ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Red Beat Audio BX15 - Innenleben...

Red Beat Audio BX15 - Innenleben...

Themenstarteram 6. Dezember 2009 um 15:53

So, habe gerade einen von meinen BX15 aufgeschraubt und meine Begeisterung hielt sich in Grenzen. Ist durchaus alles ok, aber auch nix besonderes.

Gehäuse: Stabil, innen alles gedämmt, BR mit 2 BR Rohre, von Speakonterminal direkter Anschluss zum Treiber

Treiber: KS Technology KS-15W600/4

KS ist mir noch eine unbekannte Marke - habe noch nix von denen gehört. Scheint eine deutsche Marke zu sein.

So nun kommts: Der BX15 ist überall mit 600w rms / 4 Ohm angegeben.

Verbaut ist allerdings ein 15 Zöller mit 600w rms / 8 Ohm :D

Und um einen Doppelschwinger, der parallel verbunden ist, handelt es sich offensichtlich auch nicht.

Außerdem sind die Kabel zum Treiber SEHR dünn. Das sind entweder 1,5 oder 2,5mm²... Dann brauch ich auch keine 4mm² Speakon...

Jetzt lass ich aber die Bilder sprechen...

Was haltet ihr davon?

Sieht ganz so aus, als bräuchte ich eine Stufe mit 2x 600w rms / 8 Ohm. Wird dann nochmal ne Klasse teurer...

PS: Meine Katze wollte auch unbedingt mit aufs Bild :D

Gruß

06122009-001
06122009-003
06122009-005
+4
Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 6. Dezember 2009 um 18:04

Anscheinend scheint der Hersteller kinson.es zu sein. Laut der Endung handelt es sich um eine spanische Firma..?!

Wie würdet ihr in meinem Fall vorgehen?

Also die Kabel schauen mir nicht nach 600w rms aus... Den Treiber kann ich nicht einschätzen... Die Größe gleicht ziemlich meinem Cerin Vega (500wrms)

Ich denke, es macht auch wenig sinn, größere LS Kabel zu montieren. Der Woofer wird dann auch die 600w rms nicht einhalten können... Aber ich weis es nicht.

Ich denke, ich werde mir demnächst eine Endstufe mit mind. 2x 400w RMS / 8 Ohm kaufen, dazu 2x 2,5mm² 5 meter Speakon Kabel und eine aktive Weiche. Bei der Weiche hoffe ich, dass sie gleich Chinch-Anschlüsse mit dran hat. Ansonsten werden die ganzen Adapter teuer...

Sicher - Mc Crypt ist Fernostmüll allerdings kann man an einer Frequenzweiche ja nicht viel falsch machen??

Haben dann Mc Irgendwas Frequenzweichen klangliche Einbusen oder übersteuern die leicht?

Gruß

Ganz ehrlich, der Woofer sieht eher aus wie ein PA-Teil...wenn es denn ein CarHifi-Teil ist, dann halte ich persönlich es für Billigware. Billiger Korb, winziger Magnet, Membran sieht aus wie aosfphoaifh...

Alles in allem würde ich persönlich kein Geld für eine derart leistungsstarke Endstufe ausgeben, denn die Leistungswerte erreicht der Sub bestimmt nicht.

Gruß Tecci

PS: Kauf dir lieber mal ne gescheite Kamera :D

Themenstarteram 6. Dezember 2009 um 19:45

Es handelt sich hierbei um einen PA Subwoofer. Nur ich werde bei party-pa.de nicht freigeschaltet und poste halt weiterhin meine Fragen hier...

Also auf die Optik kommt es ja nicht drauf an sondern auf die Leistung.

Ich habe nur nicht die Kamera gefunden drum habe ich zum Handy gegriffen :D

Themenstarteram 6. Dezember 2009 um 19:46

... Und es ist immerhin ein 15 Zöller mit 9,8 Kg

Der Woofer ist doch recht ordentlich dimensioniert. Da könnten schon 600W drauf gehen. Für was MC Crypt?? Hilfe, die Adapter sind nicht teuer!! Kab24.de, dazu die Weiche von T-Amp oder die Behringer CX2300!!

2,5mm² ist eigentlich normal für diese Zwecke! Was soll da falsch sein? Gibt auch neue Stufen von Behringer, haben Leistung satt und verfügen über eine integrierte Weiche für die Sub´s. Yamaha hat auch einige Stufen, die das haben (bei Ebay mal schauen)!

Bitte keinen Fernostmüll, bei PA sollte es schon was gutes sein, da es ja für den Dauereinsatz ist! Oder willst 2mal Kaufen?! :p

Gruß

Themenstarteram 6. Dezember 2009 um 21:36

Eine Endstufe mit integrierter Weiche wäre absolut top :)

Weil für meine Topteile brauche ich nicht unbedingt eine Weiche, da sie eine Weiche eingebaut haben. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass der Maximalpegel dadurch höher wird. Aktuell werden die 300 Watt Tops mit jeweils 120 W gespeißt und das von 55-19kHz. Ich denke, dass man lauter aufdrehen kann, wenn die Trennfrequenz zwischen Bässe und Tops bei ca. 125 Hz liegt...

Egal... Ich red schon wieder um den heißen Brei :D

Dann halte ich mal meine Augen nach einer Endstufe mit mind. 2x 400w /8 Ohm auf und nach 2x 2,5mm² Kabel. Denke, dass ich dann gut bedient bin.

Aktuell gefällt mir gerade die QSA X1 sehr gut. Ist eine digitale Stufe mit 2x 890 Watt/ 8 Ohm/ 0,05% THD

Denke, dass man aus der gute 2x 500 - 2x 600 w rms raus bringt. Was haltet ihr von der?

Ansonsten schaue ich weiterhin nach gebrauchten PA Stufen. Wenn die Stufen eine eingebaute Weiche haben, nennt man das doch Low Pass?

Gruß

Laut meines Wissens, hat diese Endstufe mal irgendjemand genauer getestet mit eher schlechtem Ergebniss! Hat nicht die RMS Leistung die angegeben ist!!! Hol dir was vernünftiges, gute gebrauchte tun es allemal und kosten nicht viel mehr als noname sachen, wenn man genauer sucht. z.b Rocktronic Stufen sind ein Preiswertabklatsch von PSE! Es gibt viele gute, aber eben auch viel Müll.. Ja, da gibt es viele Stufen die eine Weiche haben. Behringer, Yamaha, American Audio, QSC...was jetzt für deine Zwecke gut ist, solltest du googeln.

Zitat:

Original geschrieben von ThomasNo7

 

Außerdem sind die Kabel zum Treiber SEHR dünn. Das sind entweder 1,5 oder 2,5mm²... Dann brauch ich auch keine 4mm² Speakon...

.

 

 

Und jetzt schau Dir mal an wie dünn die Litze ist, die zur Schwingspule geht :eek:

... und wie dünn der Schwingspulendraht ist :eek: :eek: :eek:

 

 

Merkst Du was?

Schonmal darüber nachgedacht?

Themenstarteram 7. Dezember 2009 um 14:30

Ich habe mich jetzt mal ein wenig umgeschaut nach Stufen mit Weichen aber stelle fest, dass die ein bisschen zu teuer sind^^

z.B. wäre die Behringer EPX 2000 ziemlich cool, aber der Preis nicht so.. Klar, eine wirkliche PA Stufe kostet Geld aber das wollen meine Eltern nicht ganz einsehen ;)

Also die sind ausgeflippt, als ich für 220 Euro neue Bässe gekauft habe :D

Was meint ihr, für wie viel man eine gebrauchte Stufe mit Weiche bei ebay bekommt? (mind 2x 400w/8Ohm)

Habe jetzt keine in absehbarer Zeit gefunden..

Ab nächste Woche gehe ich mit zum Faschingswagen Bauen dann schau ich mal, was dieses Jahr für eine Anlage den Karren zum beeben bringt. Letzes Jahr waren - soweit ich mich erinnern kann - 2x 18" horngeladene Bässe von Peavey + 4x Topteile Peavey + 2x American Audio Endstufen. Weis nicht mehr welches Modell jedenfalls hammer Geräte. Die beiden Stufen haben zusammen 1600 euro gekostet, soviel weis ich noch.

Keine Ahnung was mit den Stufen nach der Saison dann passiert... kommen meines Wissens nicht mehr auf den nächsten Wagen.

Vllt lässt sich da was organisieren :D Aber was tue ich mit einer 3 kW Stufe? :D

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von ThomasNo7

Sicher - Mc Crypt ist Fernostmüll allerdings kann man an einer Frequenzweiche ja nicht viel falsch machen??

Oh doch... was man an einer Weiche alles falschmachen kann... Ich rede von passiven Weichen!

Normalerweise sollten passive Weichen IMMER auf den Treiber und das GEhäuse eigens abgestimmt werden. Wenn möglich sogar auf den Einbauort, Ausrichtung, Raum, blabla...

Schau dir mal die Weichen von Günther Nubert an! Da werden selbst für eine kleine 2-Wege Box über 30 Bauteile verwendet! Und das nicht umsonst!

Nach pi x daumen schätze ich dem Woofer seine 300W RMS zu... aber viel mehr nicht unbedingt... Sieht von der Architektur nicht wirklich nach mehr aus...

Zitat:

Original geschrieben von Carbonat.

Normalerweise sollten passive Weichen .........

.........gar nicht nehmen bei PA-Subs ! Genauso wenig wie bei Auto-Subs !

Ein passiv getrenntes Topteil ist dagegen völlig normal !

Zitat:

Original geschrieben von Carbonat.

Schau dir mal die Weichen von Günther Nubert an! Da werden selbst für eine kleine 2-Wege Box über 30 Bauteile verwendet! Und das nicht umsonst!

Naja, das hängt stark davon ab, was man alles am Schalldruckverlauf korrigieren muß. Die meisten PA-12"/1" haben vielleicht 7 oder 8 Sachen in der Weiche, Korrekturen kann man ja meist über ein Mischpult machen !

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

.........gar nicht nehmen bei PA-Subs ! Genauso wenig wie bei Auto-Subs !

Ein passiv getrenntes Topteil ist dagegen völlig normal !

Mh... bei PA kenn ich mich da nicht aus...

Aber warum bei Carhifi nicht? Sind die Frequenzweichen in den Stufen keine passiven??? Gibt doch ne Menge Hersteller, wie z.B. Helix, die dann extra mit "aktiven Weichen" werben...

Zitat:

Original geschrieben von Carbonat.

Aber warum bei Carhifi nicht?

Naja, eine Aktivweiche ist so gesehen vielleicht auch eine Passivweiche, aber ich meinte vor allem Weichen, die erst nach der Signalverstärkung eingreifen !

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Naja, eine Aktivweiche ist so gesehen vielleicht auch eine Passivweiche, aber ich meinte vor allem Weichen, die erst nach der Signalverstärkung eingreifen !

Achso... alles klar...

Ich bin vielleicht bisschen zu fachlich rangegangen, da oft auch von den Eigenschaften der Weichen ausgehe... aktiv heißt ja nix anderes, als das die Filterelemente eine eigene Spannungsversorgung brauchen um zu arbeiten (sprich Transis zum Beisp.)

Aber ich glaube das geht hier zu weit ins Detail.

Wollte nur drauf hinweisen, dass Frequenzweichen den Klang auch an der ein oder anderen Stelle stark beeinflussen können...

Deine Antwort
Ähnliche Themen