ForumStarlet, Yaris, Aygo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Reparaturhandbuch Aygo / Peugeot 107 / C1

Reparaturhandbuch Aygo / Peugeot 107 / C1

Toyota Aygo 1 (AB1)
Themenstarteram 6. Febuar 2019 um 13:41

Hallo,

Kennt ihr ein Reparaturhandbuch für Aygo / Peugeot 107 / C1, bei dem auch "anspruchsvollere" Arbeiten wie z.B. Kupplungswechsel beschrieben sind sowie auch z.B. Anzugsmomente für die jeweiligen Arbeiten zu finden sind?

In dem Thread hier https://www.motor-talk.de/.../...h-lohnenswert-fuer-aygo-t4426894.html lässt sich ja leider erkennen, dass "Jetzt helfe ich mir selbst" anscheinend da keine große Hilfe ist. Die Reihe "So wirds gemacht" scheint es für die Drillinge ebenfalls nicht zu geben.

Das einzige, was ich noch gefunden habe, ist das "Owners Workshop Manual" von Haynes (englisch) https://www.amazon.de/.../1785213342

Hat einer Erfahrungen mit dem Buch oder Kann mir ne andere Gute Quelle nennen? Englisch wäre dabei auch kein Problem für mich.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Ähnliche Themen
3 Antworten

Hi,

kenne keins wie Du haben möchtest, aber die "Haynes" sind die besten, die man bekommen kann. Sie sind sehr ausführlich und mit Bildern, eben nur in englisch verfügbar.

Ciao

Es gibt "richtige" Werkstatthandbücher zum Daihatsu Cuore L276 oder Sirion M3. Konnte man früher bei Daihatsu Deutschland per Mail anfragen bzw. bestellen. Ob es immernoch geht?Keine Ahnung -->Probieren kost ja nichts.

Motor und Getrebe sind die gleichen wie in den Drilligen, von daher eine Überlegung wert.

Themenstarteram 14. April 2020 um 14:44

Hallo,

ich habe mir nun vor einiger Zeit das "Owners Workshop Manual" von Haynes gekauft und möchte mal Feedback geben:

Positiv:

  • Es werden prinzipiell alle Arbeiten (bis hin zu sowas wie Kupplungswechsel, Austausch der Benzinpumpe etc.) beschrieben
  • Alles ist gut bebildert
  • Insbesondere die Reparaturarbeiten am Motor sind sehr detailliert beschrieben
  • Drehmomentangaben sind drin

Negativ:

  • Die im Buch angegebenen Wartungsintervalle (z.B. Ölwechsel alle 7500 km) haben nichts mit den offiziellen Herstellerinformationen zu tun und entstammen wohl der Fantasie des Autors
  • Teilweise zweifelhafte Informationen wie "Wenn du Kupplung vernünftig schaltet, müssen sie die Kupplungsbetätigung nicht weiter prüfen", was schlicht falsch ist, da das Ausrücklager bei falscher Einstellung (ohne dass das die Kuppung beeinflusst) dauerhaft unter Spannung stehen könnte
  • Drehmomente stehen nicht im Fließtext sondern immer zu Beginn des Kapitels (ist vllt. Geschmackssache)
  • Es wird nicht genannt, was für einen Schlüssel/Nuss man zum Lösen einer Schraubverbindung braucht (nervig an schlecht einsehbaren Stellen)
  • Es fällt auch kein Wort zu Teilemummern von Verschleißteilen oder Spezialwerkzeug genannt
  • Man hat häufig das Gefühl, dass hier Copy+Paste Standardsätze verwendet werden: Es wird z.B. beim Kupplungstausch vor asbesthaltigen Kupplungsbelägen gewarnt (wohl definitiv nicht bei dem Baujahr)
  • Dies hat zur Folge, dass an den "spannenden" Stellen entweder keine Informationen (mit was genau dichte ich XYZ jetzt ab) oder Standardsätze ("Motor per Kran,Stütze oder Brücke aufbocken" wobei ein Aufbocken per Motorbrücke bei diesem Fahrzeug unmöglich sein dürfte) stehen
  • Die Anleitungen habe teilweise irgendwie "Russicher Hinterhof-Style": z.B. wird nicht erwähnt, dass man bestimmte Schrauben nicht wiederverwenden sollte

Verglichen mit der Reihe "So wirds gemacht" für meinen W202 finde ich das Buch daher deutlich schlechter gemacht. Es wirkt halt alles etwas "lieblos".

Ich möchte damit aber nicht sagen, dass es insgesamt schlecht ist (es hilft schon bei Reparaturen), allerdings ist es nicht so gut wie erhofft.

Ich hoffe, ich kann mit diesen Infos dem Einen oder Anderen weiterhelfen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Reparaturhandbuch Aygo / Peugeot 107 / C1