ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Riss in Windschutzscheibe wie aus dem Nichts. Hat jemand einen Rat?

Riss in Windschutzscheibe wie aus dem Nichts. Hat jemand einen Rat?

Hyundai

Hallo zusammen!

Als ich eben den Schnee von meinem i30cw (Combi, 126PS, NEUWAGEN) entfernet, traf mich der Schlag. Ein 20cm langr Riss in der Forntscheibe... wie aus dem Nichts.

Ich habe meine Vertragswerkstatt angerufen, die waren recht pampig und meinten das kostet um die 600-700€ und wäre eher ein Fallfür die Versicherung. Dort würde es mich dann natürlich 150€ Selbstbeteidigung kosten und ich würde zu Carglass fahren.

Nun will ich abr gar nichts zahlen, denn das kann ja nicht sein. Ich habe nichts getan und plädiere auf Materialfehler. Kann mir jemand einen Tip geben wie das rechtlich aussieht? Ist das wirklick kein Garantiefall? Hyundai meinte bene das wäre durch die Kälte und eben kein Problem des Autos.

Danke für Eure Tips...

Achja, ich wurde gefragt ob etwas Besonderes an der Scheibe ist, wie Regensensor oder so? Ich wüsste nichts davon? Den Scheibenwicher muss ich manuell einschalten, beheizt ist auch nur die Heckscheibe aber nicht Vorne. Muss ich noch was beachten was die neue Scheibe betrifft??

DANKE EUCH!!!

Beste Antwort im Thema

hallo,

ich hatte einen ähnlichen Fall als mein Wagen 4 Monate alt war.

Allerdings konnte man da am Anfang des Risses deutlich einen Steinschlag ausmachen, was zur Folge hatte das es Kein Garantiefall war.

Nun habe ich gleich 2 mal Glück im Unglück gehabt, erstens, ich habe eine teilkasko ohne SB....und 2tens bekomme ich bei meinem Händler bei Wartung und Reperatur Kostenlos einen Wagen gestellt....ergo, ich habe die Scheibe vom Händler einbauen lassen, die sich zu der zeit bestimmt auch besser mit dem i 20 augekannt haben als die bei Carglas....und abgerechnet hat der händler mit der Versicherung.....die sache war für mich also relativ problemlos.....un das was eine teilkasko ohne sb mehr kostet hat man so schnell wiederdrin, es gibt ja noch mehr Teilkasko schäden.

33 weitere Antworten
33 Antworten
am 14. Dezember 2010 um 16:12

Schau in den Garantiebedingungen was drin steht.

Sonst wird hier wieder ein Ratequiz.

Scheiben dürfen auch bei kälte nicht reißen,

tun sie aber doch weil z.b., Minderwertige Qualität,

heißes Wasser drauf zum Abtauen, Spannungsrisse (Scheibe

ist tragengedes Element der Karosserie und daher mit min.

Toleranz verbaut).

Das Garantieheft ist dank EU Import in Französisch :(( Ich kann da fast nix lesen. Ich denke auch das es zu gespannt eingesetzt war und das ich wie oben geschrieben auf Materialproblem tendiere. Ich hoffe das klappt, ich mag nichts bezahlen bei nem Neuwagen.

Hallo zusammen,

ein kleiner nicht reparierter Steinschlag, welchen man sich auch unbemerkt und schon vor einiger Zeit eingefangen haben kann, reicht aus, um bei diesen Witterungsverhältnissen einen Riss auszulösen.

 

Wenn Du weder Regensensor noch Heizung in der Frontscheibe hast, dann brauchst Du nichts mehr zu beachten. Die Scheibe ist dann auf alle Fälle grün getönt und hat ein Sichtfenster für die Fahrgestellnummer.

Danke für die Antwort. Also Regensensor habe ich sicher nicht, weil ich muss da alles manuell einstellen, da geht nix automatisch. Beiheizbar ist auch sicher nichts. Wenn Du sagst das ich auf nnichts anderes achten muss, dann wird die Scheibe ja wenigstens nicht so teuer.

Grün getönt kann ich jetzt nicht erkennen, sie ist halt durchsichtig. Sorry, ich habe keine Ahnung von Autos :).

Achja noch eine Frage: Was ist mit der Feinstabplakette? Bekomme ich anstandslos eine Neue???

Ich überlege zu Carglass zu fahren, die 150€ zu zahlen und die wechseln die direkt. Bei Garantie scheint mir das so nervig kompliziert zu sein und die wollen das auto auch noch einen Tag dabehalten :(.

Für Eure Meinungen bin ich Euch dankbar.

Ohja noch sehr sehr wichtig. Ist es schlecht für die Garantie wenn ich die Scheibe nun bei Carglass machen lasse statt direkt bei Hyundai???

Zitat:

Original geschrieben von System

Wenn Du sagst das ich auf nnichts anderes achten muss, dann wird die Scheibe ja wenigstens nicht so teuer.

Die Höhe der Rechnung wird sich auf ca. 650-700 Euro belaufen. Allerdings ist es eigentlich überall Service die Abrechnung direkt mit Deiner Versicherung zu tätigen, do dass Du nur Deine Selbstbeteiligung beim ausführenden Betrieb begleichen musst.

Zitat:

Original geschrieben von System

Achja noch eine Frage: Was ist mit der Feinstabplakette? Bekomme ich anstandslos eine Neue???

Die Feinstaubplakette wird von der Versicherung nicht übernommen. Bei einigen Betrieben bekommst Du diese allerdings kostenfrei ersetzt.

Zitat:

Original geschrieben von System

Für Eure Meinungen bin ich Euch dankbar.

Hierzu einmal mein ehrlich gemeinter Tip zur Werkstattwahl und das egal ob Vertragswerkstatt, freie Werkstatt oder Autoglaserei:

Achte bei der Wahl der Reparaturwerkstatt in Deinen eigenen Interesse auf einen Meisterbetrieb der Kfz-Innung. Diese erkennst Du am Innungslogo ( KFZ-Gewerbe blau mit weisser Schrift ). Der Grund ist einfach der, dass Du Dich im Streitfall dann auch an eine Schiedsstellen der Innung wenden kannst, die sich dann dafür einsetzt eine Einigung zu erzielen. Denn nicht jeder Fachbetrieb ist auch ein Meisterbetrieb und dann kann es sich bei Reklamationen schon hinziehen.

Ein Tip am Rande und wirklich nicht um jemanden schlecht zu machen, such Dir am Besten einen mittelständischen Betrieb aus in dem der Chef auch noch mitarbeitet, denn im Fall aller Fälle ist es schließlich sein Geld, das er bei Reklamationsarbeiten ausgeben muss. Bei Filialbetrieben ist es meistens der Fall, dass es dem Mitarbeiter wohl egal ist ob nochmals Kosten für den Betrieb entstehen.

Beachte auch, dass nicht jeder Fachbetrieb, der sich so nennt auch tatsächlich ein Fachbetrieb ist, denn dieser Name ist nicht geschützt im Gegensatz zum Meisterbetrieb bei dem eine eindeutige geprüfte Qualifikation vorliegen muss.

So darf auch jeder Frisör, Bäcker oder Maurer einen "Autoglasfachbetrieb" eröffnen und Dir an Deinem Fahrzeug herumschrauben.

Nichts gegen diese ehrenwerte Handwerksberufe, aber kein KFZ-Mechaniker oder Meister würde auf die Idee kommen seinen Kunden die Haare zu schneiden, oder selbstgebackene Brötchen zu verkaufen.

OK,aber das muss ja auch der Werkstatt klar sein das JEDER das bei der versicherung geltend macht und somit nur seine Selbstbeteidigung zahlt. Wieso hat man mirdann nur heute Mittag gesagt: jaaa das kostet sie ca.700€. Is doch logo das ich das nicht zahle. Man hat mir auch gesagt das ich in den Prozenten NICHT steige wenn ich das der Teilkasko melde.Hoffe sehr das ist auch so.

Hallo zusammen,

Zitat:

Original geschrieben von System

OK,aber das muss ja auch der Werkstatt klar sein das JEDER das bei der versicherung geltend macht und somit nur seine Selbstbeteidigung zahlt. Wieso hat man mirdann nur heute Mittag gesagt: jaaa das kostet sie ca.700€. Is doch logo das ich das nicht zahle.

Es kann auch sein, dass Deine Werkstatt NICHT direkt mit der Versicherung abrechnet. Dann musst Du natürlich den kompletten Rechnungsbetrag (hier eben die 700 Euro), im Regelfall dann bei der Abholung, an die Werkstatt bezahlen und nicht nur die Selbstbeteiligung. Danach müsstet Du die Rechnung selbst bei Deiner Versicherung einreichen.

Zitat:

Original geschrieben von System

Man hat mir auch gesagt das ich in den Prozenten NICHT steige wenn ich das der Teilkasko melde.Hoffe sehr das ist auch so.

Dies ist richtig, denn in der Teilkaskoversicherung gibt es keinen Schadensfreiheitsrabatt. Und wo es keinen Schadensfreiheitsrabatt gibt, da kann man auch nicht steigen. Man sinkt ja schliesslich auch nicht.

OK, also ich weiss das ich mich jetzt widerhole, aber wenn das auf die Garantie keinen negativen Einfluss hat wenn ich zu Carglass fahre und ich nicht in der Kasko steige dann ist das denke ich besser. Das geht schnell, umkompliziert und unbürokratisch. In der Werkstatt hadern die mit der Garantie, dann wollen die das Auto über Nacht...

hallo,

ich hatte einen ähnlichen Fall als mein Wagen 4 Monate alt war.

Allerdings konnte man da am Anfang des Risses deutlich einen Steinschlag ausmachen, was zur Folge hatte das es Kein Garantiefall war.

Nun habe ich gleich 2 mal Glück im Unglück gehabt, erstens, ich habe eine teilkasko ohne SB....und 2tens bekomme ich bei meinem Händler bei Wartung und Reperatur Kostenlos einen Wagen gestellt....ergo, ich habe die Scheibe vom Händler einbauen lassen, die sich zu der zeit bestimmt auch besser mit dem i 20 augekannt haben als die bei Carglas....und abgerechnet hat der händler mit der Versicherung.....die sache war für mich also relativ problemlos.....un das was eine teilkasko ohne sb mehr kostet hat man so schnell wiederdrin, es gibt ja noch mehr Teilkasko schäden.

Eure Nachrichten beruhigen mich das ich das schnell über die Büne bringen kann und dann eben maximal zu den 150€ Selbstbeteidigung. Danke Euch!

Bin etwas entteucht von Hyundai, erst hatte ich nach 4 Tage Geräusche beim Schalten (sind etwas besser geworden), dann die Scheibe :( Naja.

a) unbemerkter Steinschlag als versteckte Ursache für den Riss, ist bei Frost häufig der Fall

b) der reine Autoglaser ist die bessere Wahl zur Frontscheibenmontage, sogar der Vertragswerkstatt vorzuziehen!

c) vor Auftragserteilung unbedingt telefonisch Angebote einholen bei Autoglasfachbetrieben, nach Direktabrechnung mit der Versicherung fragen und ganz ruhig durchblicken lassen, ob die Selbstbeteiligung von der Fa. "übernommen" wird. Es bleibt nämlich durchaus genug Marge hängen, mitunter mehr, als bei einem "gewöhnlichen Auftrag";)

Wer es nicht glaubt, stelle gern mal die Gegenprobe und lasse sich ein Kostenangebot "ohne Versicherung" geben. Da haben schon Viele nicht schlecht gestaunt!:eek:

Danke für Deine Antwort!

Ich habe eine Werkstattbindung und MUSS 8würde ich aber eh) zu Carglass fahren wenn es nicht via Garantie geht.

Wie gesagt, das wäre mir auch lieber wenn die Profis von Carglas mir das in 2 Stunden machen, aber bei Garantie müsst eich halt gar nichts zahlen.

Dein Tip mit der Rechnungs"verschiebung" ist zwar gut, aber glaube nicht sich Carglass auf so etwas einlassen würde.

Erstmal den Versicherungsmensch Fragen ob die nen Stammglaser mit Sonderkonditionen haben. Dadurch musste ich nur 50€ statt 150€ zahlen.

Evtl. ist die Scheibe nicht 100% dicht?! Kommt Wasser zwischen Scheibe und Rahmen mach der Frost den Rest. Sind dann Risse die am Rahmen verlaufen..

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Riss in Windschutzscheibe wie aus dem Nichts. Hat jemand einen Rat?