ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Ritzel Reibt, Rad leicht geöffnet

Ritzel Reibt, Rad leicht geöffnet

Kawasaki GPZ 1100
Themenstarteram 13. September 2022 um 18:01

Hi Leute, auf dem Bild ist das Thema relativ gut zu erkennen. Ritzel und Felge sind nicht richtig verbunden,

die Ritzelschrauben reiben an der Gabel. Was habe ich beim Austausch der Felge falsch gemacht?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Du hast bestimmt das distanzstück vergessen.....

Also, zumindest ich kann das Bild mit der App nicht öffnen. Warum stellst Du das nicht direkt hier ein?

Ohh Gott !

auf keinen Fall so fahren !

Distanzstück links ? vergessen ?

dadurch steckt auch Kettenradträger nicht richtig in der Felge !

Wäre halt schön, wenn man mal etwas sehen würde. Ich sehe jedenfalls nix.

damit alle, die fast ausschließlich mit der App arbeiten, so wie ich, auch etwas sehen, war ich mal so frei...

Ja, da fehlt das Distanzstück. Rad wieder ausbauen, Teile suchen und richtig zusammenbauen. Gleich mal das Lager im Kettenblattträger checken.

mfg

28361169-6e01-41e5-9d15-7c142167103a

Jo.

Danke.

Könnte man auch ganz normal als . JPG-Datei hochladen.

Warum einfach,wenn's auch kompliziert geht.

Unglaublich wieviele das Hinterrad nicht aus- und wieder einbauen können !

Das sollten die mal in der Fahrschule üben.

Da werden doch auch Anfänger-Schrauberkurse für Mädchen vom ADAC angeboten ?

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 14. Sept. 2022 um 18:26:14 Uhr:

Unglaublich wieviele das Hinterrad nicht aus- und wieder einbauen können !

Die Frage ist halt echt: Wo ist denn der fehlende Brocken hingekommen, oder verrichtet der jetzt auf der rechten Seite seinen Dienst?

Das hatte ich mal bei meinen Kumpels.

Die hatten ne Spritztour an den Gardasee vor und einen Tag davor ist einem eingefallen ,dass man ja noch einen Hinterreifen frisch aufziehen könnte.

Gesagt ,getan .

Die ganze Aktion natürlich bei ner Mühle ohne Hauptständer auf der grünen Wiese und mit reichlich Alkohol im Blut abgezogen.

Und wer kriegt natürlich einen Anruf ?

Ich natürlich.

Ob ich noch so ne komische Hülse für das Hinterrad hätte in meiner Kruschtelkiste für ne 11er R.

Die wäre irgendwie abhanden gekommen.

Und dann nach Hause gegurkt ,die Kiste umgedreht und die Hülse rausgefischt.

Und denen noch an den Arsch gefahren.

Einer war noch halbwegs nüchtern,dem hab ich sie in die Hand gedrückt.

Tja,wer solche Freunde hat,braucht keine Feinde mehr.

So blank wie die Kette aussieht, kann die dann auch gleich noch n Hieb Fett vertragen. Du mußt da ja eh nochmal ran ;)

Wenn man sowas noch nie gemacht hat, legt man idealerweise beim Ausbau die Teile so ab, wie man sie rausgenommen hat und baut dann hinterher umgekehrt wieder zusammen.

Wir haben ja alle mal angefangen, kann ja nur besser werden - hoffe ich.

Oder mit dem Smartphone paar Bilder machen..

Vielleicht hilft auch sowas weiter https://partsrepublik.com/.../rear-wheel-chain

TA ist wohl noch am Schrauben. Antwort bekommen wir hier wahrscheinlich nicht mehr.

Bin bestürzt, dass es so Viele gibt, die einfach drauflos basteln, alles kaputt machen und dann im Internet nach Hilfe fragen.

Das ist heutzutage normaler Zustand.

Zitat:

@Stoneweapon schrieb am 15. Sept. 2022 um 17:31:07 Uhr:

dann im Internet nach Hilfe fragen.

und dann Antworten bekommen und nicht mehr auftauchen.

Die wahren Schuldigen sitzen Zuhause auf der Couch.

Papa macht alles !

Kein Wunder,dass der Filius nix kann.

Hab schon alte Männer erlebt,die ihrem Sohnemann an der Tanke Luft auf die Räder gemacht haben.

Und der Stand mit Hose bis zur Kniekehle daneben und hat Taschen-Billard gespielt.

War ein brutal tiefergelegter 3er Golf

Also bestimmt nicht die Karre vom Alten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Ritzel Reibt, Rad leicht geöffnet