ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Radwechsel bei Audi - Was zahlt ihr für Wechsel und Einlagerung?

Radwechsel bei Audi - Was zahlt ihr für Wechsel und Einlagerung?

Audi RS6 C8/4K, Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 25. Oktober 2021 um 22:13

Sonnige Grüße in die Runde!

 

Heute war ich beim Freundlichen (Audizentrum) und bin über die neuen Preise für den Radwechsel und die Einlagerung gestolpert.

 

Am 21.04.21 hat Räderwechsel und eine Saison Einlagerung noch 139€ gekostet.

Heute, am 24.10.21 waren es direkt 159€ für die 1:1 gleiche Leistung, ohne jeglichen neuen Zusatz. Das sind dann mal 15% Preiserhöhung in 6 Monaten!!

 

Mich würde mal interessieren, was ihr (privat) für diesen Service in den Audizentren zahlt? Mich interessiert explizit der Vergleich von Audizentrum zu Audizentrum, weniger die „unter der Hand Werkstätten“ oder ähnlich Super-Sonderpreise (ebenfalls keine Gewerbepreise).

 

Danke euch und beste Grüße!!

Aerowinger

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo in die Runde,

 

Da Audi mittlerweile Wucher-Preise verlangt, ist zwar kein Audizentrum aber bei einem offiziellen Vergölst Partner 30€/ Rad mit Wechsel, auswuchten und Einlagerung, also 120€uronen.

 

Gruß,

Papjack

Ich bezahle bei der örtlichen Kfz Werkstatt 77,39€ inkl Steuern für Wechsel und Einlagerung. Dafür bekomme ich einen Service auf Augenhöhe und das gute Gewissen, das Geld bleibt hier im Landkreis, nämlich bei den Mitarbeitern:)

0€ und eine Stunde Zeit, Räder Wechsel und waschen , was Audi für 159€ macht, mache ich noch besser und habe das gute Gewissen.

96 Euro netto pro Jahr und direkt bei Audi.

VAG Werkstatt mit Audi Service Umstecken und Einlagerung incl. Waschen der Räder 61 Euronen brutto.

99 EUR - allerdings Q5, sollte aber keinen Unterschied machen

Die Räder sind bestimmt auch rund :)

Zitat:

@matzi99 schrieb am 26. Oktober 2021 um 09:54:47 Uhr:

Die Räder sind bestimmt auch rund :)

;) ich schau am Samstag bei Wechsel mal :D

Themenstarteram 26. Oktober 2021 um 13:52

Danke euch….das zeigt ja eine ganz gute Bandbreite. Natürlich würde ich am liebsten 0€ zahlen und alles selber machen…ABER: Diese bockschweren 20 Zöller, dann der zeitliche Aufwand und mein evtl. einsetzendes Unvermögen hemmen das Unterfangen;-)

 

Ich werde beim nächsten Service die Räder mitnehmen und woanders zur Einlagerung abgeben…159€ entbehrt jeglicher Relation und sollte auch nicht unterstützt werden. Leider war es gestern schon zu spät und ich hatte keine Zeit mehr.

Wenn die Randbedingungen stimmen: Gut gereinigte Räder, dunkele und kühle Lagerung, vorsichtiger Umgang mit den Felgen und Reifen (ca. 1000€ pro Rad), dann ist der Preis für die Arbeits- und Lagerkosten durchaus angemessen.

Nehme mir für diese Arbeiten selbst die Zeit und weiß daher, dass das ein ganz schöner Aufwand ist, der sich auch in der Werkstatt nicht von selbst macht.

Billiger und damit i.d.R. auch schlechter geht immer.

Audi Service Partner 53€ inkl. Montage. Ich glaube aber, dass denen dabei ein Fehler unterlaufen ist und nur die Einlagerung für ein Rad berechnet wurde.

 

Eben nachgeschaut. Für die Einlagerung wurde 12,50€ netto berechnet. Das wird wohl eher der Preis für ein Rad sein.

Zitat:

@Mr.AudiQuattro schrieb am 25. Oktober 2021 um 23:19:52 Uhr:

0€ und eine Stunde Zeit, Räder Wechsel und waschen , was Audi für 159€ macht, mache ich noch besser und habe das gute Gewissen.

Problem ist, dass die Radsätze gefühlt immer schwerer werden und der Rücken mit zunehmend alter auch nicht jünger wird…

Zitat:

Problem ist, dass die Radsätze gefühlt immer schwerer werden und der Rücken mit zunehmend alter auch nicht jünger wird…

Hinzu kommt, das man Hochgeschwindigkeitsreifen regelmäßig wuchten lassen sollte. Das passiert bei mir beim Reifentausch, also im April und Oktober. Räder kann man selbst wechseln wenn man jung ist, aber Wuchten nicht. Und solch ein Maschinchen hat nicht jeder in der Garage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Radwechsel bei Audi - Was zahlt ihr für Wechsel und Einlagerung?