ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Richtige Herangehensweise im Vectra C Forum?

Richtige Herangehensweise im Vectra C Forum?

Themenstarteram 7. März 2006 um 9:42

Ich denke, da es ja unter "Strafe" gestellt worden ist, seine Meinung in einem thread kuntzutun, habe ich mich entschlossen meine Meinung, über die für mich, falsche Herangehensweise einiger Mods. hier darzustellen.

Es wird einem immer wieder vorgeworfen, daß man einige threads damit "zerstört", daß man vom Thema abweicht und doch bitte die Mods. informieren sollte. Dieses habe ich nachweislich mehrmals getan! Passiert ist aber garnichts! Und das ist sehr schlecht! Man kann in einem Forum als Mod. nicht dazu aufrufen die Mods. bei einigen Sachen zu informieren und dann wenn sie informiert worden sind, passiert rein garnichts. Dann muß man sich nicht wundern, warum man dieses nicht mehr tut und versucht einen anderen, sicher nicht besseren, Weg zu gehen!

Weiterhin möchte ich anmerken, daß die harsche Kritik einiger Mods. sehr unangebracht ist. Ihr geht zum großen Teil mit erwachsenen Menschen um, auch wenn man es nicht immer bemerkt. ;) Trotzdem sollte man auch als Mod. mit Kritik vernünftig umgehen. Wenn jemand hart austeilt muß er sich nicht wundern, daß er es hart zurückbekommt. (alte Handballerweisheit! :D)

Desweiteren möchte ich anregen, daß sich gerade Mods. darauf eínstellen, daß nicht alle mit allen Abkürzungen und Ausdrücken aus der Welt des Internets so vertraut sind , wie die Mods. vielleicht selber. Also achtet doch bitte darauf, daß alle euch zu jedem Zeitpunkt verstehen können, ohne lange groß rum zu googln.

Mit freundlichen Grüssen!

Ähnliche Themen
5 Antworten

Hallo liebe MT-Gemeinde,

Früher sind Threads nach der dritten oder vierten Seite Fachbeiträge irgendwann mal ins OT gerutscht. Das haben wir Moderatoren in einem gewissen Rahmen toleriert weil die eigentliche Frage und das eigentliche Problem des Threadstellers bereits beantwortet war.

Mittlerweile sehe ich es aber immer öfter, dass bereits der zweite oder dritte Beitrag auf der ersten Seite eigentlich gar nicht mehr dahin gehört weil er entweder eine Antwort auf eine ganz andere Frage gibt, oder komplett OT ist.

Versetzt Euch jetzt mal in die Lage des Threadstellers. Dieser hat in der Regel eine technische Frage, die für ihn persönlich möglicherweise auch ein ernstes Problem darstellt. Vielleicht springt der Motor nicht mehr an und er weiss nicht, woran es liegt. Antworten wie „Dein Auto ist ja sowieso alt, da musst Du Dich damit abfinden dass er nicht mehr anspringt“ helfen dem Threadsteller aber überhaupt nicht sondern ziehen ihn nur noch weiter runter.

Jetzt fragt sich, welchen Nutzen so ein Verhalten hat…

 

Zitat:

Ich denke, da es ja unter "Strafe" gestellt worden ist, seine Meinung in einem thread kuntzutun, habe ich mich entschlossen meine Meinung, über die für mich, falsche Herangehensweise einiger Mods. hier darzustellen.

Darum geht’s doch nicht! Seine Meinung ZUM THEMA kann hier jeder nach Belieben posten. Das Problem liegt aber darin, dass die Leute neuerdings wie wild ihre Meinung zu allen möglichen Dingen sagen – nur die zu den Dingen, um die es eigentlich geht. Die geäusserte Meinung sollte zumindest einen entfernten Zusammenhang mit dem Topic haben oder? Sonst können wir die Suchfunktion gleich wieder abschaffen weil die Suche nach einer Reifeninformation nur Antworten zum Thema Apfelstrudel beinhaltet.

Zitat:

Dieses habe ich nachweislich mehrmals getan! Passiert ist aber garnichts!

Wir können leider nicht überall sein. Desweiteren ist es immer eine Ermessenssache, wie ein Mod auf einen Alarm reagiert. In dem Fall über den wir hier alle reden, betrug der OT Anteil bereits von Anfang an 90%. Das halte ich für viel zu hoch weswegen ich zur Rückkehr zum eigentlichen Thema aufgerufen hatte.

Zitat:

Weiterhin möchte ich anmerken, daß die harsche Kritik einiger Mods. sehr unangebracht ist. Ihr geht zum großen Teil mit erwachsenen Menschen um, auch wenn man es nicht immer bemerkt.

Dann mal eine Gegenanmerkung: Wenn die Leute so erwachsen sind, dann müssten sie doch spätestens nach der Bitte nach on-topic gemerkt haben, wo der Hase im Pfeffer liegt. Ausserdem habe ich nicht gleich mit der grossen Keule draufgeschlagen, sondern erstmal in aller Ruhe versucht, den Standpunkt klarzumachen. Diese Ruhe haben einige User als Aufforderung zu noch mehr OT gesehen.

Mittlerweile drängt sich mir der Gedanke auf, dass einige User nochmal extra Salz in die Wunde reiben um den Mod abermals zu provozieren. Unsere Arbeit ist eh schon schwer genug – da können wir auf solche künstlich gemachte Arbeit gern verzichten.

Zitat:

Desweiteren möchte ich anregen, daß sich gerade Mods. darauf eínstellen, daß nicht alle mit allen Abkürzungen und Ausdrücken aus der Welt des Internets so vertraut sind

Ich nahm in der Tat an, dass der Ausdruck „ICQ“ allgemein bekannt ist. Das war ein Fehler und das sehe ich auch ein.

 

Ich weiss, dass man auch unbeabsichtigt mal schneller vom Thema abkommt als man denkt. Vielleicht merkt man das als User manchmal gar nicht. In diesem Fall bitte ich aber darum, dass wenigstens die erinnernden Worte des Mods nicht haarklein zerpflückt und kommentiert werden – zumindest nicht im Technik-Thread der sowieso schon OT war.

Ich denke, jeder von uns wird mal ein technisches Problem haben und froh sein, wenn er nicht nur "SPAM" erntet.

viele Grüsse

Jürgen

Hallo aefe,

ich stimme Caravan16V da zu. Wenn jemand einen Thread mit einer Frage erstellt, dann ja wohl in der Hoffnung eine passende Antwort darauf zu kriegen.

Abweichendes zu diskutieren ist ja nicht unbedingt fehl am Platz, auch das gehört in ein Forum, es ist aber schon wichtig, das der Fragesteller eine Lösung oder zumindest eine akzeptable Antwort erhalten hat.

Soll jetzt aber kein Freibrief sein, nach der ersten Antwort gleich über Nudelsalat und dessen Zubereitung zu reden.

Ich denke da gehts jedem gleich, gerade wenn jemand neu im Forum ist wird er nicht sehr glücklich damit sein, das das abdriftet. Darauf hinzuweisen trauen sich manche User eben nicht, das sollte man auch bedenken.

Ein "harsches" Statement rührt zumeist von fehlender Zeit her. Man bekommt ein paar Alarme am Tag, liest sich das alles durch und möchte nur, das es wie o.g. läuft. Dabei versucht man auf grobe Verstösse zu reagieren, persönliche Streits oder Diskussionen mit Standpunktfragen (POV - Point of view) rutschen da auch durch, solange nicht grob verletzt wird. Manchmal wird auch nur eine PN an einzelne User geschickt, davon bekommt man natürlich nichts direkt mit.

Postet man etwas im Thread und die Aussagen werden zerpflückt oder alles wird umgedreht, verliert man die Lust daran, alles haarklein zu erklären und verbleibt mal in der Hoffnung, das einfach gemacht wird, was man erwartet. Kommt man dann zurück und es wird eigentlich noch schlimmer, dann ist das einfach enttäuschend.

Es ist klar, das viele auf einen kurzen Aufruf einer mgl. fremden Person nicht gut reagieren, da kommt dann der Rebell durch. Aber auch wenn nicht alles haarklein erklärt wurde, so ist der Aufruf immer noch durchdacht und begründet, dafür trägt man eigentlich den Mod-Titel. Kritik daran sollte es also auch sein :-), und wie hier richtig erkannt, auch am richtigen Platz.

Was die unbekannten Begriffe angeht, ein gut gemeinter Rat : nicht gleich verzweifeln und wirklich mal schnell danach googeln. Das geht tatsächlich schneller als die Rückfrage im Forum und man hat u.U. auch gleich die richtigen Informationsquellen zur Verfügung um sich noch tiefer einzulesen. Mache ich eigentlich regelmässig, wenn ich einen Sachverhalt überprüfen will oder etwas nicht kenne.

MfG BlackTM

Zitat:

Trotzdem sollte man auch als Mod. mit Kritik vernünftig umgehen.

Moin,

ich finde, das können die Opel-Mods ganz gut. Zumindest ist mir noch nie das Gegenteil aufgefallen.

Achso, wegen den Abkürzungen... Da hilft Dir das hier ganz gut:

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

 

Da steht fast alles drin :)

Gruss Kevin

am 14. März 2006 um 21:49

Mal ne ganz blöde Frage zu den Opel Mods:

Bin viel im Corsa C Fourm unterwegs. Gibt es da überhaupt nen Mod!? Ich dacht immer dass es irgendwie bei jedem Wagen (bzw. dessen Unterforum) einen Mod gibt. Bei den C Corsas nicht? Und wenn, wer ist das. Er muss seine Arbeit verdammt gut machen, da er total unauffällig ist.

Hallo,

jeder schaut so seine Bereiche durch, demzufolge ist man häufiger im einen oder anderen Bereich anzutreffen. In dringenden Fällen spielt es aber keine Rolle, wer wo hauptsächlich ist.

Wenn also etwas auffällt, hilft die Alarmierungsfunktion dabei, schnell zu handeln.

MfG BlackTM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Richtige Herangehensweise im Vectra C Forum?