ForumRenault
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Renault Goelette R2087 Erfahrungen

Renault Goelette R2087 Erfahrungen

Renault
Themenstarteram 13. Mai 2020 um 22:19

Hallo zusammen,

ich bin kürzlich auf den Renault Goelette mit Allrad bzw. R2087 gestoßen. Ich finde das ist ein sehr interessantes Fahrzeug und überlege mir einen zuzulegen und ihn zu einem Reisemobil umzubauen. Leider findet man im Internet kaum etwas darüber. Deshalb würde ich mich über eure Erfahrungen freuen. Vor allem interessiert mich, wieviel der so im schnitt verbraucht.

Danke schon mal für alle Antworten!!

Ähnliche Themen
2 Antworten

Hallo NZE,

noch einer (ich) beschäftigt sich gerade damit, sich so einen Exoten zuzulegen.

Praktische Erfahrung habe ich noch keine aber schon viele Stunden im Internet recherchiert.

Es gibt doch viel, finde ich, man muss nur etwas (einige Stunden) im Netz unterwegs sein.

Wenn Du bei Google nach Renault Goelette suchst und auf der Bilderseite mal die vielen Bilder durchklickst, findest Du nach einiger Zeit doch (fast) alles (2 Ersatzteilanbieter, frz. Forum, You tube Videos, Restaurationsberichte, Explosionszeichnungen). Das kostet zwar Zeit ist aber sehr spannend finde ich. Reparaturhandbücher als Repro gibt es auch.

Mit dem 2,2 ltr. 64 PS, 4 Zyl. Motor soll der Renault 2087 auf der Strasse ca. 19 ltr./100km benötigen bei einer Höchstgeschwindigkeit von 86 km. Das ist zwar geringfügig mehr als ein Smart sich gönnt aber weniger als ein Unimog 404S mit Kofferaufbau. Bei ca. 2,2 to Leergewicht und der archaischen Technik, finde ich den Verbrauch nicht sooo… extrem. Der beinahe baugleiche Typ 2067 hat standardmäßig nur 50 PS ist aber angeblich nicht wesentlich langsamer. Dieser war besonders in Belgien verbreitet.

Wie weit sind Deine Kaufüberlegungen fortgeschritten ? In Deutschland wirst Du kaum einen finden.

Aber.... "das parking" und "leboncoin" helfen weiter. Als Reisewagen mit beschränktem Komfortanspruch ist der bestimmt witzig. Wenn man die Videos betrachtet, ist die Geländegängigkeit trotz fehlender Portalachsen nicht wesentlich schlechter als beim Unimog 404S. Ich finde bei diesem Fahrzeug besonders schön, dass der technisch so einfach ist. Das ist noch ein richtiges Auto und kein Computer mit 4 Rädern. Da kann man als Ottonormalverbraucher auch einiges selber machen.

Grüße vom Niederrhein

Michael

Hallo,

vor ein paar Wochen konnte ich in Frankreich eine Probefahrt mit

einem R 2087 machen. Wie der da so stand gefiel mir der sofort,.... bis der

Vorbesitzer den Motor startete. Schon noch draußen stehend, fand ich den recht laut mit

einem blechernen wenig antörnenden Motorsound. Ein kleiner Vierzylinder klingt halt nicht

wie eine Corvette. Dann bin ich selbst damit gefahren. An die spiegelbildliche H-Schaltung hatte ich mich

schnell gewöhnt. Das Ambiente innen ist schon spartanisch und recht archaisch wirkend aber dass passte noch

für mich. Aber... der Lärm in der Torpedo Kabine war schon heftig. Ich konnte nicht feststellen, ob eventuell

der kleine Auspufftopf eine Undichtigkeit hatte oder ob das normal ist. Ich hatte mir vorgestellt, mit dem Ding

als umgebauter Camper offen und flotter Musik locker nach Südfrankreich zu fahren. Das konnte ich mit dem Exemplar vergessen.

Nach 10 km dröhnt dem Fahrer der Schädel und die Liebste steigt gleich wieder aus. Ich habe den dann nicht gekauft. Aber... geheilt bin ich von dem Virus leider noch nicht. Leider konnte ich bis jetzt in den Foren keine Vorschläge zum erfolgreichen Umbau der Auspuffanlage und Schalldämmung finden. Das ist DIE Aufgabe bei diesem Auto, sonst fand ich den toll. Besonders mit den dicken Michelin Reifen eine geile Karre und technisch genial einfach.

So werde ich mal weiter bei leboncoin stöbern.

Grüsse vom Niederrhein

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Renault Goelette R2087 Erfahrungen