ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Reifen defekt

Reifen defekt

BMW 3er E93
Themenstarteram 5. Februar 2017 um 3:53

Hallo zusammen, habe mal eine kurze Frage, weiß zwar das es hier schon solche Themen gibt finde aber keine passende Lösung! Mein e93 330d mit m Fahrwerk hat ein Reifenproblem! Die Innenseite an der Hinterachse ist jetzt schon bei zwei Sätzen aufgerissen! Sommer 225/30 r19 kein runflat und heute ein 225/45 r17 Winterreifen! Profil war bei beiden noch 5 mm! Aber an der Innenseite kommt die Karkasse raus und die Luft tritt aus! Das ist gemein gefährlich! Nach dem erstenmal war ich beim spureinstellen! Luftdruck passte immer und es schleift auch nix! Hat hier irgendwer eine Lösung, bzw. einen Lösungsansatz? Wäre sehr dankbar!

Beste Antwort im Thema

Wir hatten das gleiche Problem bei unserem X5 und dem 130i eines Kollegen.

Facts:

-Runflat verstärken das Problem

-Sturz/Spur ist falsch (jedoch innerhalb der BMW Vorgabe)

-Tieferlegung erhöht den Sturz

-Grosse Felgen verstärken das Problem

-Falscher Luftdruck verstärkt das Problem

Was hilft:

Spur/Sturz nicht nach BMW Vorschrift einstellen, sondern so dass die Reifen gerade ablaufen. Dies kann ein guter Mechaniker mit etwas Rennsport Erfahrung problemlos.

Gewindefahrwerk hoch schrauben, dann nimmt der Sturz ab.

Keine Runflat kaufen

Reifen regelmässig kontrollieren

Richtigen Luftdruck fahren

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Wenn die so abgefahren sind ist das Ding bis aufs Bodenblech tiefergelegt und hat deshalb sehr negativen Sturz.

Sollte man dann auch wieder sauber einstellen, wenn man es auch tieferlegen kann.

..nicht unbedingt;

ähnliche Bilder gibt es auch bei normalem M-Fahrwerk und 19" Mischbereifung gelegentlich ;)

Bei mir waren die HR außen 4 mm Profil und innen ganz abgelaufen . Vorne alles Okay.

Hab mir dann beim Reifendienst West in Köln 4 neue Reifen geordert und gleichzeitig das Fahrwerk dort neu einstellen lassen, auf Empfehlung zahlreicher anderer User hier im Forum .

Ist fast 200 km weit weg von mir, war mir aber egal! Ich wiollte es eben optimal gemacht haben... .Und nicht die Standartwerte!

Das Ergebnis habe ich gepostet; seit 3 Reifensätzen absolut gleichmäßigen Ablauf vorne und hinten!

Aber deren Luftdruckempfehlungen beherzigen!

Ich hab selbst ein M-Fahrwerk mit 18 Zoll Mischbereifung. Fährt sich sehr gleichmäßig ab, himmelweit von dem entfernt.

...ist doch prima. ..

So sollte es auch sein :D

Themenstarteram 6. Februar 2017 um 19:54

So sehen meine aus

Noch ein paar hundert Kilometer weiter dann sehen sie aus wie meine.

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 7:15

Ist aber schlecht! Ich kann schon innen rein schauen ??

Da löst sich die Lauffläche schon ab und knickt sogar weiter innen!!

Für sowas gibt's auf jeden Fall Punkte und Geldstrafe.

Wenn ein Fahrzeug die Reifen in kurzer Zeit so zurichten, stimmt da gewaltig was nicht.

Kommst an den richtigen Bullen, legt er dir die Karre vor Ort still und beschlagnahmt ihn.

Is ja gemeingefährlich sowas...

 

Wie sieht denn das aus wenn die Räder dran sind??

Zitat:

@rommulaner schrieb am 7. Februar 2017 um 08:09:56 Uhr:

Für sowas gibt's auf jeden Fall Punkte und Geldstrafe.

Wenn ein Fahrzeug die Reifen in kurzer Zeit so zurichten, stimmt da gewaltig was nicht.

Kommst an den richtigen Bullen, legt er dir die Karre vor Ort still und beschlagnahmt ihn.

Is ja gemeingefährlich sowas...

...und das ist im Interesse Aller und völlig okay

Zitat:

@rommulaner schrieb am 7. Februar 2017 um 08:09:56 Uhr:

Für sowas gibt's auf jeden Fall Punkte und Geldstrafe.

Wenn ein Fahrzeug die Reifen in kurzer Zeit so zurichten, stimmt da gewaltig was nicht.

Kommst an den richtigen Bullen, legt er dir die Karre vor Ort still und beschlagnahmt ihn.

Is ja gemeingefährlich sowas...

...und das ist im Interesse Aller und völlig okay !!

Stilllegen! ! :o

das Problem ist das wenn man sich nicht unter das Auto legt ,man das nicht wirklich bzw. erst beim Wechsel der Reifen sieht .

Man schaut von der Seite (außen) auf den Reifen und denkt sich ,ach da habe ich ja noch ausreichend Profil.

Also meine Liefen sich auch innen ab, seit dem ich aber öfters den Luftdruck prüfe und Ihn leicht erhöht habe habe ich auch keine Probleme mehr.

Bei solchen Rissbildungen kann es nicht mehr nur am Sturz liegen. Entweder werden die Reifen in dem Bereich zu heiß (viele Burnouts) oder die Spur ist verstellt und die reifen laufen nicht mehr gerade und radieren schon mehr auf dem Asphalt, oder die Reifen sind mist wegen Alter oder Produktinsfehlern.

Welches Produktionsjahr haben die Reifen den?

Gibt es ein Protokoll von der Achsvermessung?

MfG

Mike

Wir hatten das gleiche Problem bei unserem X5 und dem 130i eines Kollegen.

Facts:

-Runflat verstärken das Problem

-Sturz/Spur ist falsch (jedoch innerhalb der BMW Vorgabe)

-Tieferlegung erhöht den Sturz

-Grosse Felgen verstärken das Problem

-Falscher Luftdruck verstärkt das Problem

Was hilft:

Spur/Sturz nicht nach BMW Vorschrift einstellen, sondern so dass die Reifen gerade ablaufen. Dies kann ein guter Mechaniker mit etwas Rennsport Erfahrung problemlos.

Gewindefahrwerk hoch schrauben, dann nimmt der Sturz ab.

Keine Runflat kaufen

Reifen regelmässig kontrollieren

Richtigen Luftdruck fahren

Themenstarteram 8. Februar 2017 um 15:24

War heute wieder Spur einstellen, der negativ Sturz war bei 2.3 grad und konnte auf 1.5 grad gestellt werden, allerdings ist das das Maximum gewesen! Hab leider das originale m Fahrwerk und kein gewindefahrwerk. Hab mir jetzt wieder Einfalt gekauft aufgrund der Sicherheit! Werde jetzt aber einen höheren Luftdruck fahren um die Mitte des reifen zu erhöhen!

-1,5 Grad sollte der Serienstand sein. Passt also jetzt. Spur und Luftdruck noch passend einstellen, dann sollte es soweit passen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen