ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Quietschen beim Fahren (Bremse)

Quietschen beim Fahren (Bremse)

VW Bora 1J, VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 23. Mai 2021 um 16:57

Hallo,

seit kurzem quietscht es bei meinem 1.6er beim Fahren. Das Auto war auch erst deswegen in der Werkstatt, dort wurde nichts gefunden bzw. der Ton nicht gehört. Ich vermute die Probefahrt war zu kurz.

Der Ton tritt erst richtig nach längerer Fahrt auf (ca. 20 Km). Unabhängig ob man bremst, die Kupplung tritt oder eine Kurve fährt quietscht es dann beim Anfahren ordentlich. Ich vermute es kommt von hinten.

Oft hört man den Ton auch wenn man nur rollt. Ich meine sobald ich auf die Bremse trete ist der Ton sofort weg. Manchmal wenn man am Berg anfährt und dann sich rückwärts rollen lässt tritt es auch auf oder beim langsam anrollen. Es kommt allerdings auch während der Fahrt vor.

Ich bin gespannt auf Eure Ideen was das sein kann.

Wird Zeit das es weg kommt, das quietscht so laut das mir oft hinterher geschaut wird. :D

Danke im Voraus!

Beste Grüße

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Tippe mal auf Bremssattel hinten!

ich auf Bremsbeläge die verschlissen sind....akustische Verschleißanzeige die Raddau macht

Akkutische Verschleißanzeige hat der G4 nicht weder vorn noch hinten

Themenstarteram 23. Mai 2021 um 21:50

Danke für Eure Antworten! Ich habe mal hinten auf der Fahrerseite das Rad abgenommen und der Bremssattel ist wirklich fest! Muss nun ein Neuteil her oder kriegt man den wieder irgendwie gängig?

Bisschen WD-40 hab ich schon drauf gehauen. Sehr viel gebracht hat es jetzt nicht wirklich.

Grüße

Schmieren bringt nicht wirklich was!

 

Überholen leider nicht sinnvoll preislich zeitlich und hat auch nur eine 30% erfolgsquote (aus meiner Erfahrung)

 

Neu bekommt man die Bremssättel mittlerweile echt mega günstig hab bei meinen G4 neue für 45€ das Paar eingebaut und damit ist jetzt erstmal alles iO

Themenstarteram 24. Mai 2021 um 12:15

Vielen Dank für die Nachricht!

Weiß ich bescheid, dann kommen die beide neu. Habe auch schon Videos angeschaut wie man die tauscht, allerdings klingt mir das etwas aufwendig dann die Bremse zu entlüften und die Handbremse einzustellen.

Von welcher Marke sind deine gewesen? Hab welche von Hella gefunden für 80€.

Grüße

Vor dem Abschrauben der Bremsleitung:

Das Bremspedal mit z.B. einer Holzlatte gegen den Fahrersitz mind. 2 cm gedrückt, in Position halten !!!

Damit rinnt NICHTS aus dem Zentralkörper der Bremsanlage aus!

-> Damit höchstens ein Verlust von ein, zwei Tropfen Bremsflüssigkeit !!!

Luftblasen aus diesem sind NUR sehr aufwendig weg zu bekommen (-> VW Werkstätte ...)!

ACHTUNG:

Bei manchen Bremssätteln ist die Restluft nur ganz schwer heraus zu bekommen beim Entlüften! (-> Bremssattel nur lose am Schlauch hängend hoch halten und drehen ...

Vorher einen passenden Holzklotz einlegen und mit Draht fixieren, damit die Bremskolben NICHT herausgedrückt werden können !!!)

Etliche Hersteller liefern deshalb diese bereits mit Bremsflüssigkeit gefüllt aus !!!

Themenstarteram 27. Mai 2021 um 18:02

Stellte nun fest, dass es nicht nur hinten links sondern auch rechts quietscht.

Also hinten rechts und links Reifen ab, den Bremssattel etwas mit Gummihammer bearbeitet, die Bremsbelege mit der Pfeile bearbeitet. Und natürlich auch WD-40 in den Bremssattel. Das Quietschen ist jetzt so gut wie weg. Ich achte weiter drauf, aber erstmal hat es sich damit. :)

Danke an Alle!

Das kommt wieder, sobald das Wd40 wieder weg ist. ;)

Viel Spaß beim ewigen Fetten.

 

Nur ob du dir damit einen Gefallen tust finds selbst raus

Themenstarteram 27. Mai 2021 um 20:53

Das klingt ja nicht viel versprechend. :D Ich werde es beobachten, wenn es wieder quietscht dann komm ich um Neuteile sowieso nicht herum. Mehrmals fetten werde ich nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Quietschen beim Fahren (Bremse)