ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Reifen für 1303

Reifen für 1303

VW Käfer 1303
Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 15:02

Bitte entschuldigt die immer wiederkehrende Reifenfrage.:rolleyes:

 

Es geht um einen 1303 Cabrio Bj. 1979

 

Zur Zeit fahre ich schon ziemlich alte Vrededtein Sprint Classic 175/70 auf einer Mangels 5,5x15 Chromfelge. Ist auch mit 175er eingetragen bei ET15. (siehe Profilbild)

Raddurchmesser: 62,6cm

Profil geht immer noch aber die Reifen sind Knall hart und rutschig!

 

Nun möchte ich annähernd den gleichen Raddurchmesser bzw. keine Bodenfreiheit verlieren da ich eine AHK habe und eine steile Garageneinfahrt...

 

In der Größe 175/70 gibt es leider offensichtlich keine Alternative.

 

Jetzt möchte ich vorübergehend die original Stahlsportfelgen 5,5x15 ET25 mit Ganzjahresreifen verwenden.

Im Schein stehen ansonsten die alten Angaben: 5.60-15/4PR

 

Kann ich folgende Reifen verwenden ohne neue Eintragungen vorzunehmen :

 

185/65-15? Raddurchmesser: 62,15cm

 

ZB.:

Continental AllSeasonContsct

 

Könnt ihr mir sonst einen Reifen empfehlen? Ich blicke da nicht mehr durch bzw. habe keine Ahnung von Reifen / Qualität.

Klar, eigentlich fahre ich nur bei schönem Wetter aber in der nächsten Zeit muss ich zur „Not“ auf das Cabrio ausweichen können.

 

Alternativ lieber schmaler?

 

Eine größere Reifenhändlerkette sagte mir, dass auf der Käfer Sportfelge ohne Eintragung im Schein nur der Vrededtein 175/70 möglich ist!!!! :rolleyes: Zum Stückpreis inclusive Montage zu 156Euro!

 

Würde mich über eure Meinung und Empfehlungen sehr freuen!

 

andreas

Beste Antwort im Thema

Ich hatte auch eine alte Bezeichnung im Schein. Reifen waren aber schon moderne Bezeichnung. Ich bin damit zum TÜV und habe (neben den Lemmerz) die Seriengrösse in heutiger Bezeichnung eintragen lassen, TÜV Merkblatt 718 hatte ich dabei. Reifen wurden vorher nie bemängelt. TÜV meinte aber das Eintragen das richtige ist

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

3. Ich also eher alternativ auf 165er gehen könnte/sollte? Aber bei welcher Höhe? 165/80? Außerdem ist das Angebot dort ebenfalls sehr klein!

165/80r15 gibt es bspw. von Hankook, die Eco2 sollten recht moderne Reifen sein. Die 165er lassen sich gut auf 5,5“ montieren, sieht gar nicht so schlecht aus. Die Kombination bringt den größten Raddurchmesser neben den 185/70 ein, die Reifen sind erschwinglich. Die 1303 ab MJ 1974 dürften spurrillenunempfindlicher sein, auf einem 1302 machen 195er nur auf neuen Straßen Spaß, oder stehend zwecks der Optik.

ET 34 ist für dich besser, ET 26 kann am Kotflügel schleifen, sollte aber bekannt sein.

Was ich jüngst entdeckt habe, sind 185/70 von Kleber. Bei den üblichen Reifensuchmaschinen tauchen die nicht auf, warum auch immer. Zudem kostet ein Reifen nur halb soviel wie die anktiven Vredestein.

Eigene Erfahrung: jahrelang 185/70 gefahren, danach 165er auf 4,5“. Vor 2 Jahren auf 195er gewechselt, die Räder liegen jetzt seit 4 Wochen in der Garage, waren auf schlechten Straßen nicht schön zu fahren. Ist aber ein 1302, der ist halt etwas empfindlicher.

Zukünftig 165 auf 5,5“, breite Felge stützt sich auch gut ab in der Kurve.

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 20:46

Ok, vielen, vielen Dank! Das ist ein guter Hinweis!

165/80 -15“ (!) Müsste dann ja ohne Eintragung möglich sein. Hast Du da zufällig auch irgendwo Allwetterreifen gesehen?

Scheinst ja gerade im Thema zu sein. ;-)

Ich hatte auch eine alte Bezeichnung im Schein. Reifen waren aber schon moderne Bezeichnung. Ich bin damit zum TÜV und habe (neben den Lemmerz) die Seriengrösse in heutiger Bezeichnung eintragen lassen, TÜV Merkblatt 718 hatte ich dabei. Reifen wurden vorher nie bemängelt. TÜV meinte aber das Eintragen das richtige ist

Kein Mensch braucht für ein Käfer Kabrio Allweterreifen!!!

Ich kann nur jedem den 185/65 R15 empfehlen. Günstiger Großserienreifen, mit aktuellen Profilen und mehreren Herstellern. Mein Favorit Bridgestone.

Die Optik passt meiner Meinung nach auch.

VW hat für den Käfer die Freigabe für 175/70 und 195/60 ganz offiziell erteilt.

Da liegt der 185/65 genau dazwischen. Der Abrollumfang stimmt ziemlich gut und es dürfte wohl keinen Prüfer geben, der da ein Argument dagegen findet.

Gut es ist eine einmalige Investition, das eintragen zu lassen, aber allein mit den Preisen beim Reifenkauf sparst Du jedesmal das Geld locker wieder ein.

Gruß

Georg

Themenstarteram 15. Oktober 2020 um 23:27

:rolleyes:

Soll ich es wirklich erklären?

Man muss mal über den eigenen Horizont hinausblicken!

Stell Dir mal vor, der Käfer ist seit 30Jahren mein/unser fast erstes und einzigstes Auto! (es gibt noch einen Mex in der Garage) Auch als junge Familie auch mit Kindersitz hinten!

Ich wohne in einer Großstadt, fahre gerne und viel mit Öffentlichen, mit der Bahn, mit Moja, Carsharing oder Taxi.

Ja in der Großstadt geht das gut.

Mit dem Cabrio bin ich schon in der Schweiz zum Skilaufen gewesen, in Italien, in Holland, in Dänemark in England....

Kein Mensch braucht ne Anhängerkupplung am Cabrio aber 2x im Jahr ziehe ich ein kleines, noch älteres Segelboot und erledige mit einem geliehenen Anhänger ein paar Transporte. Darüber hinaus machen wir schöne Ausflüge oder nutzen den Wagen einfach wenn es passt.

Aktuell will ich gerne auf die DeutscheBahn verzichten wenn ich meine kränkelnden Eltern und Schwiegereltern besuche. Vielleicht muss ich auch mal kurzfristig hin. Gerade nicht so leicht alles... Ja und dann fahr ich dort hin, 280km, bleibe zwei, drei Tage, vielleicht gibt es gibt einen Wintereinbruch und ich muss zurück!

Der Käfer ist halt ein Alltagsauto und auch mit dem normalen 1303 kann man auf der AB ganz gut mitfahren

Der Käfer macht mir nach wie vor viel Freude!

 

Toi toi, toi! Läuft und läuft und läuft!

:D

Dann brauchst du keinen "Allweterreifen"!

Du brauchst einen Michelin Alpine Winterreifen!!!!!!

Allwetterreifen warum nicht und das ist ein weiteres Argument für den 185/65.

Damit bekommst Du einfach alles was Du möchtest.

Zitat:

@Kaeferli1303 schrieb am 14. Okt. 2020 um 11:36:56 Uhr:

Ich muss wohl zur Garage fahren und messen oder ist die ET irgendwo eingestempelt?

Ist eingestempelt. An der gleichen Stelle wie die 5.5Jx15 H2, evtl. in einem anderen "Viertel".

 

 

Zitat:

@Kaeferli1303 schrieb am 14. Okt. 2020 um 11:36:56 Uhr:

2. Würde denken das 185/65 auf der original Felge mit größerer ET (34) durchaus gehen und ich meine das auch so gesehen zu haben.

Ich hab immer 195/60-15 gefahren. Das war vorn zwar grenzwertig, wurde aber problemlos eingetragen. Von daher sollte 185 gehen. Ist nur 10mm mehr als Serie und es gehen ja nur 5mm nach außen.

Will, muß, soll man mit einem Käfer Cabrio im Winter fahren, so sollte dann mindestens ein Winterreifen der Premium-Klasse verwendet werden, wie benannter Michelin Alpine Reifen.

Ein Ganzjahresreifen kostet ähnliches Geld und hat im Winter nur "Alibi-Funktion" (Symbol drauf) und im Sommer ist er auch nicht toll.

Themenstarteram 27. Oktober 2020 um 21:20

Hallo!

Ich habe mich entschieden, die neuen Reifen sind da!

Ich danke euch für die Diskussion hier!

185/65-15 Continental AllSeasonContact

In 165/80-15 gab es leider nichts, weder Ganzjahresreifen noch Winterreifen.

Ich denke, der echte Winter macht sich eh rar, zumindest hier im Norden! Außerdem fährt sich der Käfer im Winter ohnehin recht gut dank Heckmotor und Heckantrieb. Ich habe da früher auch mit Sommerreifen gute Erfahrungen gemacht. :-)))

Ich werde noch mal Bilder einstellen wenn ich sie montiert habe.

 

LG

andreas

Asset.HEIC.jpg

Sehr gute Wahl. Du wird bestimmt nicht enttäuscht werden.

Ich bin jetzt leider etwas zu spät dran weil ich es erst jetzt gelesen habe.

Auf meinem 79´er 03 Cabrio fahre ich unterschiedliche Reifengrößen. Vorne 185/65 15 und auf der Hinterachse

195/65 15. In Bezug auf die Bodenfreiheit und AHK wäre das bestimmt auch nicht die schlechteste Wahl gewesen.

Vom Eintragen war das bei mir überhaupt kein Problem. Mit dem Prüfer die Größen abgesprochen und eingetragen bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen