ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Rennsemmelvergleich: Suzuki Swift Sport IV oder VW Polo GTI V? Kosten, Unterhalt und Erfahrungen?

Rennsemmelvergleich: Suzuki Swift Sport IV oder VW Polo GTI V? Kosten, Unterhalt und Erfahrungen?

Themenstarteram 20. März 2020 um 11:06

Hallo Forengemeinde,

auf der Suche nach einem sportlichen, kleinen Alltagsflitzer schwanke ich zwischen den Modellen:

  • Suzuki Sport Swift IV (NZ/FZ, gebaut von 2010-2017)
  • VW Polo GTI V (gebaut von 2009-2017)

Versicherung:

Beide Fahrzeuge kosten mich bei meiner Versicherung in etwa den gleichen Betrag. Der Swift ist geringfügig preiswerter. ich versichere immer VK (300) mit TK (150).

Ersatzteile:

Auf dem freien Ersatzteilmarkt liegen die Teile für beide Fahrzeuge auf etwa gleichem Niveau, der Polo ist in manchen Teilen günstiger.

Beim Swift fällt mir negativ auf, dass das Auswahl der Ersatzteilhersteller beschränkt ist. Bekannte Firmen wie ATE, Bosch oder Lemförderer scheinen für den Japaner keine Teile herzustellen.

Welche Zulieferer sind qualitativ adäquat?

Benzinverbrauch:

Der Polo GTI scheint mir selten als Handschalter ausgeliefert. Die DSG-Kupplungssätze sind sehr teuer. Der Swift wird als Handschalter ausgeliefert.

Einen Blick auf Spritmonitor hat gezeigt, dass der Polo im Schnitt zwischen 7,1-8,2 Liter auf 100 Km verbraucht. Der Swift liegt bei 7,5 Litern.

Motoren:

Der Swift ist ein klassischer 1,6 L Sauger mit 136 PS. Der Polo 1,4 L mit 179 aufgelandenen PS. Der Swift soll sehr robust sein. Wie haltbar sind die aufgeladenen VW-Motoren?

Wartungskosten:

Können Erfahrungswerte zur Haltbarkeit der Fahrzeuge gebracht werden? Welche Teile sind verschleissanfällig? Wie verhalten sich die Fahrzeuge in den anstehenden Inspektionen? Welcher wäre der Unauffälligste in der Werkstatt und bei der HU?

Welcher individuellen Erfahrungen können noch beigetragen werden? Ich denke eine Probefahrt ist ohnehin in jedem Fall obligatorisch.

 

Für einen regen Austausch wäre ich dankbar!

Ähnliche Themen
56 Antworten

Bei VAG Fahrzeugen einfach auf die E6 Einstufung achten,dann ist alles gut.Alles was davor wahr,ist ein Risiko.

Hatte der 1.6er Swift Sport nicht diese Getriebe Probleme?

Nein, der NZ nicht mehr. Der MZ war da anfällig. Das hat Suzuki Gott sei Dank in den Griff bekommen

Hier mal der Thread zum Polo Blue GT.

Ich glaube so wenig Probleme findet man selten:

https://www.motor-talk.de/forum/polo-blue-gt-t3864769.html

Meine Schwester hat eine kleine Rennsemmel mit 150 Turbo Ps.Das ist mit Abstand der wertigste Kleinwagen in dieser Klasse.Das Ding ist dazu ein bisschen schwerer und liegt satt auf der Strasse.Das ist im Innenraum eine ganz andere Hausnummer,als die Plastikwüsten der Anderen.Das Auto ist ein Opel Adam.

Themenstarteram 21. März 2020 um 11:12

@WingZ

Kannte ich auch vom MZ meiner Freundin.

@seahawk

Wird durchgelesen! Danke!

EDIT: Klingt gut, aber üppig ist das Angebot auf dem Markt nicht...4 Angebote gibt es auf mobile.de

@Volvorin71

Der Adam ist für mich allerdings uninteressant. Es gibt Kleinwagen, die mir einfach zu "weiblich" sind, der Adam oder der Fiat 500 sind solche Fahrzeuge. Ist Geschmackssache natürlich...

Wie viel Geld willst du eigentlich in die Hand nehmen?

Themenstarteram 21. März 2020 um 11:48

Zitat:

@sharock22 schrieb am 21. März 2020 um 11:42:09 Uhr:

Wie viel Geld willst du eigentlich in die Hand nehmen?

Steht etwas weiter oben: 10' Euro.

Ja, die Blue GT sind selten. Leider ist meiner längst verkauft und lag aber auch gut 50% über Deinem Budget.

Dann guckst du einfach nach einem Corsa. Der hat die gleiche Technik verbaut wie der Adam

Ist ja auch die gleiche Plattform.

Oder nach den Autos nach denen er auch wirklich gefragt hat ...

Wovon ja eigentlich nur noch einer übrig geblieben ist weil der andere als Facelift ausserhalb des Budget liegt.

Themenstarteram 21. März 2020 um 17:43

Zitat:

@WingZ schrieb am 21. März 2020 um 15:50:27 Uhr:

Oder nach den Autos nach denen er auch wirklich gefragt hat ...

Ich denke darauf wird es auch hinaus laufen. Wie es der Zufall so wollte, konnte ich mir heute einen SSS am Straßenrand ansehen und der wirkte schon sehr gefällig. Den Innenraum konnte ich zwar nicht haptisch erfahren, aber optisch begutachten. Die Verarbeitung wirkt in natura bedeutend besser als ich zunächst – aufgrund einiger Berichte – angenommen hätte. Mal schauen, was eine Probefahrt (zu gegebener Zeit) ergibt.

@seahawk

Ja, der GT wäre auch eine Option. Auch für 10' Euro gibt es ein blaues Exemplar, das mir gefällt. Wir schauen, aber aufgrund des sehr kleinen Angebots mache ich mir nicht allzu große Hoffnungen.

Wie wärs mit Golf GTI der ersten Generation natürlich sehr gut erhalten?

Zitat:

@Versengold schrieb am 21. März 2020 um 18:17:42 Uhr:

Wie wärs mit Golf GTI der ersten Generation natürlich sehr gut erhalten?

Nichts gegen den ersten GTI - für die damalige Zeit war er fraglos gut, und wenn man ihn als reinen Oldtimer nimmt wie er ist auch heute noch - aber gegen moderne Autos erfüllt er das Kriterium der "Rennsemmel" absolut nicht mehr. Dem technischen Fortschritt sei Dank versägen selbst gut motorisierte, leere Lieferwagen einen 1er GTI beim Ampelsprint, und jedes noch so billige Kompaktklassefahrzeug erreicht mit seinem Fahrwerk höhere Kurvengeschwindigkeiten. Die schnellen, flinken Autos von damals sehen im objektiven Vergleich gegen moderne Autos leider echt alt aus...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Rennsemmelvergleich: Suzuki Swift Sport IV oder VW Polo GTI V? Kosten, Unterhalt und Erfahrungen?