ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Rasseln/Nageln - u. a. nach Kaltstart

Rasseln/Nageln - u. a. nach Kaltstart

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 9. Juli 2013 um 8:08

Liebes Forum,

seit einiger Zeit fällt mir auf, dass mein Motor (3.0 TDI, 245PS) beim morgendlichen Kaltstart ein kurzes, rasselndes Geräusch von sich gibt. Nach 1s ist der Spuk vorbei. Es hört sich an, als würde irgendwo noch Öldruck fehlen. Danach ist absolut Ruhe, auch beim Warmstart gibt es nichts beunruhigendes. Hat jemand eine Idee?

Danke und Gruß!

Beste Antwort im Thema

Och neee. Trotz getauschtem Kettenspanner tritt nun das Rasseln wieder auf. Für eine längere Zeit war es weg und nun hört sich der Kaltstartvorgang wieder an wie bei einem Traktor. Ich habe das Gefühl, dass es nur auftritt wenn er länger steht (1-2 Tage) oder am nächsten Morgen nach einer längeren Fahrt.

Anbei mal eine Audiobeispiel, vllt hilft es jemandem. Ich für meinen Teil wende mich nun wieder der Werkstatt zu. - Mal ne Frage: Kann man wandeln, wenn ein Fahrzeug zu oft in der Werkstatt ist oder nur, wenn ein Mangel nicht behoben werden kann?

3969 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3969 Antworten

Hallo zusammen,

Meiner ist Bj 08/2011 und bei mir war das gleiche Problem! Jetzt nach einem Monat nach dem Tausch des Kettenspanners ist es wieder da, und der Motor "wackelt" sodass man es im Sitz spürt! ( aber nur bei kaltstart, nach dem losfahren wackelt nix mehr) Hat jemand das gleiche Problem?

Hi,

hast du das Rasseln noch? Ich frage darum, weil du anderes Öl drin hast.

Zitat:

Original geschrieben von IchSchreiGleich

...sorry, Nockenwelle anstatt Kurbelwelle. :/ - Ob die Kette ausgetauscht wurde, weiß ich leider nicht mehr. Aber alleine schon die Tatsache, dass man einfach mal irgendwelche Teile auf gut Glückt tauscht, ist Mist. Wenn der Zulieferer nun schon die 4te Generation an Kettenspannern liefert, tztztz. - Ich weiß nicht, wenn ICH mal schlechte Arbeit abliefere, ist der Kunde weg. Bei Audi geht sowas wohl durch. Sehr eigenartig.

Falls es jemanden weiterhilft.

TP 2035906/4

V6TDI Klappergeräusche nach dem Startvorgang zwischen Motor und Getriebe

Kundenaussage/Werkstattfeststellung

Der Motor verursacht sporadisch Klapper- oder Rasselgeräusche nach dem Motorstartvorgang. Das Geräusch ist nach wenigen Sekunden verschwunden.

Technischer Hintergrund

Das Geräusch wird in manchen Fällen vom Kettenspanner für die Steuerkette Nockenwelle verursacht.

Serieneinsatz

Ab Fahrzeugproduktionsdatum 03.09.2013 wird der optimierte Kettenspanner ab Werk verbaut.

Maßnahme

Beim Abstellen des Motors kann der Nockenwellentrieb Rückstellmomente auf die Kette übertragen. Dadurch wird das Öl aus dem Kettenspanner gedrückt und der Spanner fährt vollständig ein.

Beim Wiederstart verursacht dies sporadische Klappergeräusche die nach wenigen Motorumdrehungen verschwinden.

Um sicher zu gehen, dass das Geräusch durch den oben beschriebenen Sachverhalt verursacht wird, sollte wie folgt vorgegangen werden: Ziehen sie bitte den Stecker an der elektrischen Steckverbindung zum Ventil für Öldruck ab. Dadurch wird die Öldruckpumpe auch im Leerlauf immer mit der höheren der beiden Druckstufen betrieben. Der erhöhte Öldruck kompensiert die Leckagen am Kettenspanner und erhöht den Anpressdruck der Spannschiene an die Kette.

Versuchen Sie nun die Beanstandung mit abgezogenen Ventil für Öldruck erneut zu reproduzieren.

Wenn das Geräusch bei abgezogenem Ventil nicht mehr nachvollziehbar ist, prüfen sie ob durch wieder anschließen des Ventils das Geräusch reproduzierbar ist.

Erst wenn der Zusammenhang zwischen dem Geräusch und dem aktivierten bzw. reaktivierten Ventil für Öldruck, wie oben beschrieben erkennbar ist, tauschen sie den Kettenspanner für Steuertrieb

 

Grüße

Problem bekannt seit 3.0 TDI 2004... was hat Audi gelernt?

Das ist doch wirklich traurig :(

am 11. Oktober 2014 um 15:41

Die 3.0 TDI V6 (Generation 1) hatten ab 2007 verbesserte Kettenspanner drin, wo kein rasseln mehr in großen Mengen aufgetreten ist. Bis zum Produktionsende war das Problem also behoben. Nun sind die Genration 2 Motoren im Umlauf, mit einem komplett geänderten Kettentrieb. Für die nun deutlich längere Steuerkette war der Kettenspanner halt einfach nicht passend.

Nicht schön ... aber leider auch nicht mehr zu ändern. Die Motoren sind schon im Verkehr.

Zitat:

 

Maßnahme

Beim Abstellen des Motors kann der Nockenwellentrieb Rückstellmomente auf die Kette übertragen. Dadurch wird das Öl aus dem Kettenspanner gedrückt und der Spanner fährt vollständig ein.

Beim Wiederstart verursacht dies sporadische Klappergeräusche die nach wenigen Motorumdrehungen verschwinden.

Wohl ein Grund mehr, die nervtötende Start/Stop-Automatik zu deaktivieren.

Ist nicht abhängig von Start Stopp sondern eher wenn der Motor längere Zeit aus war (über Nacht oder so..)

Genau. Problem tritt erst auf wenn der Öldruck nachlässt.

Dazu muss der Motor länger aus sein.

@combatmiles: Wieviel km bist du mit dem neuem Kettenspanner gefahren? Wurde bei dir nur ein Spanner getauscht?

grade mal 1000km bis jetzt... mWn ist da nur ein Spanner, aber mehrere Führungsschienen..

so bei mir wurde jetzt auch der Kettenspanner getauscht - vom Gefühl er ist es besser geworden, aber einige haben ja schon geschrieben, dass es nach einiger zeit wieder da ist das Rasseln. Na ich bin mal gespannt.

Was mir nur aufgefallen ist, dass sich die S-Tronic irgendwie jetzt schwerfällig anfühlt und auch der Verbrauch nen guten Liter höher liegt als zuvor - bin jetzt schon 1 Woche meine tägliche Strecke gefahren und irgendwie will sich nicht der gewohnte Verbrauch einstellen (am Wetter kann es definitiv nicht liegen) - kann es sein, dass das Getriebe neu angelernt wird? - Werkstatt meinte, sie müssten es ausbauen um an den Kettenspanner zu kommen

Hat das eventuell auch einer von euch festgestellt? - ist ein A6 3.0 245PS Bj13

Zitat:

@Pecado schrieb am 10. Dezember 2014 um 07:55:25 Uhr:

Was mir nur aufgefallen ist, dass sich die S-Tronic irgendwie jetzt schwerfällig anfühlt und auch der Verbrauch nen guten Liter höher liegt als zuvor - bin jetzt schon 1 Woche meine tägliche Strecke gefahren und irgendwie will sich nicht der gewohnte Verbrauch einstellen (am Wetter kann es definitiv nicht liegen)

Habe ich komischerweise auch, aber ohne das der Wagen bei Audi war.

ja das Getriebe wird dazu ausgebaut..

Lahmes Verhalten und höheren Verbrauch konnte ich danach nicht feststellen..

@ combatmiles: hastbdu nach dem wechsel kein rasseln mehr gehabt? Wie lange ist es her?

derzeit rasselt nix... jetzt 74.000km

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Rasseln/Nageln - u. a. nach Kaltstart