ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Regelsystem ausgefallen.

Regelsystem ausgefallen.

BMW 3er E93, BMW 3er E91, BMW 3er E92, BMW 3er E90
Themenstarteram 25. Dezember 2020 um 18:50

Hallo zusammen,

 

Bei der fahrt ist bei meinem e90 plötzlich die abs leuchte angegangen und hatt geblinkt so als würde mein Auto ausbrechen, dies war jedoch nicht der fall . Nach paar minuten war es wieder weg und ich konnte wieder beschleunigen. Dieser Fehler tritt nur Spordadisch auf. Heute jedoch kam es wieder und dann kamen weitere meldungen dazu regelsystem und reifenpanne (siehe bild) Ich hab es bei einem Kollegen auslesen lassen und er meinte der Abs sensor hinten rechts wäre defekt. Diesen hab ich jetzt bestellt .

 

Hattet ihr mal erfahrung mit so einem Fehler ?

 

Danke für eure antworten

Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
8 Antworten

Welcher Motor? Und BJ?

Themenstarteram 25. Dezember 2020 um 19:24

Sorry vergessen zu schreiben,

 

Ist ein e90 320d 09.2007 limo

 

@alecm

Zitat:

@alecm schrieb am 25. Dezember 2020 um 19:11:18 Uhr:

Welcher Motor? Und BJ?

Wobei Erfahrungen auch anderer Baujahre, Typen oder gar Marken interessant sein könnten.

Bevor du den neuen ABS-Sensor einbaust schau dir den ABS Ring an die schleißen gerne an den ABS Sensoren

Der Alecm kennt echt viele Dinge, die hier auftreten können! Vielen Dank für Dein Wissen hier!

Bei mir ist fast das Gleiche gewesen. Zuerst DSC Eingriff auf gerader Strecke immer wieder nach etwas Fahrt, Tempomat deaktiviert sich, Auto nimmt kein Gas an, DSC leuchtet, danach ABS Leuchte an, danach auch Reifendruckwarner an, toll, alles gelb! Nach DSC Abschaltung meinerseits war Ruhe. Danach kurz Auto abgestellt und die Fehler haben sich resettet, zumindest im Display. Im Fehlerspeicher wurde ABS hinten rechts abgelegt.

- Ich habe den Sensor herausbekommen und er war ganz leicht angeschliffen aber nicht zerstört, zum Test habe ich ihn wieder eingebaut, aber nicht mehr ganz zu 100 % hineingeschoben, aber festgeschraubt. Seither auch nach 400 km Fahrt nichts mehr, ich muss jetzt noch eine Unterleg-Scheibe einlegen, dann läuft es wieder... ansonsten muss man soweit ich so gelesen habe, entweder die Antriebswelle ersetzen oder das Radlager, je nach Modell, aber bitte korrigiert mich, wenn das nicht stimmen sollte.. wenn es nicht zu sehr verrostet ist, wurde auch bei manchen der Ring selbst erneuert, aber vielleicht hat da jemand hier know how ob das bei beiden Varianten überhaupt möglich ist theoretisch...mancher hat den sensor erneuert und auch die U-Scheibe darunter gegeben, damit er nicht mehr schleift..

Das mit der U Scheibe hilft eine Zeitlang.

Problem ist ja, das es wegen dem Rost aufblüht, größer wird und am Sensor schleift.

Durch die U Scheibe hast jetzt erst mal wieder Luft.

Das Problem wird aber wieder kommen, da der Rost ja weiter Arbeitet. Der Ring wird irgendwann auch kein sauberer gleichmäßig Signal geben, und man bekommt wieder Probleme.

BMW tauscht nur die ganze Achse. Frei Werkstätten bekommen aber den Ring gewechselt.

Ich glaube die 6 Zylinder haben das ganze im Lager drin. Und bei den 4 Zylinder der besagte ABS Ring der auf der Achse sitzt.

Black-US-Golf3 mein mit Achse die Antriebswelle

Und ich kenne in meiner Gegend mindestens zwei BMW Händler die die ABS Ringe auf den Wellen ersetzen deswegen würde ich Frage bevor ich davon ausgehe das BMW nur die Antriebswellen tauscht aber man muss auch dazu sagen das es in einer freien Werkstatt billiger gemacht wird.

Was würdet Ihr sagen wie lange man ca damit ‚durchkommt‘ mit der U-Scheibe, ist natürlich nach Zustand abhängig aber ungefähr? Oder würdet ihr raten den Ring ehebald zu tauschen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen