ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Radio VDO CDR500 - Anleitung: Code aus EEPROM auslesen

Radio VDO CDR500 - Anleitung: Code aus EEPROM auslesen

Themenstarteram 30. April 2020 um 0:52

Hallo,

im Folgenden eine kurze Anleitung, wie man an den Sicherheitscode des VDO CDR500 (nicht des Delco!) kommt. Ich hab mir so ein Teil für 5€ ohne Code bei eBay-kleinanzeigen gekauft, heute ist es angekommen und ich habe die letzten paar Stunden damit verbracht, das Internet nach einer Anleitung zu durchforsten, um es in Betrieb nehmen zu können. Das war schwerer als gedacht. Es kam einer Schatzsuche gleich, anscheinend war bisher niemand gewillt, eine genaue Beschreibung zu verfassen. Nun, bis jetzt.

 

Benötigte Hardware:

- VDO CDR500

- Computer

- CH341A-Programmer (gibt es für ein paar Euro bei Amazon / eBay, achtet darauf, dass die 24CXX-Serie unterstützt wird) + Testklammer (die wird an den Beinchen des Chips befestigt, damit man ihn nicht auslöten muss).

 

Benötigte Software:

- Treiber für den CH341A (Downloads gibt es auf GitHub)

- "ch341a programmer v1.13". Download gibt es ebenfalls auf Github, einfach googeln. Um das Programm auf Englisch umzustellen: Erstellt im Programmordner einen neuen Ordner namens "Languages" und zieht die mit English beschriftete Sprachdatei dort hinein. Anschließend lässt sich das Programm auf Englisch umstellen.

 

Vorgehen:

Der Sicherheitscode ist auf einem Chip auf der Platine des Radios gespeichert, genauer gesagt handelt es sich dabei um einen 24C16. Diesen 24C16 wollen wir auslesen. Dafür brauchen wir das oben genannte Gerät, das Programm und Zählkünste.

Eine grobe Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

- Blech auf der Rückseite des Radio abnehmen. Direkt neben einem sehr großen Chip ist ein sehr kleiner Chip mit 8 Beinchen. Dort steht 24C16 drauf. Beinchen 1 bzw. Pin 1 schonmal ggf. mithilfe des Internets lokalisieren, Pin 1 ist immer irgendwie markiert.

- Testklammer mit dem CH341A verbinden, darauf achten, dass die Pins richtigherum angeschlossen sind. Falls ihr euch unsicher seid, googelt die Pin-Belegung.

- CH341A mit dem Computer verbinden und Programm starten, "Device connected" sollte unten rechts blau stehen.

- Im Programm den richtigen Chip auswählen. Es handelt sich um einen 24C16 von ST.

- Testklammer an 24C16 anklipsen. Achtet auf die richtige Pin-Belegung! Pin 1 des CH341A bzw. der Klammer muss an Pin 1 des Chips.

- Im Programm auf "Read" klicken. Im Idealfall erscheint nun ein Buchstaben- und Zahlengewirr. Die ersten ASCII-Zeichen sollten zwei Punkte sein, gefolgt von einer Zahlenkombination, der Gerätenummer und dem Herstellungsjahr. In der Mitte findet man gespeicherte Radiosender im Klartext, ganz am Ende sollte was von Soundsystem stehen. Falls ihr gar keine Zeichen bzw. nur 00 oder 7F, oder schwarze Kästchen oder viele ??? seht: ihr habt die Klammer nicht richtig angeschlossen. Solange leicht verschieben und auf Read klicken, bis ihr halbwegs sinnvollen Salat habt. Das kann lange dauern, je nach Qualität der Testklammer. Nur den Mut nicht verlieren und die Pin-Belegung nicht verwechseln.

 

- Falls ihr richtig ausgelesen habt und es bis hierhin geschafft habt: Glückwunsch. Nun dürft ihr zählen: der Code ist in der 122. und 123. Hex-Zahl decodiert. Pro Reihe gibt es in unserem Programm 15 angezeigte Hex-Doppelzahlen, der verschlüsselte Code befindet sich damit also in der 9. Reihe, Position 2 und 3. Schreibt euch die beiden zweistelligen Zahlen/Buchstaben-Kombi auf.

- Wir haben nun also 4 Zahlen/Buchstaben, die verschlüsselt den Sicherheitscode enthalten. Als Algorithmus zum Entschlüsselt dient XOR mit dem Keyword "7E9C".

- Googelt nach "XOR encoder online", es gibt eine Reihe an Webseite, die die Funktion anbieten. Als Type muss Hexadezimal ausgewählt werden, als Keyword 7E9C. Alternativ könnt ihr es natürlich auch selbst ausrechnen.

- So wird beispielsweise aus "4E D5" der Sicherheitscode 3049. Falls ihr keine vierstellige Zahlenkombination heraus bekommt, habt ihr euch verzählt. Es muss die 122. und 123. Position sein. Falls ihr eine sinnvolle Zahlenkombination rausbekommt: Code eingeben und freuen, ihr habt es geschafft :)

 

Ich denke nicht, dass die Anleitung hier für viele relevant sein wird, aber ich wollte das ganze trotzdem für die Nachwelt mal zusammenfasst festhalten. Falls gewünscht, füge ich später nochmal Bilder hinzu.

Bei anderen Radios, z.B. dem CAR400, ist das Vorgehen gleich, wobei ich allerdings nicht sagen kann, ob es dort ebenfalls die 122. und 123. Stelle ist.

  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Radio VDO CDR500 - Anleitung: Code aus EEPROM auslesen