Forumup!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Restwert Up!? Wohl ein Witz

Restwert Up!? Wohl ein Witz

VW up! 1 (AA)
Themenstarteram 28. August 2014 um 19:26

Hallo Zusammen,

wir haben uns (fast) entschlossen unseren geliebten Up! gegen einen neuen 4 türigen Polo zu tauschen und vergleichen gerade diverse Angebote. Wir haben den Up! damals (11/2012) über VW für 48 Monate finanziert und es wurde für 12/2016 eine Schlussrate über ca. 7000€ vereinbart, alternativ nimmt der Händler das Fahrzeug zu dem Kurs zurück (sofern der Zustand entsprechend ist).

Nun war uns klar, dass wenn wir vorzeitig aus der Finanzierung aussteigen wollen das nicht unbedingt wirtschaftlich wird, aber die aktuellen Angebote sind echt der Hammer. :(

Man muss dazu sagen, der Up! hat erst 16000km gelaufen und ist 1a gepflegt. Man will uns aber nicht mehr als 7400€ für den Up! zahlen. Ein weiterer Händler liegt ebenfalls in dem Rahmen.

Seine Aussage, der Restwert des Up! wurde damals von VW viel zu hoch angesetzt und er hofft das es bald eine Auffangprämie von VW an die Händler gibt da zur Zeit der Händler das komplette Risiko übernimmt (sofern Laufleistung stimmt und Zustand Ok ist). Er prognostiziert für den Up! nach 4 Jahren und 40000km Laufleistung (in unserem Fall) noch einen Restwert von max. 5000€, heißt der Händler trägt 2000€ selbst.

Ist schon heftig, man muss dazu sagen das unser High Up! ja nicht gerade die billigste Ausstattung hat.

Nun überlegen wir ob wir auf den Tausch eingehen sollen, oder ihn eventuell doch behalten sollen.

Die 4 Türen sind aber eigentlich mittlerweile notwendig (Nachwuchs) geworden.

Vielleicht sucht hier ja jemand einen günstigen und sehr gepflegten Up! Dank guter Anzahlung sogar zu einer monatlichen Rate von 110€ sehr erschwinglich :D

Gruß Scoty81

 

 

Beste Antwort im Thema

Mittlerweile werden neue Fiestas und Corsas so billig auf dem Markt verschleudert, auch Skoda Citigo und Seat Mii werden günstig angeboten.

Woher soll denn ein hoher Restwert kommen?

Euer UP ist nicht mal 2 Jahre alt, da haben alle Autos einen derben Wertverlust.

Ich sehe da absolut nichts ungewöhnliches.

142 weitere Antworten
Ähnliche Themen
142 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von scoty81

Seine Aussage, der Restwert des Up! wurde damals von VW viel zu hoch angesetzt...

Da hat er leider recht.

Diese bittere Erkenntnis mußten schon etliche Fahrzeugbesitzer verdauen.

Themenstarteram 28. August 2014 um 20:35

Naja, in erster Linie muss das der Händler verdauen wenn er den Wagen zurücknehmen muss.

Er ist ja verpflichtet das Auto zu dem Preis im Vertrag anzukaufen, ob er will oder nicht. (Mehrkilometer, oder grobe Mängel mal außen vor).

Hallo.

Kenne ich nicht anders.

Alles was an Sonderausstattung darfst

du rausrechen, da zahlt keiner etwas für.

Zahl die letzte Rate und versuche ihn

langsam aber sicher Privat zu verkaufen.

am 28. August 2014 um 21:17

Dann bietet er noch viel, für unseren Citigo Ambition wurde 4-5t€ geboten, bei Mitnahme eines neuen Octavia.

Themenstarteram 28. August 2014 um 23:27

Zitat:

Original geschrieben von dedetto

Hallo.

Kenne ich nicht anders.

Alles was an Sonderausstattung darfst

du rausrechen, da zahlt keiner etwas für.

Zahl die letzte Rate und versuche ihn

langsam aber sicher Privat zu verkaufen.

Wenn ich die letzte Rate zahle stelle ich den Wagen auf den Hof und bin weg :D

Bei mir geht es ja darum das wir während der Finanzierung auf ein neues Auto schwenken wollen.

Mal schauen was rauskommt, finde es aber schon erstaunlich das der Restwert so gering ist.

Wir sind eigentlich mit dem Up! sehr zufrieden, egal ob Verarbeitung, Verbrauch oder auch der Unterhalt.

Schade das sich das nicht im Wert widerspiegelt.

Gruß Scoty81

Mittlerweile werden neue Fiestas und Corsas so billig auf dem Markt verschleudert, auch Skoda Citigo und Seat Mii werden günstig angeboten.

Woher soll denn ein hoher Restwert kommen?

Euer UP ist nicht mal 2 Jahre alt, da haben alle Autos einen derben Wertverlust.

Ich sehe da absolut nichts ungewöhnliches.

@Scoty: Kannst du über den damaligen Listenpreis Auskunft geben? Ich nehme an, dass er bei etwa 16.000 € lag. Dann wäre die Restwertannahme von 7.000 € nicht unbedingt abwegig. Durch die Marktsituation und andere Faktoren allerdings heute zu optimistisch. Wäre mal interessant, ob es bei anderen Kleinstwagen ähnlich ist. Ich vermute: ja. Das ist kein alleiniges VW-Phänomen.

am 29. August 2014 um 9:02

Mamche schmeißen mit den Restwert Prognosen um sich, ohne zu bedenken, das die dann öfters verkauft werden und der Händler dann nicht nur seine eigene Lagerware auf dem Hof stehen hat, sondern auch noch ne Menge junger gebrauchter.

Themenstarteram 29. August 2014 um 9:32

@Ben

Ja, der Listenpreis lag genau bei 16000€.

Des einen Leid, des anderen Freud!

Angesichts der Tatsache, dass heute Corsa B noch immer sehr gut dastehen und im Straßenverkehr noch immer recht häufig sind, wäre fraglich, ob der up das toppen kann, aus Sicht eines GW-Käufers, der eine längerfristige oder langfristige Verbindung eingehen will.

Der Opel Corsa ist für mich ein bei weitem unterschätztes Auto (schlecht für Verkäufer, gut für GW-Käufer), ähnlich wie der Mazda 2, der sich wohl langsam als Mängelzwerg herauskristallisiert, ähnlich wie der Opel Corsa.

http://www.motor-talk.de/.../...n-der-lifestyle-brandung-t5016554.html

am 29. August 2014 um 13:56

Und was hast du bezahlt?

am 29. August 2014 um 14:42

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

 

Der Opel Corsa ist für mich ein bei weitem unterschätztes Auto ...

Ich bekomme das in meinem gaaaaaaanz weit gefassten Bekanntenkreis auch über Umwege mit, dass die Opel der letzten 10 Jahre ... laufen... ... und laufen... ... und laufen...

--> allem Anschein nach PROBLEMFREI :eek:

Mir drängt sich da auch mittlerweile der Eindruck auf...

"Wenn Dir (vermeintlicher) Status nicht so wichtig ist, fährste besser - weil problemloser und kostengünstiger - Opel als VW"

Auch AUDI scheint regelrecht eine ingenieurstechnische Meisterleistung zu sein.

"SO AUSGELEGT, dass sie genau 1 Tag nach Ablauf des Leasing-Endes im Zeitraffer zerfallen" :D

Zitat:

Original geschrieben von JustSomeGuy

[...]

"Wenn Dir (vermeintlicher) Status nicht so wichtig ist, fährste besser - weil problemloser und kostengünstiger - Opel als VW"

[...]

Das stimmt, nur will nicht jeder mit einer alten Karre unterwegs sein, die - nach aktuellem Stand - kaum Extras oder Insassensicherheit bietet. ;)

Neben dem unverwüstlichen Opel Corsa B gibt's von VW aber auch ein Pendant wie den Polo 6N(2) - selbst mit Kilometerständen jenseits der 200.000 Km laufen viele von denen astrein bzw. kommen ohne teure Reparaturen (Teile gibt's sowieso billig beim Verwerter) durch jeden TÜV.

Zitat:

Original geschrieben von scoty81

Wir sind eigentlich mit dem Up! sehr zufrieden, egal ob Verarbeitung, Verbrauch oder auch der Unterhalt.

Schade das sich das nicht im Wert widerspiegelt.

Der Restwert bildet sich aus Angebot und Nachfrage. Beim Up! gibt es nun mal einen Angebotsüberhang.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. up!
  6. Restwert Up!? Wohl ein Witz