ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Renault reagiert....

Renault reagiert....

Themenstarteram 5. Oktober 2006 um 11:12

Renault hat den Mechaniker ausgetauscht, der sowohl in Ungarn die Radmutter nicht richtig angezogen und in Shanghai verloren hatte. (http://www.f1total.com/splitter/2006/10/06100504.shtml)

Auch wenn dies Alonso ein gewisse Erleichterung verschaffen sollte, gab er nun zu, sich "in einigen Momenten ... allein gelassen gefühlt zu haben". Flavio Briatore und Pat Symonds trösteten ihn darauf hin. http://www.f1total.com/news/06100507.shtml

Gestern habe ich im Videotext gelesen, dass Fisichella angeblich nach dem China-Rennen mit Ferrari gefeiert haben soll. Diese Meldung wurde aber bisher nirgends bestätigt...

Ähnliche Themen
71 Antworten
am 6. Oktober 2006 um 20:53

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

was passiert, wenn mclaren nächstes jahr ein bombenauto baut, so wie damals zur häkkinnen-ära?

Der Unterscheid ist das Häkinnen ein Profi war/ist und auch nicht motzt wenn es nicht so läuft...........

Der gut behütete Alonso, von Beruf Sohn wird niemals an die Ära Häkkinnen kommen. Er wird untergehen wie Ville. Hätte MS letztes Jahr nicht die Probs gehabt wäre Alonso auch net Meister geworden. Ja klar hätte wenn und aber.............

am 6. Oktober 2006 um 20:56

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

hat sie das 1999 und 2000?

ich staune wirklich über die experten die hier sind, die jetzt schon wissen, was mclaren nächstes jahr für ein auto hat :rolleyes:

ähhhhhhh 2000??? Was war denn da????

Da hat MS mit Ferrari gewonnen. Das sagt der richtige "Experte" GUTEN MORGEN

Häkinnen hat mit McLaren 1998+1999 gewonnen!!!!

am 6. Oktober 2006 um 20:57

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

was ist mit 2005?

Was ist mit 2006?

am 6. Oktober 2006 um 21:00

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

und wie die erfahrungen der letzten jahre zeigen kann eine strähne wie sie ferrari 5 jahre lange hatte abrupt zuende gehen und auf einmal ist ein anderes team vorne, eines, mit dem keiner gerechnet hätte.

wenn ferrari also nächstes jahr wieder ein krückenauto wie 2005 baut, sieht die ganze sache wieder ganz anders aus.

Kleine Info

2005 hat Ferrari kein "Krückenauto" gebaut. Sondern das Problem waren zu sag ich mal 80% die Pneus. Das ist aber jedem bekannt denke ich mal. Das beste Auto nützt nichts wenn die Rrifen nicht funktonieren. Siehe China GP.

am 6. Oktober 2006 um 21:06

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Der gut behütete Alonso, von Beruf Sohn

aha, beleg für diese "beruf sohn"-these?

abgesehen davon hat schumacher letztes jahr genauso gemotzt, aber das verklärt sich bei euch ja gewaltig.

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

ähhhhhhh 2000??? Was war denn da????

jaja, hab mich um ein jahr vertan, kannst dir ja ein eis dafür backen :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

2005 hat Ferrari kein "Krückenauto" gebaut. Sondern das Problem waren zu sag ich mal 80% die Pneus.

tja, wie sagt man da so schön? Pech gehabt. das die reifen nicht funktioniert haben, muss man auch zum teil dem auto in die schuhe schieben, von daher ist das halt pech.

aber schon lustig - wenn die reifen funktionieren hat ferrari ein super auto gebaut und die reifen egal, wenn die reifen nicht funktionieren sind die reifen schuld und ferrari kann nichts dafür. man kann sich alles drehen wie man will :D

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Der Unterscheid ist das Häkinnen ein Profi war/ist und auch nicht motzt wenn es nicht so läuft...........

Der gut behütete Alonso, von Beruf Sohn wird niemals an die Ära Häkkinnen kommen. Er wird untergehen wie Ville. Hätte MS letztes Jahr nicht die Probs gehabt wäre Alonso auch net Meister geworden. Ja klar hätte wenn und aber.............

Du weisst doch gar nicht, wovon du redest dirkito73f.

Erst informieren, dann lospalavern, das ist die Reihenfolge, die jeder, auch du einhalten sollte.

Zitat:

Wie die Schumachers kommt auch Alonso aus eher einfachen Verhältnissen. Der Vater übte den nicht ganz ungefährlichen Beruf eines Sprengmeisters aus. Die Mutter war Angestellte in einem Kaufhaus.

http://www.research-racing.de/f.alonso.htm

Leute die bei Schumachers Rekorden immer vom Neid der anderen sprechen, neiden anscheinend anderen, wenn sie aus gut betuchten Verhältnissen kommen, ihren finanziellen Status, als wäre Geld ein Kriterium, um den Charakter der Leute zu bestimmen.

am 6. Oktober 2006 um 21:23

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

aha, beleg für diese "beruf sohn"-these?

abgesehen davon hat schumacher letztes jahr genauso gemotzt, aber das verklärt sich bei euch ja gewaltig.

 

jaja, hab mich um ein jahr vertan, kannst dir ja ein eis dafür backen :rolleyes:

 

tja, wie sagt man da so schön? Pech gehabt. das die reifen nicht funktioniert haben, muss man auch zum teil dem auto in die schuhe schieben, von daher ist das halt pech.

aber schon lustig - wenn die reifen funktionieren hat ferrari ein super auto gebaut und die reifen egal, wenn die reifen nicht funktionieren sind die reifen schuld und ferrari kann nichts dafür. man kann sich alles drehen wie man will :D

Wo und wann hat MS letztes Jahr gemotzt, zeigen Link???

Von Beruf Sohn siehst du daran das er nicht verlieren kann dein Alonso oder warum hatte er bei der Siegerehrung so ein Gesicht?? Er stammt von reichem Haus ab und muss sich über nix Gedanken machen. Man sieht ihm das richtig an.

Du gibst ja ein Fehler zu sehr schön dann kann man ja vieleicht am Ende des Jahres richtig über Alonso und seine Fähigkeiten reden. Eis backen, ne ich esse lieber mein Eis im Hörnchen. Klar hatte Ferrari und MS letztes Jahr Pech mit dem Auto. Und man sieht es auch das es zum größten Teil an den Reifen gelegen hat, denn dieses Jahr klappt es ja wieder besser. Und ich hae auch gesagt das es zu 80% dran lag und nicht 100%, also war der Ferrari auch nicht ganz Ok letztes Jahr. Wer lesen kann ist im Vorteil.

Und ihr "Experten" der Alonso Garde dreht euch doch auch wie ein Fähnchen im Wind. Siehe letzten GP was waren da die Fans von Alonso still. Und am Sonntag Morgen haben wir das gleiche Spiel denn MS wird wieder vor Alonso sein :-)

am 6. Oktober 2006 um 21:28

Zitat:

Original geschrieben von Smilinho

Du weisst doch gar nicht, wovon du redest dirkito73f.

Erst informieren, dann lospalavern, das ist die Reihenfolge, die jeder, auch du einhalten sollte.

Zitat:

Wie die Schumachers kommt auch Alonso aus eher einfachen Verhältnissen. Der Vater übte den nicht ganz ungefährlichen Beruf eines Sprengmeisters aus. Die Mutter war Angestellte in einem Kaufhaus.

http://www.research-racing.de/f.alonso.htm

Leute die bei Schumachers Rekorden immer vom Neid der anderen sprechen, neiden anscheinend anderen, wenn sie aus gut betuchten Verhältnissen kommen, ihren finanziellen Status, als wäre Geld ein Kriterium, um den Charakter der Leute zu bestimmen.

Bin ich aber froh das du das weißt wo von du redest. Ja er kommt aber so rüber als wenn er von Beruf Sohn istoder ein kleiner verzogener Bengel.

Ne Geld verdirbt also nicht den Charakter?? Dann frag mal ein paar arme Lottomillonäre dir ihr ganzes Geld verzockt haben. Ich werde dich demnächst auch errinnern wie oft du hier was von dir gibst das überhaupt nicht stimmt gell Smilinho :-O

am 6. Oktober 2006 um 21:37

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Wo und wann hat MS letztes Jahr gemotzt, zeigen Link???

schumi hat damals den legendären ausspruch "wir haben vier probleme am auto, in jeder ecke eines" geprägt - sollte man noch wissen was man einen auf experte macht so wie du.

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Von Beruf Sohn siehst du daran das er nicht verlieren kann

aha, interessante these. aber ziemlicher bullshit, schließlich ist er ja nicht von beruf sohn, siehe link von smili.

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

warum hatte er bei der Siegerehrung so ein Gesicht??

ähm - vielleicht weil er enttäuscht war und sich geärgert hat? oder wäre das jetzt zu einfach?

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Er stammt von reichem Haus ab und muss sich über nix Gedanken machen. Man sieht ihm das richtig an.

siehe link: bullshit

Zitat:

Original geschrieben von dirk73f

Und man sieht es auch das es zum größten Teil an den Reifen gelegen hat, denn dieses Jahr klappt es ja wieder besser.

fährt ferrari dieses jahr dasselbe auto wie letztes? ich glaube nicht, oder?

also - was beweist das?

am 6. Oktober 2006 um 21:39

Naja, Schumi ist aber nu auch nicht gerade ein charakterliches Vorbild für uns alle. Und dass in der Schweiz Umweltgesetze "gebogen" werden, damit er seine Villa ins Naturschutzgebiet bauen kann, zeigt, daß er auch nicht ganz vom Geld unverdorben geblieben ist.

am 7. Oktober 2006 um 18:59

@ buckel

Hey du musst diesem Forum erhalten bleiben.

Wenn ich deine Kommentare hier lese muss ich immer lachen du bist so lustig. Die Kinder brachen schon KIKA nicht mehr einzuschalten, denn was du ablässt da lachen ja kleine Kinder drüber. Du kannst hier rum sülzen und was weiß ich machen Ferrari und MS werden WM und dein Alonso kann dann wieder so dumm kucken wie beim letzten GP. Egal ob er aus reichen oder armen Haus kommt, er ist versnobt. Und mit deinem Gelaber wirst du den besten Fahrer nicht aufhalten.

Und zu den anderen Experten:

Was seit ihr ärmlich, ihr wollt ein Fan von zb. Kimi sein und der wechselt zum besten Team Ferrari und jetzt kündigt ihr eure "Fan-Schaft"......

Hey seit ihr 4 Jahre und im Kindergarten. Der Kimi scheißt auf solche Fans, weil die echten zu ihm halten egal in welchem Team er fährt.

Und zu den 3 F1 Experten.

Ihr seit alle so schlau. ennt ihr denn alles so gut. Hab schonmal gefragt woher ihr die Ahnung habt, kenn ihr Mosley oder Eccelstone persönlich. Wenn ihr so einen Bullshit während eines Fußballspieles abgeben würdet ihr würdet so eine auf die Schnautze kriegen das ihr danach gar nichts mehr sagen könnt. Ihr seit doch total paranoid, in allem und alles was zu sehen, böse Ferrari, böse MS und böse FIA und der arme Alonso. Alonso wird niemals mehr WM weil er einfach bei McLaren rausfliegt, siehe Monty.

Sorry für die Ausdrucksweise, gilt auch nur für die besonderen "Experten" hier.

ZUm Glück hat das keine Auswirkung auf irgendwas sonst GUTE NACHT Welt. Am besten auf dem Mond mit den "Experten".

Ich lach nur noch über die Blödheit von gewissen Leuten hier

Schönen Tag und Gute Nacht ihr F1 Experten.

Kindergarten ist da ganz passend.... :rolleyes:

Dieser Thread wird nun auch geschlossen, da ihr es ja nicht schafft eine Diskussion zu führen ohne beleidigend zu werden.

 

Die User die gerne noch etwas zu diesem Thema in ordentlicher Form beitragen wollten, können sich bei euch bedanken.

 

gruß Fdtw

Mt-Team

Ähnliche Themen