ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Radiokabelbaum

Radiokabelbaum

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 1. August 2020 um 14:21

Guten Tag,

ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines Lupo 1.0 MPI.

Nur leider läuft mein Radio nicht. Der Vorbesitzer hat da schonmal was dran rumgebastelt. Also habe ich erstmal alles ausgebaut, alle Kabellitzen ordentlich abisoliert und alles neu nach Belegungsplan gesteckt.

Leider hat es keine Abhilfe gebracht.

Die Isostecker sind nicht mehr die Orginalen sondern bestehen auf der einen Seite aus lüsterklemmenartigen Schraubverbindern.

Die zuständige Sicherung (müsste Sicherung 41 oder 42 sein) im Sicherungskasten im Innenraum ist nicht beschädigt.

Trotzdem kommt an der Dauerplusleitung (1,0 mm² rot) keine Spannung an. Auch das geschaltete Plus

0, mm² rot) ist bei dem Fahrzeug komplett ohne Spannungsversorgung beim Messen mit einem Multimeter gegen Masse.

Ist es desweiteren normal, dass die Masseleitung auch einen Querschnitt von 1,0mm² aufweist?

Was muss außer der Spannungsversorgung noch angeschlossen sein, damit das Radio an geht?Es kann ja auch sein, dass das Radio einen weg hat.

Mit freundlichen Grüßen,

4 Antworten

Baujahr des Fahrzeugs ?

Welches Radio ? (VW BETA, GAMMA oder Fremdfabrikat wie Pioneer, Sony etc.)

Fotos von beiden Anschlussseiten mit Stecker soweit vorhanden (Radio und Fahrzeug) mit erkennbaren Kabelfarben ?

Was das Radio braucht verrät die Bedienungsanleitung des Radios. Da hierzu auch keine Aussage getroffen wurde kann man auch nichts sagen. Normalerweise brauchtd as Radio einfach nur Spannung an Schaltplus nach + und Masse an -

Themenstarteram 3. August 2020 um 12:19

Der Lupo ist Baujahr 1999.

Es ist ein Fremdradio der "Marke" Welltech.

 

Hier die von euch gewünschten Bilder. Wie man sieht sind die Kabel für Dauerplus und Masse sehr dick. Laut Verschaltungsplänen für Radios im Lupo sollen die grade mal 1,0 mm² haben.

 

IMG_20200803_120918.jpg
IMG_20200803_120932.jpg
IMG_20200803_120941.jpg
+1

So einen Murks hab ich ja überhaupt noch nie gesehen - Leitungen für Haushaltsgeräte mit Lüsterklemmen ???

Als erstes schmeiß das ganze Gelump samt der beiden ISO-Stecker erstmal raus und dann nimmste den schwarz umwickelten original Kabelstrang und spreizt dessen einzelne Adern so auseinander, dass man alle Kabel mir deren Farben eindeutig identifizieren kann.

Und wenn einige Kabel in deinem Schaltplan einen falschen Querschnitt von 1,0 mm² haben, dann hast Du ohnehin den falschen.

Dann verkabelste den schwarzen ISO-Stecker wie folgt neu:

Pin 8 Masse braun 2,5 mm² !!

Pin 4 Zündungsplus v. Sicherung 16 braun/rot 0,5 mm²

Pin 5 Dauerplus v. Sicherung 42 rot 0,5 mm² (bei Fremdradios nicht anschließen!)

Pin 7 Dauerplus v. Sicherung 42 rot 1,5 mm²

Pin 6 Beleuchtung grau/blau 0,5 mm²

Pin 3 Diagnose grau/weiß 0,5 mm² (bei Fremdradios nicht anschließen!)

Pin 1 Geschwindigkeitssignal blau/weiß 0,5 mm²

Evtl. müssen Pin 4 und 7 bei deinem Radio getauscht werden, weil sonst die Sender nicht gepeichert bleiben.

Dann verkabelste den braunen ISO-Stecker für die Lautsprecher wie folgt neu:

Pin 3 LS vr + rot 1,0 mm²

Pin 4 LS vr - braun/rot (gedreht) 1,0 mm²

Pin 5 LS vl + blau 1,0 mm²

Pin 6 LS vl - braun/blau (gedreht) 1,0 mm²

 

 

Deine Antwort