ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Reifen für 1303

Reifen für 1303

VW Käfer 1303
Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 15:02

Bitte entschuldigt die immer wiederkehrende Reifenfrage.:rolleyes:

 

Es geht um einen 1303 Cabrio Bj. 1979

 

Zur Zeit fahre ich schon ziemlich alte Vrededtein Sprint Classic 175/70 auf einer Mangels 5,5x15 Chromfelge. Ist auch mit 175er eingetragen bei ET15. (siehe Profilbild)

Raddurchmesser: 62,6cm

Profil geht immer noch aber die Reifen sind Knall hart und rutschig!

 

Nun möchte ich annähernd den gleichen Raddurchmesser bzw. keine Bodenfreiheit verlieren da ich eine AHK habe und eine steile Garageneinfahrt...

 

In der Größe 175/70 gibt es leider offensichtlich keine Alternative.

 

Jetzt möchte ich vorübergehend die original Stahlsportfelgen 5,5x15 ET25 mit Ganzjahresreifen verwenden.

Im Schein stehen ansonsten die alten Angaben: 5.60-15/4PR

 

Kann ich folgende Reifen verwenden ohne neue Eintragungen vorzunehmen :

 

185/65-15? Raddurchmesser: 62,15cm

 

ZB.:

Continental AllSeasonContsct

 

Könnt ihr mir sonst einen Reifen empfehlen? Ich blicke da nicht mehr durch bzw. habe keine Ahnung von Reifen / Qualität.

Klar, eigentlich fahre ich nur bei schönem Wetter aber in der nächsten Zeit muss ich zur „Not“ auf das Cabrio ausweichen können.

 

Alternativ lieber schmaler?

 

Eine größere Reifenhändlerkette sagte mir, dass auf der Käfer Sportfelge ohne Eintragung im Schein nur der Vrededtein 175/70 möglich ist!!!! :rolleyes: Zum Stückpreis inclusive Montage zu 156Euro!

 

Würde mich über eure Meinung und Empfehlungen sehr freuen!

 

andreas

Beste Antwort im Thema

Ich hatte auch eine alte Bezeichnung im Schein. Reifen waren aber schon moderne Bezeichnung. Ich bin damit zum TÜV und habe (neben den Lemmerz) die Seriengrösse in heutiger Bezeichnung eintragen lassen, TÜV Merkblatt 718 hatte ich dabei. Reifen wurden vorher nie bemängelt. TÜV meinte aber das Eintragen das richtige ist

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Tach,

also wenn Du erstmal rechnen willst was geht, hier hin: https://www.reifensuchmaschine.de/reifen_rechner/reifenrechner.htm

Warum denn keine Eintragung mit breiteren Reifen oder anderen Querschnitten. Ist eine einmalige Sache, kostet kaum was - und dann hast Du stets die Wahl.

Der Reifenhändler hatte schon recht - ohne Eintragung sind 175er möglich. Aber es geht laut einer Tabelle vom Hersteller Lemmerz (Bild1) noch mehr - ohne Kotflügel verbreitern)

Wie Du aus meinem Schein erkennen kannst (Bild2) gehen auch 195er - vielleicht hilft das beim TÜV - hab aber nen 1302 - sollte den TüV Mann aber an sich nicht stören - wenn er sich auskennt mit Käfern (da musste halt Fragen ob da jemand mit Käferkenntnissen ist bei Deiner TÜV Stelle)

Außerdem noch eine Datei anhängig hier: https://1drv.ms/b/s!AgY3RD1DgJDXloBKXHgVuhbcAjXinA?e=FhgO4P

Weiß nicht mehr woher ich das habe - kann auch sein MT - aber hier steht von Volkswagen selbst was geht ohne Eintragung - ob jetzt der Reifenmann von Dir besonders verkaufstüchtig war und die sündhaft teuren Vredes verkaufen wollte? weiß ich nicht...

Jedenfalls, wenn DU einen Winter wie sommerreifen brauchst die beides wirklich gut können - dann gibt es da heute schon prima lösungen. UNd die kosten keine 156 Euro.... gugg mal 3tes bild - pirelli von reifen.com

Viel Spass beim Suchen....

Felgen-reifen-kombi-welche-moeghlich-sind
Schein-alt
Reifen

Ich habe vor Längerem die 175/70 R15 Reifen durch die 185/65 R15 Reifen ersetzt und ohne Probleme eingetragen bekommen. Allerdings ist meiner ein KV-Käfer. Ich weiß nicht, ob die beim 1303 auch passen.

KV=kurze Version?

Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 18:40

Mmm, dann muss ich ja wohl doch eintragen lassen... Der Typ im Reifenhandel meinte noch was von dringender notwendiger Tachoanpassung... Bei 4,5mm mehr ø. Ich glaube ich spinne! Oder er halt!

165/65 wären aber ok?

Nee Moment, die haben ja wieder einen kleineren ø!

165/80 vielleicht?

Was sagt mir denn die alte Bezeichnung 5.60 -15/4AR hinsichtlich neuer Reifen bzw. vergleichbare Größe?

Du solltest mal den Linkk zu dem Reifenrechner ansehen den ich gesendet habe in meinem ersten post - da kannst du, wenn du das auch liest was da steht, ausrechnen welcher größe noch erlaubt ist...

5.6-15 = 155/80 15

 

KV = Kurzer Vorderwagen, also die alte Vorderachse

ah!

Das mit den alten Reifenggößen hab ich nie so richtig aufm Schirm gehabt - da seh ich immer nur Bahnhof. Äh - 5.6 ist die Breite in Zoll? Und wo ist da die Höhe des Querschnitts? Komplizierter Algorithmus das mit den Reifen :-)

Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 21:50

Was mir die alte Bezeichnung 5.60 -15/4AR in meinem Schein erlaubt verstehe ich eben auch nicht!

Das konnte mir der freundliche im Reifenhandel eben auch nicht beantworten und der vorgeschlagene Rechner auch nicht. (trotzdem Danke! - Damit geht es natürlich schneller) Was der Rechner macht konnte ich auch so und da bin ich eben auf die 185/65 -15 gekommen. Der äußere Raddurchmesser passt. Ok, sie sind etwas breiter stehen aber längst nicht über!

Wer sagt jetzt das die eingetragen werden müssen? Und warum?

Den Nachteil den ich bei den breiteren Reifen sehe ist, dass beim Lenken, also Rangieren, womöglich im Stand (ich weiß - soll man nicht bzw. ist zu vermeiden!):eek: mehr Kraft aufgewendet werden muss und das wiederum geht auch zu lasten des Lenkgetriebes. :confused:

Bei Verbau des 185/65R15 Reifens erlischt die Betriebserlaubnis deines Käfers, da dieser Reifen für deinen Käfer niemals vorgesehen war!

Erlöschen der Betriebserlaubnis bedeutet auch einen Verlust des Versicherungsschutzes!!!!

Problem könnte eine unzureichende Radabdeckung vorne sein bei der Eintragung durch den TÜV, da die Serienfelge et 34 hat (und nicht 25) und somit 9mm weiter nach innen steht.

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 8:03

Also ich gucke noch mal nach. Entschuldigt wenn ich hier einen Fehler gemacht habe!

Ich dachte es wäre ET25. Wenn Original ET 34, dann hab ich wohl diese.

Ich habe einen Serienkäfer mit Serienfelgen von 1979 und möchte einfach wissen welche Bereifung Ihr empfehlt oder fahrt ohne eine extra Eintragung und Tachoanpassung vornehmen zu lassen. Am liebsten Ganzjahresreifen. Wer hat denn hier ein 1303 Cabrio zw. 1974 und 1980 mit original Felgen?

Zitat:

@Kaeferli1303 schrieb am 14. Okt. 2020 um 08:3:51 Uhr:

Ich dachte es wäre ET25. Wenn Original ET 34, dann hab ich wohl diese.

Überprüfe das erstmal. Die Stahlsportfelgen in 5.5'' sollten beim 1303 mit der neuen Achse (ab Mj. 74) ET34 haben. Wenn Deine anders sind, hast Du schon die falschen Felgen. Das müsste sicher auch eingetragen werden und bei breiteren Reifen fangen die Probleme mit dem Überstehen der Reifen vorn halt auch früher an.

 

Zitat:

@Kaeferli1303 schrieb am 13. Okt. 2020 um 21:50:39 Uhr:

Was mir die alte Bezeichnung 5.60 -15/4AR in meinem Schein erlaubt verstehe ich eben auch nicht!

Das ist für dich eigentlich wurscht. Die Breitenangabe in Zoll ist von Diagonalreifen. M.W. darf man Diagonalreifen ohne Eintragung durch Radialreifen ersetzen (5.60=155; 6.00=165; ...). Da Du aber 5.5''-Felgen hast, brauchst Du nicht nach diesen Asphaltschneidern zu schauen, die gehören auf 4.5''-Felgen.

Hallo Kaeferli 1303,

ich melde mich mal kurz zu Wort, weil ich 1) exakt Deinen Käfer habe (1303 Cabrio, Bj. 1979), Deine Felge fahre (Mangels 5,5 x 15, Einpresstiefe ET 25) und dies mit Reifen der Dimension 185/70 R15, Vredestein Sprint Classic. Die Kombination ist bei mir selbstverständlich eingetragen, aber aufgrund der ET grenzwertig, was den Überstand der Reifen an der Vorderachse betrifft. Heute morgen habe ich deshalb umgerüstet: Auf Felgen (ATS) mit ET 34, mit den identischen Reifen. Diese ET ist für dieses Fahrzeug die ideale, ich fahre sie auf einem zweiten identischen Fahrzeug seit 34 Jahren. Im übrigen kann ich mir nicht vorstellen, dass Deine Mangels-Felgen in 5,5 x 15 die Originalbereifung in 1979 waren. In meinen Originalprospekten sind die zumindest nicht zu finden...

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 11:36

Vielen Dank für eure Antworten!!!

Also ich muss Zugeben ich kenne die ET meiner original Sport-Stahlfelgen nicht. Ich muss wohl zur Garage fahren und messen oder ist die ET irgendwo eingestempelt? Auf meinen Fotos finde ich die Angabe leider nicht.

Und nein, meine Mangels Chromfelgen mit Radkappen, 5,5x15“ ET25 (oben habe ich fälschlich von ET 15 geschrieben) habe ich ca. 1990 gekauft und eintragen lassen.

Im Prospekt von 1979 habe ich noch weitere Infos gefunden aus denen ich entnehme das:

1. 4,5x15“ Serie waren und 5,5x15“ als Sonderaustattung ab Werk geliefert wurden.

2. Würde denken das 185/65 auf der original Felge mit größerer ET (34) durchaus gehen und ich meine das auch so gesehen zu haben.

3. Ich also eher alternativ auf 165er gehen könnte/sollte? Aber bei welcher Höhe? 165/80? Außerdem ist das Angebot dort ebenfalls sehr klein!

5,5x15.jpg
5,5x15.jpg
70.jpg
+2
Deine Antwort
Ähnliche Themen