Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Reparaturanleitung Relais für Klimaanlage / Klimakompressor im 406

Reparaturanleitung Relais für Klimaanlage / Klimakompressor im 406

Peugeot 406 1
Themenstarteram 1. Juli 2009 um 23:27

Hallo Leute,

da mir hier auf Motor-talk schon soviel geholfen wurde, will ich hiermit mal anderen helfen, indem ich euch hier eine detaillierte Reparaturanleitung für das Austauschen des Klimakompressorrelais im Peugeot 406 (Coupe) schreibe. Da das Coupe ja auch nur 406er Technik hat, sollte das bei den anderen 406-Modellen genau so gehen. (Zur Info: Mein Coupe ist von 06/2001 und hat noch keinen CAN-BUS.

 

Symptome:

Also falls der Klimakompressor mal nicht mehr eingeschaltet werden kann, liegts vieleicht am Relais.

Bei mir war es so, dass irgendwann die Klimaanlage nur noch sporadisch funktionierte und irgendwann garnicht mehr. Habe dann mal einen Spannungsmessung am Klimakompressor gemacht und konnte nur noch knappe 5 Volt statt 12 Volt messen, später dann garkeine Spannung mehr.

Das hiess für mich: entweder Kabelbruch oder Relais kaputt.

Das Problem beim Peugeot 406 (Coupe) ist, dass das Relais, welches die Magnetkupplung der Klimaanlage ein- und ausschaltet, sich (leider) in der BSI-Einheit befindet, welche unterm Lenkrad zu finden ist. Um da ranzukommen, muss man zuerst die Verkleidungen unterm Lenkrad entfernen und den Sicherungskasten über der BSI losschrauben. Dann kann die BSI herausgezogen werden.

http://data.motor-talk.de/data/galleries/673783/4081646/bsi-65747.JPG

Um zu testen, ob wirklich das Klimarelais das Zeitliche gesegnet hat, habe ich eine Nadel durch das Klimakompressorkabel (Nr. 8060, grau, grüner Stecker) gesteckt und zwischen Diese und Batterie-Masse ein Multimeter geschaltet. Wenn bei laufendem Motor beim Ein- und Ausschalten der Klimaanlage in der BSI ein leises klacken vom Relais zu hören ist, die gemessene Spannung aber nicht mindestens 12 Volt beträgt, ist allergrösster Wahrscheinlichkeit das Relais defekt (verkohlte Schaltkontakte).

http://data.motor-talk.de/.../nadel-51898.JPG

http://data.motor-talk.de/.../nadel-plus-multimeter-65748.JPG

Nun wird die BSI-Box ausgebaut und geöffnet:

http://data.motor-talk.de/.../bsi-oeffnen-51897.JPG

http://data.motor-talk.de/.../platine-51899.JPG

Da man leider nur an die Rückseite der Platine kommt, muss das Plastikgehäuse über dem Relais freigeschnitten werden. Dies geht ganz gut mit einem scharfen Teppichmesser.

http://data.motor-talk.de/.../relais-freischneiden-2960.JPG

http://data.motor-talk.de/.../klimakompressorrelais-50259.JPG

Nun kann mit ein wenig Geschick das Relais mit Hilfe eines Lötkolbens, eines Lötzinnabsaugers und einem kleinen Schraubenzieher (dient als Hebel zwischen Platine und Relais) entfernt werden.

Auf dem folgenden Foto seht Ihr, wie das Relais verschaltet ist.

http://data.motor-talk.de/.../schaltplan-relais-51900.JPG

Ein entsprechendes passendes Eratzrelais bekomt man bei Conrad-Elektronik für 1,05 Euro

Habe leider lergessen auf dem Foto die Spulenspannung anzugeben: Das Relais wird mit 12 Volt angesteuert, wobei die Spule einen Widerstand von ca. 200-400 Ohm aufweist.

Nachdem das neue Relais raufgelötet wurde, BSI wieder anschliessen, Einbauen und wieder kühle Luft geniessen ;-)

 

Nun viel Spass beim Basteln,

Roman

Bsi
Bsi-oeffnen
Klimakompressorrelais
+5
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. Juli 2009 um 23:27

Hallo Leute,

da mir hier auf Motor-talk schon soviel geholfen wurde, will ich hiermit mal anderen helfen, indem ich euch hier eine detaillierte Reparaturanleitung für das Austauschen des Klimakompressorrelais im Peugeot 406 (Coupe) schreibe. Da das Coupe ja auch nur 406er Technik hat, sollte das bei den anderen 406-Modellen genau so gehen. (Zur Info: Mein Coupe ist von 06/2001 und hat noch keinen CAN-BUS.

 

Symptome:

Also falls der Klimakompressor mal nicht mehr eingeschaltet werden kann, liegts vieleicht am Relais.

Bei mir war es so, dass irgendwann die Klimaanlage nur noch sporadisch funktionierte und irgendwann garnicht mehr. Habe dann mal einen Spannungsmessung am Klimakompressor gemacht und konnte nur noch knappe 5 Volt statt 12 Volt messen, später dann garkeine Spannung mehr.

Das hiess für mich: entweder Kabelbruch oder Relais kaputt.

Das Problem beim Peugeot 406 (Coupe) ist, dass das Relais, welches die Magnetkupplung der Klimaanlage ein- und ausschaltet, sich (leider) in der BSI-Einheit befindet, welche unterm Lenkrad zu finden ist. Um da ranzukommen, muss man zuerst die Verkleidungen unterm Lenkrad entfernen und den Sicherungskasten über der BSI losschrauben. Dann kann die BSI herausgezogen werden.

http://data.motor-talk.de/data/galleries/673783/4081646/bsi-65747.JPG

Um zu testen, ob wirklich das Klimarelais das Zeitliche gesegnet hat, habe ich eine Nadel durch das Klimakompressorkabel (Nr. 8060, grau, grüner Stecker) gesteckt und zwischen Diese und Batterie-Masse ein Multimeter geschaltet. Wenn bei laufendem Motor beim Ein- und Ausschalten der Klimaanlage in der BSI ein leises klacken vom Relais zu hören ist, die gemessene Spannung aber nicht mindestens 12 Volt beträgt, ist allergrösster Wahrscheinlichkeit das Relais defekt (verkohlte Schaltkontakte).

http://data.motor-talk.de/.../nadel-51898.JPG

http://data.motor-talk.de/.../nadel-plus-multimeter-65748.JPG

Nun wird die BSI-Box ausgebaut und geöffnet:

http://data.motor-talk.de/.../bsi-oeffnen-51897.JPG

http://data.motor-talk.de/.../platine-51899.JPG

Da man leider nur an die Rückseite der Platine kommt, muss das Plastikgehäuse über dem Relais freigeschnitten werden. Dies geht ganz gut mit einem scharfen Teppichmesser.

http://data.motor-talk.de/.../relais-freischneiden-2960.JPG

http://data.motor-talk.de/.../klimakompressorrelais-50259.JPG

Nun kann mit ein wenig Geschick das Relais mit Hilfe eines Lötkolbens, eines Lötzinnabsaugers und einem kleinen Schraubenzieher (dient als Hebel zwischen Platine und Relais) entfernt werden.

Auf dem folgenden Foto seht Ihr, wie das Relais verschaltet ist.

http://data.motor-talk.de/.../schaltplan-relais-51900.JPG

Ein entsprechendes passendes Eratzrelais bekomt man bei Conrad-Elektronik für 1,05 Euro

Habe leider lergessen auf dem Foto die Spulenspannung anzugeben: Das Relais wird mit 12 Volt angesteuert, wobei die Spule einen Widerstand von ca. 200-400 Ohm aufweist.

Nachdem das neue Relais raufgelötet wurde, BSI wieder anschliessen, Einbauen und wieder kühle Luft geniessen ;-)

 

Nun viel Spass beim Basteln,

Roman

+5
27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Teilenummer fürs Relais sollte sein:

MIN.-LEIST.-REL. 833H 7A 1UK 12VDC

Artikel-Nr.: 504153 - 62

Conrad.at

Themenstarteram 20. Juli 2009 um 10:53

Jupp, genau das ist es! Ist auch in Deutschland bei Conrad dieselbe Artikelnummer...

Vielen Dank für diese Anleitung. Genauso habe ich heute den Fehler bei einem 406er eines Verwandten beheben können. Diese Tipps hier haben eine Menge Geld gespart!

Mein Klimakompressor hat auch den geist aufgegeben.......in der größten hitze des sommers.

War dann bei midas das gas aufzufüllen, gesagt getan.......leider ist der Kompressor nicht angesprungen.

Alle sicherungen durchgeschaut, das kabel durchgesehen......leider ohne erfolg.

Der Klimakompressor alleine ist dicht.

Die symptome die oben beschrieben wurden (Klimaanlage funktionierte dann nur noch sporadisch) treffen in meinem fall zu 100% zu.

Diese Anleitung ist echt gut nur ich glaube ich würd mir das nicht ganz zutrauen............Meine bitte wäre ob vielleicht jemand aus dem Wiener Umland bzw. aus Wien mir das mal richten könnte.

Wäre echt dankbar und natürlich gratis wär das auch nicht.

MFG

Die Aktion ist wirklich nicht schwer. Die BSI-Einheit ist recht schnell demontiert. Ich hatte zur Sicherheit dabei die Batterie abgeklemmt.

Das Problem liegt eher beim Tausch des Reklais auf der Platine. Da muss man sorgfältig arbeiten und keinen Mist mit den Lötstellen anrichten.

Habe es auch nicht selbst gemacht sondern einen Radio- u. Fernsehtechniker rangelassen. Der hat das super hinbekommen.

Hi,

anfangs war ich ja skeptisch,aber dann habe ich das Relais gekauft und am Samstag die " Operation " durchgeführt.

Einwandfreie,nachvollziehbare Information !!!!!!!!!!!! Alles kühlt wieder.

Danke für den Tipp.

 

puma 3

Hallo ich bins noch mal...........

Leider kein "Ösi" zu finden der mir bei der sache beihilflich sein könnte, schade :rolleyes:

Werde es wohl alleine in angrif nehmen müssen.

Habe da aber noch paar fragen.......befindet sich die BSI einheit in einem 406er TD 1996 Bj. auch auf der selben stelle, sprich Sicherungskasten unterm lenkrad?

Hab da nähmlich nachgesehen und konnte so ein teil nicht wirklich ausfindig machen.

-- Muss ich da bei meinem 406er die ganze abdeckung runterschrauben? (Plastikabdeckung unterm lenkrad)

-- und ist die Bsi einhheit leicht rauszunehmen.....2 stecker abziehen und das wars?

-- dann noch ne blöde frage....kann ich ohne die BSI einheit das Fahrzeug starten? (möchte nähmlich das teil rausbauen und zum elektriker geben)

-- muss ich beim ausstecken die Batterie abklemmen?

Danke für die Antworten.........

Hallo,

die BSI-Einheit befindet sich hinter dem Sicherungskasten, den du nach Abnehmen ( nicht nur aufklappen, sondern ganz abschrauben ) der Abdeckung links unter dem Lenkrad findest.

Die Einheit aus ihrer Halterung ziehen und dann die diversen farblich unterschiedlichen Stecker abziehen. Die Steckverbindungen sind mit Klammern an den Steckern gesichert. Diese Kunststoffklammern und Bügel also lösen.

Ohne BSI fährt der Wagen nicht, springt auch nicht an.

Batterie abklemmen kann meines Erachtens nicht schaden, habe es jedenfalls so gemacht.

Hallo Leute ich bins noch mal..........brauche da etwas hilfe.

Hab die Abdeckung abgenommen, doch wies weiter gehen soll weiss ich leider nicht....:confused:

Hab da unten ein Bild angehängt, hab nähmlich keine ahnung wo die BSI einheit sich befinden soll.

Ist es sicher bei allen 406er gleich? egal welches baujahr?

Danke für die HILFE!!!!

Bsi

Das ist der Sicherungskasten, den mußt du auch lösen und etwas nach vorne ziehen. Die BSI befindet sich etwas unterhalb dahinter.

Hallo Kuemmel79 / Roman

Um ein großes DANKESCHÖN zu schreiben mußte ich mich zwar erst anmelden aber es ist mir wichtig mich bei Dir zu bedanken für eine tolle Reparaturanleitung 406 klima Relais. Ich habe herausgemessen das mein Relais auch verbrannte Kontakte hatte. Schnell zu Conrad-Relais kaufen-zurück einlöten und ... alles GUT.

Bei Peugeot hätten die mir ein neues Steuergerät eingebaut.

Ohne Deine gute Anleitung hätte ich das nicht so schnell (wenn überhaupt) hinbekommen.

Danke und viele Grüße aus Hamburg

Zitat:

Original geschrieben von ms0000

Teilenummer fürs Relais sollte sein:

MIN.-LEIST.-REL. 833H 7A 1UK 12VDC

Artikel-Nr.: 504153 - 62

Conrad.at

Hi MS0000,

kannst du dich noch an mich erinnern? Letztes Jahr? Schaltpläne für ein Peugeot 207 Cabrio?

Der Link von Bittorrent, den du mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hast, hat mich soeben 165€ Rechtsanwaltsgebühren, wegen Urheberrechtsverletzung, gekostet. Wenn du also schon gutgemeinte Ratschläge und Hilfestellungen verteilst, schau bitte vorher nach, dass keine Urheberrechte verletzt werden.

@jobo2811

Zitat:

Der Link von Bittorrent, den du mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hast, hat mich soeben 165€ Rechtsanwaltsgebühren, wegen Urheberrechtsverletzung, gekostet.

Würde gerne mehr dazu erfahren, oder handelt es sich um einen schlechten Scherz? War Peugeot der Kläger? Wenn ja, dann investieren die Löwenbändiger wieder Zeit an der falschen Stelle. Anstatt die betroffenen Kunden zu verärgern, sollte die Elektronik verbessert werden!

 

kuemmel79 vielen Dank für diese Anleitung. Genauso habe ich gestern den Fehler bei meinem 406er beheben können. Deine Tipps hier haben eine Menge Geld gespart!

PS. Ausbau BSI 20 min , austausch von Relais bei Radio- u. Fernsehtechniker 10 min und einbau BSI 20 min

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Reparaturanleitung Relais für Klimaanlage / Klimakompressor im 406