ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Risse im Profil von sehr jungen Reifen: Mangel oder herbeigeführt?

Risse im Profil von sehr jungen Reifen: Mangel oder herbeigeführt?

Seat Leon 3 (5F) X-Perience
Themenstarteram 10. Juni 2021 um 7:08

Hallo zusammen.

In den letzten Tagen schimpfte mein 11 Monate junges Auto ständig über erkannten Reifendruckverlust. Gestern dann direkt zu einer Tankstelle mit Werkstatt gefahren, weil ich mir nicht sicher war, wie viel Druck drauf sein sollte und wie man die Meldung zurücksetzt.

Der junge Mann, der mir zur Hilfe kam war entsetzt, denn meine Reifen, die gerade mal 3.350km gefahren wurden zeigten im Profil Risse, bei allen 4en. Er hätte so etwas noch nie gesehen und ich sollte mich umgehend an den Leasingpartner wenden und die Reifen als mangelhaft melden und austauschen lassen. Außerdem sagte er, dass er solche Risse lediglich bei 10 Jahre alten Reifen mal gesehen hätte und ich Gefahr laufen würde, das diese platzen.

Wie kann das sein, dass 11 Monate alte Reifen die nur wenig gefahren wurden solche Risse aufweisen? Ist es wirklich nur ein Mangel des Herstellers (Dunlop) oder könnte hier jemand die Risse herbeigeführt haben? Der Gedanke ist mir gekommen, weil meine Autos in den letzten 1,5 Jahren 3x beschädigt wurden (Schlüsselkratzer) und ich auch 3x Nägel hinter den Reifen gefunden habe. Das passt zeitlich mit dem Einzug eines jungen Mannes unter uns, mit dem wir große Probleme haben.

Daher die Frage.. Ist es möglich, einen solchen Zustand absichtlich herbeizuführen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Kiouki

Ähnliche Themen
10 Antworten

Guten Tag.

Wie sehen die Reifen aus?

Aussagekräftige Aufnahmen könnten einer Beurteilung helfen.

Ist dir zufällig im Zuge einer heftigen Bremsung / Ausweichen der Wagen ausgebrochen?

So habe ich mir mal alle 4 Reifen zerfetzt nach genau dem Bild was du beschreibst. Ich musste damals in einer scharfen Kurve ausweichen da mein gegenüber vergessen hatte zu lenken (Tatsächlicher O-Ton von anderen Fahrer.....) Dabei kam der Wagen ins Schleudern.

hast du dir die DOT der Reifen angesehen? 11 Monate altes Auto ist nicht gleich 11 Monate alte Reifen.

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 15:28

Zitat:

@Kalaun schrieb am 10. Juni 2021 um 07:33:57 Uhr:

Ist dir zufällig im Zuge einer heftigen Bremsung / Ausweichen der Wagen ausgebrochen?

So habe ich mir mal alle 4 Reifen zerfetzt nach genau dem Bild was du beschreibst. Ich musste damals in einer scharfen Kurve ausweichen da mein gegenüber vergessen hatte zu lenken (Tatsächlicher O-Ton von anderen Fahrer.....) Dabei kam der Wagen ins Schleudern.

Hallo Kalaun!

Ich musste letzten Monat in der Tat einmal abrupt ausweichen, hatte aber die Kontrolle über den Wagen behalten und er ist nicht ausgebrochen (zum Glück, sonst hätte es den Pizzafahrer auf seinem Moped erwischt). Vollbremsung gab es keine.. einfach nur einmal nach links und wieder zurück in die Spur..

Im Anhang ein Beispielfoto.. Die Risse sind an wirklich jedem Reifen vorhanden.

DOT N57R JCDR 1820

Seat Leon Risse im Reifen

dunlop hat/hatte immer mal wieder probleme mit rissen im reifen. bei einem 1 jahr alten reifen darf das aber nicht sein.

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 15:27

Hallo zusammen.

Ich habe die Fotos der Risse an den Verkäufer geschickt (großes Autohaus, ist ein Leasingwagen). Antwort: Das sind Ozonrisse und total ungefährlich, es gäbe keinerlei Handlungsbedarf. Ich fühle mich allerdings sehr unwohl mit diesen Rissen.. Muss ich das wirklich so hinnehmen?

Natürlich nicht, weshalb wendest Du dich nicht an eine Institution deren Kernkompetenz die Begutachtung von Reifen ist?

PS: spätestens wenn Du diese Ferndiagnose des netten Verkäufers schriftlich einforderst, knickt er ein...

Da gibt's noch einen Thread mit dem gleichen Schadensbild. https://www.motor-talk.de/.../...reifen-unbedenklich-t4972530.html?...

Was für eine Antwort hast Du von dem Verkäufer erwartet?

Da hättest Du besser daran getan mal bei einem Reifenfachmann vorzusprechen.

Hab ich echt Glück,dass meine Dunlop's so nicht aussehen. Bin ungern Testperson,ob das unproblematisch ist oder nicht.

@Kiouki

Unsinn, das sind keine Ozonrisse.

Wer soll den Ozonrissen denn neuerdings beigebracht haben, dass das Rissbild ähnlich symmetrisch auszusehen hat?

Über einen Reifenhändler mit der Firma Dunlop klären.

Ich kann das Gesagte mit Rissen bei einem Satz Dunlop Response, in 225/55 R 16 V 91 und DOT 2019, nach wenigen Tausend km genauso bestätigen.

Ich weiß nicht, was an Dunlop - außer dem Preis - Premium sein soll. Ein Apollo Reifen hat so was jedenfalls nicht.

Ich werde auf Michelin wechseln.

LG

Weizengelb

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Risse im Profil von sehr jungen Reifen: Mangel oder herbeigeführt?