ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R230 55 AMG - Hohes Lenkungsspiel, woher ?

R230 55 AMG - Hohes Lenkungsspiel, woher ?

Brabus SL R231, Brabus SL R230, Mercedes SL R231, Mercedes SL R230
Themenstarteram 18. Mai 2021 um 22:30

Liebe MT‘ler,

 

ich habe mir einen SL 55 AMG aus BJ2003 gekauft. Das Fahrzeug habe ich vor wenigen Wochen bei einem Händler mit 1 Jahr Gewährleistung erworben und nun leider ein paar Mängel.

 

Insbesondere fiel mir auf, dass der Wagen erhöhtes Lenkungsspiel hat. Wenn ich über 140 fahre, muss ich das Lenkrad schätzungsweise 0,5 cm nach links und rechts bewegen, bis was passiert. Der Händler hat das Traggelenk sowie das untere „Auge“ am Fahrwerksdämpfer gewechselt. Es ist etwas besser geworden, jedoch noch vorhanden.

 

Ich habe das Ganze mal gefilmt, sieht Link: https://youtube.com/shorts/NVkQ5XtfF7o?feature=share

 

Woran könnte das liegen? Bin für Hinweise und Lösungen sehr dankbar!

 

Liebe Grüße

Robert

Ähnliche Themen
10 Antworten

Ich vermute eher, dass das Lenkgestänge ausgeschlagen ist - respektive die Spurstangenköpfe.

 

Vielleicht ist es noch nicht so schlimm, so dass der Händler das nicht bemerkt hat - bzw. die anderen Teile zeigten sich deutlicher.

Themenstarteram 19. Mai 2021 um 9:53

Das Fahrzeug hat gestern den Dekra-TÜV bestanden, das wäre ja der Wahnsinn. Aber Lenkstange ist so ein typisches SL-Thema?

am 19. Mai 2021 um 12:34

Wie sieht es mit den "üblichen Verdächtigen" aus - den Spurstangenköpfen?

Hatte die Dekra sicher überprüft, aber wie das manchmal so ist - sieht man den Fehler vor lauter Gelenken nicht.

Die Lenkstange ist eigentlich selten ein Thema beim SL. Im Video sieht das schon krass aus.

Das dir das "Auge" des Dämpfers getauscht wurde ist nett, hat aber eher nichts mit dem ganzen zu tun. Du solltest in die Spurtstangenköpfe neu machen. Das kostet nicht die Welt und ist am ehesten wieder fällig.

Wahrscheinlich ist das Problem dann auch gelöst.

am 19. Mai 2021 um 12:42

Oh, das hatte ja schon jemand vorgeschlagen. Mach´s trotzdem. Kostet wie gesagt nicht viel und das sind sehr stark belastete Teile im SL. Schadet also keinesfalls.

Zitat:

@carsten253 schrieb am 19. Mai 2021 um 12:42:38 Uhr:

Oh, das hatte ja schon jemand vorgeschlagen. Mach´s trotzdem. Kostet wie gesagt nicht viel und das sind sehr stark belastete Teile im SL. Schadet also keinesfalls.

No problem.

 

Doppelt hält besser. ;):cool:

Der 2003er SL hatte noch die damals Bei MB noch übliche Schneckenrollenlenkung. Die hatte konstruktionsbedingt von Anfang an mehr Spiel als z.B. eine Zahnstangenlenkung. Mit zunehmender Fahrleistung vergrößert sich das Spiel. Die Zahnstangenlenkung gab es zur 1. oder 2. Modellpflege.

am 22. Mai 2021 um 17:42

Zitat:

@LuckySL schrieb am 21. Mai 2021 um 17:19:35 Uhr:

Der 2003er SL hatte noch die damals Bei MB noch übliche Schneckenrollenlenkung. Die hatte konstruktionsbedingt von Anfang an mehr Spiel als z.B. eine Zahnstangenlenkung. Mit zunehmender Fahrleistung vergrößert sich das Spiel. Die Zahnstangenlenkung gab es zur 1. oder 2. Modellpflege.

Wo hast Du denn das her? Mein SL aus 2004 - keine Modellpflege - hat jedenfalls eine Zahnstangenlenkung. Es wäre mir neu, wenn sich an der Lenkung während der Bauzeit des R230 jemals etwas geändert hat. Wenn Du etwas anderes "belegen" kannst - gerne her damit. Es würde die Menschen des SL-Forums sehr überraschen.

Themenstarteram 22. Mai 2021 um 18:34

Ich habe darüber auch nichts gefunden, außer beim R107. Die Dekra hat nun festgestellt, dass eine Spurstange (Axialgelenk) ausgeschlagen ist. Das Rad kippelt auch ganz schön. Ich tausche die mal aus und schau mal ob es dabei bleibt oder ob das eine Ursache ist

am 22. Mai 2021 um 18:41

Ja, da hast du es doch schon. Tausche unbedingt beide Seiten aus und lass die Achsen vermessen. Dann hast Du Ruhe. Mach die Spurstangenköpfe am besten gleich mit. Ist ein Arbeitsgang und kostet wenig. Das sind die Schwachpunkte der schweren "Panzer".

Dann hast du hoffentlich Ruhe!

Themenstarteram 23. Juni 2021 um 20:33

Um das Thema abzuschließen: Ich habe beide Spurstangen, Spurstangenköpfe und ein Axialgelenk tauschen lassen. Kostenpunkt mit Achsvermessung knapp 1.100€ und das Lenkungsspiel ist weg! Danke für die Hilfe !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. R230 55 AMG - Hohes Lenkungsspiel, woher ?