Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Reifenprofil 3mm bei BMW Händler und Premium Selection

Reifenprofil 3mm bei BMW Händler und Premium Selection

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 22. Mai 2017 um 18:42

Servus an alle.

Zum ersten hoffe ich das ich im richtigen Bereich gelandet bin da es sich wohl eher um eine Frage zur Kulanz bzw einer Rechtsfrage handelt.

Meine Bekannte hat vor 2 Wochen einen 116i F20 bei einer BMW Niederlassung gekauft.

Leider musste sie den Wagen alleine Probe fahren und hat sich sofort in ihn verliebt.

3 Jahre alt und 19.000km gelaufen.

Sie hat 2 Jahre Gewährleistung bekommen und 6 Monate / 10.000km Wartungsfrei lt. Service Interwallanzeige.

Ich habe dann festgestellt das auf dem vorderen Reifen noch 3 mm Profil drauf ist. Hinten 8.

Beim fahren ab 140 vibriert das Lenkrad stark und ist kaum fahrbar.

Auf Anfrage hat BMW gesagt das sie in 3 Wochen einen Termin bekommt um die Reifen zu wuchten bzw die Spur neu einzustellen und dies zu beheben.

Desweiteren wird noch der Türgummi (komplett kaputt) und die Scheibenwischer getauscht.

Auf die Frage mit den Reifen wurde nur gesagt das er TÜV bekommen hat und somit fahrtüchtig ist.

Ich finde es eine Frechheit das man eine Woche auf ein Auto warten muss wegen Aufbereitung und Bearbeitung und dann ein Wagen mit soviel Mängeln erhält.

Nun zu meiner eigentlichen Frage.

Ist es rechtens das man mit dieser "Wartungsfreien" Zusage Reifen mit 3 mm Profiltiefe drauf lässt und verkaufen darf? Sowas erwarte ich von irgendwelchen Hinterhofhändlern, aber nicht bei einer der größten BMW Niederlassungen Deutschlands.

Freundliche Grüße

Chris

Beste Antwort im Thema

Warum muss BMW das beheben?

Die Profiltiefe entspricht der STVO und auch den Anforderungen an die Selection-Kriterien.

Es bleibt der Weg der Kulanz des Händlers oder der Sachmängelhaftung wegen der Vibrationen ab 140km/h.

Und auch da kann man dem Händler nicht zwingend einen Vorwurf machen. Eine Probefahrt heißt nicht, sämtliche Geschwindigkeitsbereiche und vor allem oberhalb der Richtgeschwindigleit zu checken. Ist für viele Händler auch schlicht nicht möglich, mangels unlimitierter AB in der Nähe.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

@BMWRider schrieb am 23. Mai 2017 um 21:30:37 Uhr:

Warum muss BMW das beheben?

Die Profiltiefe entspricht der STVO und auch den Anforderungen an die Selection-Kriterien.

Vertragsrechtlich stimmt das natürlich. Den Händler hätten 2 Neue bei 16-Zöllern keine 160 €, bei 17-Zöllern keine 300 € gekostet. Dafür am "Premium" zu kratzen ist kleinkariert.

Ich für meinen Teil hätte das bei der Besichtigung erkannt und moniert, vermutlich auch kostenlos behoben bekommen und mir doch dabei gedacht da hat's einer mit Bauernfängerei versucht.

Zitat:

@OP1 schrieb am 24. Mai 2017 um 17:13:07 Uhr:

Zitat:

@BMWRider schrieb am 23. Mai 2017 um 21:30:37 Uhr:

Warum muss BMW das beheben?

Die Profiltiefe entspricht der STVO und auch den Anforderungen an die Selection-Kriterien.

Vertragsrechtlich stimmt das natürlich. Den Händler hätten 2 Neue bei 16-Zöllern keine 160 €, bei 17-Zöllern keine 300 € gekostet. Dafür am "Premium" zu kratzen ist kleinkariert.

Ich für meinen Teil hätte das bei der Besichtigung erkannt und moniert, vermutlich auch kostenlos behoben bekommen und mir doch dabei gedacht da hat's einer mit Bauernfängerei versucht.

Genauso empfinde ich das ganze auch. Passiert leider x mal täglich..

Habe jetzt noch einen Satz Sommerreifen von Michelin. Habe vor gut einem Jahr einen 1er auch bei Bmw selber gekauft. Die Sommerreifen sind noch sehr gut in Sachen Profil.

 

Auf Anfrage wollten die mir gebrauchte Winterreifen für 900 Euro andrehen. Ich hatte gefragt warum keine Winterreifen dabei wären ( man kann es ja versuchen).

 

Jetzt habe ich mir Allwetter von Michelin gekauft und hab mir die woanders auf meine Felgen ziehen lassen. Bmw hat das natürlich nicht empfohlen.

Da das Auto vor dem Kauf einzushen war, sind das alles Dinge, die vor dem Kauf in die Verhandlungen hätten mit einfließen können. Rechtlich ist da im Nachhinein wenig zu machen.

Als ich damals mein 335i gekauft habe hatten die Reifen auch vorne und hinten ca.3 mm..der Verkäufer hat gesagt,dass das Premium Selection Vorgabe ist ,und das das Fahrzeug so verkauft werden kann.. Hab natürlich 4 neue Reifen ausgehandelt..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Reifenprofil 3mm bei BMW Händler und Premium Selection