ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Radlager auspressen vorne

Radlager auspressen vorne

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 9. Januar 2021 um 20:34

Hallo,

bin gerade beim Vorhaben Radlagertausch VA und habe das Problem, dass sich das alte Lager sich nicht auspressen lässt. Achsschenkel ist ausgebaut dazu und ich versuche es über eine Gewindespindel plus Passscheiben dazu. Habe mit übelster Kraft am langen Schlüssel gedreht dass ich dachte, die Spindel fatzt durch, aber das Lager rührt sich keinen Muks.

Die Passscheibe, die das Lager rausdrücken sollte, ist 1mm kleiner als der Aussendurchmesser Scheibe 65mm, Lager 66mm). Aussen war ein Sprengring, und innen müsste die Form der Passung die Begrenzung vorgeben....und ich versuchte nun, das Lager dementsprechend von innen nach aussen auszupressen, kein Erfolg.

Habe beidseitig mit Rostlöser geflutet und einwirken lassen unter stundenlangem starkem Zug der Spindel, auch nix.

Sonst noch einen Tipp ausser eine gescheite Hydraulikpresse?

Radlager
Radlager
Radlager
+1
Ähnliche Themen
7 Antworten

Hast Du es schonmal vesucht außen ordentlich einzuheißen und das eigentliche Lager mit Kältespray zu bearbeiten? Evt. reicht dann die Wärmeazsdehnung-/schrumpfung der Teile um diese zu lösen und zu trennen.

Themenstarteram 9. Januar 2021 um 21:07

Das kann ich nochmal versuchen. War mit dem Heissluftföhn wohl zu zaghaft. Kältespray hab ich auch.

Themenstarteram 10. Januar 2021 um 9:30

Nö, diese Spielereien haben auch nix gebracht. Habe den AS auf die Heizung gelegt (Backofen mache ich aus Prinzip nicht) und danach das Lager mit Eisspray traktiert. Dann rohe Gewalt (mal wieder) und (auch mal wieder) nix

Ich habe die Radlager vorne auch mit so einem Werkzeug gewechselt wie du es hast, das ging eigentlich wirklich gut. Gut, diese Antwort hilft dir nicht.

Aber die 65mm Scheibe erscheint mir zum auspressen zu groß. Der Absatz im Radlagergehäuse dürfte dann ja nur einen halben Millimeter betragen, der ist aber (aus meiner Erinnerung) größer.

Zum Auspressen braucht die Scheibe ja nur auf den Innenring des Lagers drücken, das Lager ist ja eh schon defekt. Probier mal eine kleinere Scheibe.

Sieht es auf dem Bild nicht sogar so aus als hätte die Scheibe an den roten Pfeilen nur am Radlagergehäuse gedrückt und nicht am Lager selber. Nimm mal ne Scheibe die ungefähr so groß ist wie der blaue Strich.

1

Moin.

Wenn gar nichts mehr hilft, dann die Brachiallösung. Innenleben des Lagers rauskloppen und den äusseren Ring (Lagerschale) durch Einschneiden entspannen. Habe ich auch schon machen müssen. Ich habe damals mit dem Dremel, mit der biegsamen Welle, gearbeitet (Einschneiden). Es hatte bei mir ein kurzer Schnitt gereicht, es musste nicht einmal ganz durch sein um zu entspannen.

Viel Erfolg

Gruß

Torsten

Themenstarteram 10. Januar 2021 um 21:34

Zitat:

@1781 ccm schrieb am 10. Januar 2021 um 11:22:38 Uhr:

Sieht es auf dem Bild nicht sogar so aus als hätte die Scheibe an den roten Pfeilen nur am Radlagergehäuse gedrückt und nicht am Lager selber. Nimm mal ne Scheibe die ungefähr so groß ist wie der blaue Strich.

Danke, 100 Punkte! Die Lösung! Lager ist raus!

Deutlich kleinere Scheibe genommen....und es ging fast wie von selbst.

Peinlich......so, aber jetzt mach ich mir Gedanken, ob der AS was abbekommen hat, aber ich habe ihn sorgfältig abgeleuchtet, aber soweit keine Haarrisse oder ähnliche Schäden erkennbar....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Radlager auspressen vorne