ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Rasentraktoren Toro, Wheel Horse 72110

Rasentraktoren Toro, Wheel Horse 72110

Solis / Sonalika
Themenstarteram 22. Juli 2021 um 19:27

Hallo Leute,

ich habe einen Rasentraktoren Toro, Wheel Horse 72110, der mir irgendwo permanent die Batterie leer zieht, diese ist neu. Ich bin langsam ratlos.

Kennt vielleicht jemand das Problem und kann mir weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen

aus Mecklenburg-Vorpommern

Toro Aufsitzmäher
Ähnliche Themen
12 Antworten

Diode in der Lichtmaschine defekt

Man könnte messen ob und wie viel Strom da fließt und sich langsam ab der Batterie dem Fehler nähern ....

Ich hatte Mal einen alten Mtd mit ähnlichem Problem, da hatte der Vorbesitzer einfach nen Batterieschalter / Nato-Knochen eingebaut

Du bist aber sicher dass die Batterie i.O.

Hast du zufällig den Sitzschalter gebrückt? Der Toro hat eine Killswitsch Schaltung, auch bei ausgeschalteter Zündung würde das entsprechende Relais bestromt. Batterie ist dann nach einer Nacht leer.

Themenstarteram 25. Juli 2021 um 16:29

Also er zieht mir während dem Fahren die Batterie leer. Diese ist wirklich neu gekauft. Wo ist denn beim dem Traktor eine Lichtmaschine verbaut?

Mfg

Unterm Schwungrad ist eine sogen. Lichtspule Verbaut, die Wechselspannung Drehzahlabhängig erzeugt, dieser muss dann für die Batterieladung gleichgerichtet werden, dazu dient eine Diode, diese kann defekt sein und dann kann ein Rückstrom fließen, der die Spule zum Qualmen bringen kann.

Es wird nichts nützen , du musst dem Kabelbaum nach gehen und den Verbraucher suchen / messen...

Anders geht's nicht

@polo59

Zitat:

Unterm Schwungrad ist eine sogen. Lichtspule Verbaut, die Wechselspannung Drehzahlabhängig erzeugt, dieser muss dann für die Batterieladung gleichgerichtet werden, dazu dient eine Diode, ....

echt?

wie ist die Frage gemeint? echt

Hm, eigentlich klare Sache.

Ich wollte wissen ob die Diode die Spannung gleichrichtet!?

genau das ist die Aufgabe einer Diode

Ok, dann wars doch die falsche Fragestellung.

So einfach:

https://de.wikipedia.org/wiki/Diode

Eine Diode ist ein elektronisches Bauelement, das Strom in einer Richtung passieren lässt und in der anderen Richtung den Stromfluss sperrt. Daher wird von Durchlassrichtung und Sperrrichtung gesprochen. Entdeckt wurde das Verhalten 1874 von Ferdinand Braun an Punktkontakten auf Bleisulfid (Galenit).

Die Bezeichnung Diode wird üblicherweise für Halbleiterdioden verwendet, die mit einem p-n-Übergang oder einem gleichrichtenden Metall-Halbleiter-Übergang (Schottky-Kontakt) arbeiten. In der Halbleitertechnik bezieht sich der Begriff Diode nur auf Siliziumdioden mit p-n-Übergang, während andere Varianten durch Namenszusätze gekennzeichnet werden, beispielsweise Schottky-Diode oder Germaniumdiode. Veraltet sind Bezeichnungen wie Ventilzellen, die bis Mitte des 20. Jahrhunderts in der damals neu entstandenen Halbleitertechnik für Dioden gebraucht wurden und auf die analoge Funktion eines mechanischen Ventils zurückgehen.

Dioden werden unter anderem zur Gleichrichtung, der Umwandlung von Wechselspannung zu Gleichspannung, eingesetzt. Daneben zeigt der Halbleiterübergang weitere nutzbare Eigenschaften, die z. B. in Zener-, Photo-, Leuchtdioden und Halbleiterdetektoren ausgenutzt werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Rasentraktoren Toro, Wheel Horse 72110