ForumSharan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. RNS 510 wird "tonlos"

RNS 510 wird "tonlos"

VW Sharan 2 (7N)
Themenstarteram 11. Mai 2015 um 13:23

Hallo zusammen

seit einigen Wochen habe ich bei meinem Firmenfahrzeug (Erstzulassung Ende Mai 2014) das Problem, dass das RNS 510 nach Durchfahren von Schlaglöchern (kleine, keine "großen Gruben" ;-) ) oder auch beim Rangieren mit mehrfachem Wechsel zwischen Vorwärts- und Rückwärtsgang den Ton verliert. Das Radio ist noch zu hören, aber Media (Festplatte), CD-Player als auch das Navi verlieren die Stimme.

Musik vom Handy über die Bluetooth-Kopplung funktionierte auch einwandfrei.

Bei einem sofortigen Neustart des Motors ändert sich nichts, der Ton bleibt weg.

Über Nacht hat sich das Problem aber meist selbst behoben; beim Start am nächsten Morgen ist der Ton normalerweise wieder da. Es hat auch schon mal 2-3 Tage, aber auch fast eine Woche gedauert.

Beim Auslesen des Fehlercodes in der VW-Werkstatt wurde kein Fehler gefunden; leider gab es in der Werkstatt auch immer den Vorführ-Effekt, dass dort der Fehler aktuell nicht auftrat.

Als ich im April zum Reifenwechsel bei VW war, haben ein Techniker und ich anschließend versucht, den Fehler zu provozieren

(Rangieren in einer engeren Parklücke mit mehrmaligem Vor- und Zurückfahren), und "glücklicherweise"

trat der Fehler dann auch auf (hatte schon befürchtet, VW würde an meinem Verstand zweifeln ;-) ).

Mir wurde dann mitgeteilt, dass man sich im Werk nach dieser Art Fehler erkundigen und sich mit mir in Verbindung setzen würde.

Nächste Woche habe ich erneut einen Termin zum Auslesen der Elektronik-Protokolle; der Sharan soll dann einen Tag bei VW bleiben.

Hatte jemand hier eventuell schon einmal ein ähnliches Problem und konnte dieses behoben werden ?

Ähnliche Themen
22 Antworten

Geht der Ton ganz weg, oder ist er nur so leise, dass man ihn wenigstens etwas hört? Klingt ien wenig wie die Tonabsenkung beim Rangieren. Dass die sich etwas verhakt. Ansonsten gibt es ein Uodate von 6270 auf 6274, falls das noch nicht geschehen ist, dies bitte ansprechen und nachholen.

Themenstarteram 11. Mai 2015 um 17:03

Hallo Shanny

danke für die Antwort ! Der Ton geht komplett weg, ist also nicht nur eine Leiserstellung.

Ich werde das mit dem Update dann nächste Woche in der Werkstatt einmal ansprechen.

Ja, das wäre die einzige Möglichkeit.

sorry das ich gleich hier rein schreibe, aber ich habe gestern meinen mit dem RNS510 bekommen!

jedoch spielt mir dieser teilweise die Musik von der SD Karte welche schon in meinem Alhambra aus 2011 war nicht!

genauer gesagt denke ich das er die mpeg4 Files nicht lesen kann, ist das möglich?

Lg. Christian

Das RNS510 liest nur Musikfiles im MP3 und WMA Format.

Es gibt ein Fimwareupdate. Einer der Fehler der behoben wird: " Manchmal keine Tonausgabe"

Für den Vw Händler: TPI 2035025

ich hatte ein ähnliches System in meinem octavia2, welche meiner Meinung nach das baugleiche "columbus" verbaut hat - bei mir behob sich der Fehler mit der Herausnahme der SD Karte - dann war wieder Akustik über die Lautsprecher da.

Themenstarteram 25. Mai 2015 um 0:02

Zitat:

@Shanny schrieb am 11. Mai 2015 um 17:46:17 Uhr:

Ja, das wäre die einzige Möglichkeit.

Update 24.5.2015: Anfang der vergangenen Woche hatte ich ja den Termin in der Werkstatt

zum Fehlercode-Auslesen.

Dabei wurde auch die Software upgedated, von 6270 auf 6276.

Bei der Fahrt nach Hause waren alle "Töne" wieder da, also Musik von der Festplatte, von der CD

und der SD-Karte waren zu hören und die Navi-Stimme war ebenfalls wieder da (beim Radio und der Bluetooth-Kopplung des Handy gab es ja keine Probleme).

Am nächsten Nachmittag dann das gleiche Problem: nach einigen Kilometern Fahrt war

der Ton wieder weg (hatte Musik von der HDD gehört).

Also wurde das Problem nicht durch die aktuelle Software behoben.

Beim Nachfragen in der Werkstatt wurde mir dann mitgeteilt, dass das Problem durch ungültige

Dateien auf der HDD verursacht werden könnte. Dort haben wir aber nur Musikdateien im .mp3-Format

abgespeichert.

Könnte es auch an "kryptischen" Namen der Musikdateien liegen (z. B. eckige Klammern oder "Unterstriche" wie "_" (wäre lt. Werkstatt auch eine mögliche Fehlerquelle) ?

Mir wurde angeboten, die Festplatte komplett zu "putzen", damit wir dann CD für CD wieder aufspielen könnten (und nach jeder einzelnen CD ein paar Tage testen, ob das Problem wieder auftaucht).

Da ich aber beim Neu-Eintippen der Adressen im Zielspeicher schon Knoten in die Finger bekommen habe,

schrecke ich ein wenig davor zurück (haben die Hälfte der HDD mit Musik belegt....)

Wir sind dankbar für jeden Tip !

off Topic: was hat es eigentlich mit den Bezeichnungen "der Freundliche" bzw. dem Smiley auf sich?

Ich bin ja hier Neuling und möchte nicht gegen Forumsregeln verstoßen (falls es z. B. nicht gern

gesehen wird, Automarken beim Namen zu nennen ?!?!?!? )

Danke und allen noch einen angenehmen Pfingstmontag !

 

Hallo,

 

ich glaube das kommt eigentlich von VW selbst. Vor Jahren hat VW mal damit Reklame gemacht. Ist inzwischen teils Ironie und teils Ernst.

Ich habe bei meinem Partner noch keine richtigen Unfreundlichkeiten erlebt und bin schon über 20 Jahre bei diesem Autohaus, mal mit VW mal mit Audi. Es gab schon mal kleinere Unstimmigkeiten, aber selbst ist man ja auch nicht immer gut drauf.

Also ich denke überwiegend ist es positiv gemeint.

Gruß,

André

Themenstarteram 25. Mai 2015 um 23:10

Zitat:

@dieterfohlen schrieb am 25. Mai 2015 um 18:50:02 Uhr:

Hallo,

 

ich glaube das kommt eigentlich von VW selbst. Vor Jahren hat VW mal damit Reklame gemacht. Ist inzwischen teils Ironie und teils Ernst.

Ich habe bei meinem Partner noch keine richtigen Unfreundlichkeiten erlebt und bin schon über 20 Jahre bei diesem Autohaus, mal mit VW mal mit Audi. Es gab schon mal kleinere Unstimmigkeiten, aber selbst ist man ja auch nicht immer gut drauf.

Also ich denke überwiegend ist es positiv gemeint.

Gruß,

André

Hallo André

danke für die Info ! Hatte schon befürchtet, gegen Regeln zu verstoßen , wenn ich VW beim Namen nenne ;-)

Ich hatte bisher auch nur freundliche Erfahrungen; wenn man selbst freundlich auftritt, wird auch normalerweise freundlich reagiert (nach dem Motto: wie man in den Wald hineinruft, so schallt es hinaus)

 

Gruß

Beate

Puh, sorry aber das mit den MP3s kann ich nciht nachvollziehen... Hast du das nur, wenn du SD oder von HDD hörst?

Würde gerne mal wissen, wie die die HDD "reinigen" wollen.

Themenstarteram 26. Mai 2015 um 19:18

Zitat:

@Shanny schrieb am 26. Mai 2015 um 00:17:33 Uhr:

Puh, sorry aber das mit den MP3s kann ich nciht nachvollziehen... Hast du das nur, wenn du SD oder von HDD hörst?

Würde gerne mal wissen, wie die die HDD "reinigen" wollen.

Hallo Shanny

das Problem tritt auch auf, wenn wir Musik von der SD-Karte hören.

Mir fällt jetzt gerade ein, dass wir es noch nicht "getestet" haben, wenn wir Musik von der CD

laufen hatten (kommt bei uns selten vor; uns hat man vor einigen Jahren mal die Heckscheibe

eines Fahrzeugs wegen einer Handvoll Musik-CDs zertrümmert, deshalb vermeiden wir es, CDs

im Auto zu haben).

Also sollte ich, wenn der Ton für HDD + Navi vorhanden ist, einmal eine CD einwerfen und

darauf achten, ob dabei der Ton auch plötzlich verschwindet.

Falls ja, kann es ja nicht an den MP3-Dateien oder "kryptischen" Song-Namen liegen, wenn

es sich um Original-CDs handelt.

Ich werde euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten !

 

zur Bereinigung der Festplatte: mir wurde in der Werkstatt gesagt, dass die Festplatte

dort komplett gelöscht werden könnte (vermutlich neu formatiert ?????? ).

Dann müssten allerdings die Navi-Karten wieder aufgespielt werden...

 

Viele Grüße

Beate

Ja ok. Also was du machen könntest ist die Cryptischen Titel umbenennen, Ich bezweifel aber mit Kopf Schütteln, dass es daran liegt. Lasse mich aber gerne belehren.

Ansonsten kannst du die MP3s auch nochmal convertieren. Zum beispiel mit Free MP3 Converter oder so. Ich nehme Switch und kann dir das gerne zukommen lassen. Dennoch ist das Ton-los werden nicht normal in meinen Augen. Ich mache das nun schon seid Jahren...

Das Formatieren könen die aber nur mit einer modifizierten CD (Welche VW niemals zulassen würde) oder mit einer entsprechenden Software mit Kabel. Einfach auf Werkseinstellungen zurück setzen bringt nichts.

Kann dir von hier aus leider nicht viel mehr helfen. gerade weil du Garantie hast, kann ich da sowieso nichts machen. Ein Austausch hilft in meinen Augen als einziges oder eben ein löschen des NANDs mit anschließendem Firmwareupdate. Das ist von VW aber nicht freigegeben, sodass deine garantie erlischt.

Probiere also erstmal alle Fehlerquellen zu eliminieren. Indem du eine CD benutzt. Tritt der Fehler da auch auf, dann hat das RNS einen Defekt. Egal ob Software doer Hardware technisch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen