Ich brauche nur den Volumenwert. Dann ist alles klar.

Danke, für deine Antwort ;)

Zitat:

Auf der Seite von Rockford gibt es meinen Subwoofer leider nicht mehr.

www.rapid-autohifi.cz/.../PunchP1_P2_www.rapid-autohifi.com.pdf

Es wird ca. 70 Liter empfohlen, Reflexrohre 4 Stück 100 mm, Länge 225 mm

Oder 80 Liter, Reflexrohre 4 Stück 100 mm, Länge 210 mm

Soweit die Hersteller-Empfehlung !!

********************************************

Aber : Dein Subwoofer = FS 21 hz, Qts 0.56

21/0,56 = 37 !!!

---------------

Faktor X = fs/Qts

X <= 40 Transmissionline

X ca. 50 (40...80) geschlossene

X ca. 60 (50...100) Bandpass-Systeme

X ca. 100 (80...120) Bassreflex !!!!

X>= 120 Chassis für Hornsysteme

------------

Qts Eignung

<0,3 Horn-System

0,3...0,4 Bassreflex oder Bandpass !!!!!

0,4...0,6 geschlossenes System

0,5...0,8 Free-Air

0,8...1,4 Offener Lautsprecher, bedingt Free-Air

------------

www.selfmadehifi.de/tsp.htm

Weißt du, was ich dir mit diesen ganzen Zahlen und Infos sagen möchte ??

Zitat:

Original geschrieben von Kuki1988

Ich möchte mir ein Bassreflex Gehäuse bauen. Nur ich hab keine Ahnung von den berechnungen etc.

Es mag ja sein, dass Du unbedingt ein Bassreflexgehäuse haben willst. Aber leider ist das Chassis, wie martinkarch absolut kompetent geschrieben hat, für ein BR-Gehäuse nicht geeignet!!

Der Klang eines Lautsprechers ist immer gegeben durch den Einbau eines geeigneten Chassis in eine geeignete Gehäusekonstruktion!

Gruß

Bernd

Themenstarteram 3. Juli 2013 um 13:01

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Auf der Seite von Rockford gibt es meinen Subwoofer leider nicht mehr.

www.rapid-autohifi.cz/.../PunchP1_P2_www.rapid-autohifi.com.pdf

Es wird ca. 70 Liter empfohlen, Reflexrohre 4 Stück 100 mm, Länge 225 mm

Oder 80 Liter, Reflexrohre 4 Stück 100 mm, Länge 210 mm

Soweit die Hersteller-Empfehlung !!

********************************************

Aber : Dein Subwoofer = FS 21 hz, Qts 0.56

21/0,56 = 37 !!!

---------------

Faktor X = fs/Qts

X <= 40 Transmissionline

X ca. 50 (40...80) geschlossene

X ca. 60 (50...100) Bandpass-Systeme

X ca. 100 (80...120) Bassreflex !!!!

X>= 120 Chassis für Hornsysteme

------------

Qts Eignung

<0,3 Horn-System

0,3...0,4 Bassreflex oder Bandpass !!!!!

0,4...0,6 geschlossenes System

0,5...0,8 Free-Air

0,8...1,4 Offener Lautsprecher, bedingt Free-Air

------------

www.selfmadehifi.de/tsp.htm

Weißt du, was ich dir mit diesen ganzen Zahlen und Infos sagen möchte ??

Das laut den QTS, FS und Faktor X, ein geschlossenes Gehäuse am geeignesten wäre?

Zitat:

Original geschrieben von Kuki1988

auch die tiefen Bässe kamen Super in meiner Audi A4 B5 Limousine rüber. Nun hab ich mir den gleichen als 15Zoll gekauft.

Du brauchst ein BANDPASSGEHÄUSE!!!

Zitat:

Audi A4 B5 Limousine........Du brauchst ein BANDPASSGEHÄUSE!!!

Daran hab ich jetzt gar nicht gedacht, das wäre wohl das Beste. Mit einer Skidurchladeluke wäre so ein Projekt noch recht leicht zu bauen.

Zitat:

Weißt du, was ich dir mit diesen ganzen Zahlen und Infos sagen möchte ?? Daß laut den QTS, FS und Faktor X, ein geschlossenes Gehäuse am geeignesten wäre?

Ja, ein Stückweit möchte ich das sagen ! Aber es ist noch eher meine Meinung, daß dieses Chassis nix taugt.

Das Ding hat wohl den gleichen Antrieb (Magnet usw.) wie der 10 Zoll, nur daß beim 10 Zoll die Membran viel leichter ist. Der 10 Zoll hat nämlich noch brauchbare Werte, Qts 0.43, FS 28

Das ist quasi ein Q7 mit dem Motor vom A2 TDI

Die gesamten Werte liegen beim 10er weit günstiger als beim 15er, auch VAS ist deutlich niedriger, das ergibt zusammen mit den anderen Werten eine viel kleinere Box. Für den 10er empfielt Rockford eine Abstimmung, die in einem guten Rahmen liegt, aber die 70 Liter-Box ist quasi eine regelrechte Zwangsjacke, die bestimmt zu einer starken Überhöhung und Dröhnbässen führt

Ein guter 15er wäre z.B der Beyma Power 15, der kostet fast 300 € und man sollte eine stärkere Endstufe haben, Platz werden mindestens 90-100 Liter gebraucht

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Audi A4 B5 Limousine........Du brauchst ein BANDPASSGEHÄUSE!!!

Daran hab ich jetzt gar nicht gedacht, das wäre wohl das Beste. Mit einer Skidurchladeluke wäre so ein Projekt noch recht leicht zu bauen.

Ist nicht tragisch ;)

Es fehlen eh einige Angaben wie das FS, der Einbau, Dämmung, Endstufe, Stromversorgung ect.pp :D

Themenstarteram 3. Juli 2013 um 18:42

Ok also habe ich Mist gebaut in dem ich den 10" durch den 15er ersetzt habe. Nun momentan habe ich nicht das Geld für einen neuen Subwoofer, daher möchte ich erstmal das beste aus dem 15er rausholen.

An Bandpass habe ich auch gedacht, da der komplette Kofferraum mit Alubutyl gedämmt ist und der Bass durch die Skisacköffnung durchkommt. Allerdings haben mich eineige Hifi Händler irritiert, indem die mir vom Bandpass abgeraten haben, das sei totaler Umfug in einer Limousine.

Stromversorgung: 1 73Ah Batterie.

Von da aus geht ein 35mm² Stromkabel an einen Verteilerblock (T Block, 50mm² geht rein und 2x 35mm² raus)

Von da gehts mit 20mm² weiter zur Hertz Endstufe.

Von dem Verteilerblock geht ein 25mm² Kabel zum Dietz 5 Farad Kondensator und von da aus in den Monoblock für den Subwoofer.

Masse ist ein 35mm² Kabel, abgezweigt von der Schraube die, den Anschnallgurt unter der Rücksitzbank befestigt.

Geht ebenfalls in einen Verteilerblock und von da aus jeweils mit 25mm² an beide Endstufen.

Die Endstufe für die Lautsprecher: Hertz HE 4

Die Endstufe für den Subwoofer: Phase Evolution RS1

Frontsystem: Hertz DSK 130, Türen mit Alubutyl gedämmt

Hecksystem: Hertz ESK 160L, Heckablage mit Alubutyl und Schaumstoff gedämmt.

http://www.mtx-audio.de/spip.php?article1247

Mit deinem Budget kann man vllt. 2 x 25er betreiben, die auch mit wenig Watt zurechtkommen, alternativ ein einzelner 30er

Für einen Bandpass geeignet wären diese sehr ordentlichen Chassis :

http://gladen.de/GladenWooferPDFs/RS10.pdf

Zum Anschluß : http://justsound.biz/datashare/widerstandsrechner/pics/2/1x4/1.jpg

Da könnte man einen Bandpass mit 3 Kammern bauen, so wie im Beispiel ! Jede Kammer hinter den Subs bekommt dann wie vorgeschlagen 14 Liter, die mittlere Kammer 2x20 Liter = 40 Liter. Reflexrohre nimmt man einfach 2 statt eines, Länge 20 cm, Durchmesser 100 mm

So eine Box muß mit Schreinerwerkzeug gebaut werden, schwierig ist es dann aber nicht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Rockford Fosgate P215S4 Gehäuse berechnen/bauen