ForumTT 8S
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Qualität der Freisprecheinrichtung bei Kopplung per Bluetooth

Qualität der Freisprecheinrichtung bei Kopplung per Bluetooth

Audi TT 8S/FV
Themenstarteram 2. Juni 2016 um 12:23

Hallo zusammen, ich muss jetzt leider hierzu mal einen eigenen Thread aufmachen da ich bisher keine Antwort oder Lösung finden konnte.

Hat sonst noch jemand Probleme bezüglich der Qualität der Freisprechfunktion bei Kopplung per Bluetooth?

Wenn ein iPhone 6 per Bluetooth gekoppelt ist verstehe ich bei Telefonaten den Gesprächspartner super, allerdings werde ich kaum verstanden.

Unterbricht man die Bluetooth- Koppelung und spricht mit dem iPhone direkt ist alles wie erwartet ok, d.h. ich werde ohne Probleme verstanden.

Die Gesprächspartner (egal ob Festnetz oder Mobiltelefon, Inland oder Ausland) berichten übereinstimmend von sehr lauten Hintergrundgeräuschen, Rauschen, Knistern, etc., so dass man mich fast gar nicht und teilweise auch nur abgehakt versteht.

  • Am Netzanbieter kann es nicht liegen, ich habe sowohl Telekom als auch Vodafone bereits getestet.
  • Auch ist die Qualität gleich schlecht, egal ob das Fahrzeug steht oder fährt.
  • Es macht auch keinen Unterschied, ob das iPhone in einer Hülle ist oder nicht und auch nicht ob es in der Audi Phonebox liegt oder nicht.
  • Eine passende eingelegte SIM Karte (normale SIM) habe ich bisher leider nicht testen können das die vom iPhone dort nicht passt

Liegt das evtl. an irgendeinem Kompatibilitätsproblem des iPhone 6 mit dem MMI oder an einer Einstellung?

Am iPhone selbst konnte ich noch keine Option finden um das Problem zu verringern. Das Runterregeln der Mikrofonempfindlichkeit des MMI auf ein Minimum bringt nur minimale Verbesserung, ist aber auch keine Lösung.

Wo sitzt eigentlich das Mikrofon im TT/TTS Coupe, d.h. wo ist es verbaut?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies normal und Stand der Technik ist ...

Ähnliche Themen
40 Antworten
Themenstarteram 2. Juni 2016 um 21:47

Zitat:

@TTS8S schrieb am 2. Juni 2016 um 21:31:31 Uhr:

Zitat:

@Stylist-2014 schrieb am 2. Juni 2016 um 18:12:40 Uhr:

Welche Softwareversion und vor allem Telefontreiber habt ihr den drauf?

Hier sind es folgende Versionen die ab Werk drauf waren und sind:

Softwareversion: 0413

Telefontreiber: 10.379.676

Vor allem diejenigen, die ein iPhone 6 nutzen und keine Probleme (mehr) haben wären interessant ...

Die von Dir genannte Software-Version ist meines Wissens die neuste, über die hier im Forum berichtet wurde. Daraus schließe ich, dass Dein TT ein MJ 2016 und noch nicht sehr alt ist.

Ich selbst hatte beim Coupé MJ 2015 ebenfalls das Problem, dass mich viele Gesprächspartner auf sehr schlechte Verständlichkeit hingewiesen haben, ich selbst im Auto die andere Seite aber problemlos und in bester Qualität gehört habe. Bei mir wurde zunächst ein Update des MMI durchgeführt (von 0139 auf 0364), was dieses Problem aber nicht behoben hat. Inzwischen wurde das Mikro getauscht, und siehe da: keine Klagen mehr, und ein Test (hab mich aus dem Auto anrufen lassen) hat gezeigt, dass die Verständlichkeit jetzt nicht mehr zu beanstanden ist.

Das Problem mit dem Mikro scheint also nicht allzu selten zu sein.

Ja, das stimmt. Der TTS wurde erst vor wenigen Wochen gebaut.

Ich befürchte das eben auch, dass es evtl. das Micro defekt ist. Das wäre allerdings dumm und ich will eigentlich nur sehr ungerne deswegen zur Werkstatt und jemand an dem neuen Fahrzeug rumschrauben lassen.

Zumal jedes Mal ein Termin teilweise Wochen im voraus gemacht werden muss und evtl. noch weitere, hoffentlich Kleinigkeiten, auftauchen und ich nicht andauernd zur Werkstatt will. Nerven tut es mich allerdings und warten möchte ich auch nicht.

Hoffe immer noch es lässt sich irgendwie selbst :-) oder per Software beheben ...

Frisch gemacht, nur für dich. :D

1
2
3
am 2. Juni 2016 um 22:39

Zitat:

@TTS8S schrieb am 2. Juni 2016 um 21:33:00 Uhr:

Zitat:

@AndreQ5 schrieb am 2. Juni 2016 um 20:05:04 Uhr:

Hier auch mal von mir die Version und der Treiber.

Wie bereits geschrieben, mit dem iPhone 6 funktioniert es bestens.

Gruß André

Du solltest mal Deine Navi-Karten aktualisieren :D

Warum?

Alle meine Sinne sind intakt.

Da ist die Wahrscheinliichkeit einen unerwartet auftauchenden und im Navi nicht

hinterlegten neuen Kreisverkehr gefahrlos zu passieren, relativ groß.

Gruß André

Themenstarteram 3. Juni 2016 um 11:14

Zitat:

@marc4177 schrieb am 2. Juni 2016 um 22:17:22 Uhr:

Frisch gemacht, nur für dich. :D

Super, vielen Dank Dir!

Bestätigt meine Vermutung, hast absolut die gleichen Versionen.

Nur nochmal zur Sicherheit, Du hattest keine Probleme beim Freisprechen (mit dem iPhone)?

Dann läuft es wohl oder übel doch leider auf ein Hardwareproblem hinaus ...

Zitat:

@Stylist-2014 schrieb am 3. Juni 2016 um 11:14:11 Uhr:

Zitat:

@marc4177 schrieb am 2. Juni 2016 um 22:17:22 Uhr:

Frisch gemacht, nur für dich. :D

Super, vielen Dank Dir!

Bestätigt meine Vermutung, hast absolut die gleichen Versionen.

Nur nochmal zur Sicherheit, Du hattest keine Probleme beim Freisprechen (mit dem iPhone)?

Dann läuft es wohl oder übel doch leider auf ein Hardwareproblem hinaus ...

Keinerlei Probleme, habe es gerade noch einmal probiert.

Egal ob ich jemanden anrufe oder angerufen werde.

Themenstarteram 6. Juni 2016 um 14:35

So langsam verstehe ich das nicht mehr ... gestern noch einmal getestet und wurde diese Mal (zum ersten Mal) ohne Probleme von verschiedenen Personen beim Telefonieren ohne großartigen Hintergrundgeräusche verstanden!

Das Setup inkl. Softwarestand war das selbe, die Personen und Anschlüsse diejenigen bei denen es zuvor Probleme gab, die konnten es also gut vergleichen.

Kann es evtl. sein, dass es hier Probleme gibt wenn die Gespräche über VoLTE laufen?

Hab nämlich sowohl beim Anbieter Telekom als auch bei Vodafone wohl VoLTE aktiv ... gestern beim schlechten Wetter hatten beide wohl wegen der beeinträchtigten Verbindung auf 3G zurück geschaltet.

Außerdem war die Datenverbindung nicht aktiv (war sie allerdings teilweise bei Tests vorher schon nicht).

Werde das weiter beobachten, wäre ja erfreulich wenn es ohne notwendigen "Eingriff" plötzlich funktioniert (warum auch immer) ...

Zitat:

@Stylist-2014 schrieb am 6. Juni 2016 um 14:35:07 Uhr:

So langsam verstehe ich das nicht mehr ... gestern noch einmal getestet und wurde diese Mal (zum ersten Mal) ohne Probleme von verschiedenen Personen beim Telefonieren ohne großartigen Hintergrundgeräusche verstanden!

Das Setup inkl. Softwarestand war das selbe, die Personen und Anschlüsse diejenigen bei denen es zuvor Probleme gab, die konnten es also gut vergleichen.

Kann es evtl. sein, dass es hier Probleme gibt wenn die Gespräche über VoLTE laufen?

Hab nämlich sowohl beim Anbieter Telekom als auch bei Vodafone wohl VoLTE aktiv ... gestern beim schlechten Wetter hatten beide wohl wegen der beeinträchtigten Verbindung auf 3G zurück geschaltet.

Außerdem war die Datenverbindung nicht aktiv (war sie allerdings teilweise bei Tests vorher schon nicht).

Werde das weiter beobachten, wäre ja erfreulich wenn es ohne notwendigen "Eingriff" plötzlich funktioniert (warum auch immer) ...

Ich hab ein ähnliches Erlebnis gehabt: ich konnte meine Gesprächspartner gut über die Freisprecheinrichtung verstehen, konnte aber am anderen Ende praktisch nicht verstanden werden (ständig unterbrochen und abgehackt) - trotz bester Verbindung im "besten Netz";-). Hatte einen Termin in der Werkstatt bereits gemacht. Zwischenzeitlich habe ich dann ein neues Handy gekauft. Vorsichtshalber noch mal getestet: alles funktioniert tadellos und in beide Richtungen glasklar.

Zitat:

@Stylist-2014 schrieb am 6. Juni 2016 um 14:35:07 Uhr:

Kann es evtl. sein, dass es hier Probleme gibt wenn die Gespräche über VoLTE laufen?

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die aktuelle Kombination aus MMI-LTE und Software-Stand im TT tatsächlich VoLTE unterstützt. Selbst beim iPhone muss es dafür mindestens ein iPhone 6 und iOS 9.3 sein.

Toll wäre es, wenn Audi das implementieren würde/könnte, weil dann die LTE-Datenverbindung über Onboard-SIM bei einem gleichzeitigen Telefonat ebenfalls über Onboard-SIM nicht unterbrochen werden müsste. Im Augenblick ist das ja leider der Fall.

...oder habe ich Dich falsch verstanden, und Du hast das per Bluetooth gekoppelte Handy zum Telefonieren benutzt? Dann kann natürlich VoLTE zum Einsatz kommen, und dann hängt die Qualität wieder davon ab, welche Datenverbindung Dein Handy nutzt (direkt per LTE oder per WLAN über Onboard-SIM).

Themenstarteram 7. Juni 2016 um 1:02

Zitat:

@TTS8S schrieb am 6. Juni 2016 um 16:55:19 Uhr:

Zitat:

@Stylist-2014 schrieb am 6. Juni 2016 um 14:35:07 Uhr:

Kann es evtl. sein, dass es hier Probleme gibt wenn die Gespräche über VoLTE laufen?

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die aktuelle Kombination aus MMI-LTE und Software-Stand im TT tatsächlich VoLTE unterstützt. Selbst beim iPhone muss es dafür mindestens ein iPhone 6 und iOS 9.3 sein.

Toll wäre es, wenn Audi das implementieren würde/könnte, weil dann die LTE-Datenverbindung über Onboard-SIM bei einem gleichzeitigen Telefonat ebenfalls über Onboard-SIM nicht unterbrochen werden müsste. Im Augenblick ist das ja leider der Fall.

...oder habe ich Dich falsch verstanden, und Du hast das per Bluetooth gekoppelte Handy zum Telefonieren benutzt? Dann kann natürlich VoLTE zum Einsatz kommen, und dann hängt die Qualität wieder davon ab, welche Datenverbindung Dein Handy nutzt (direkt per LTE oder per WLAN über Onboard-SIM).

Ist wie von mir geschrieben und von Dir vermutet, ist keine SIM eingelegt, d.h. Telefonieren über iPhone 6 direkt.

Per Bluetooth gekoppelt und Sprache an das MMI übertragen ...

am 7. Juni 2016 um 9:24

Müssen wir hier nicht unterscheiden zwischen Fahrzeugen mit und Fahrzeugen ohne der Phone Box?

Audi wirbt ja bei der Phone Box ... "Freisprechen mit hoher Sprachqualität"

Als ich über das Pfingstwochenende den TTS (mit Phone Box) hatte, wollte ich die Sprachqualität testen und habe mit meiner besseren Hälfte telefoniert. Beides iPhone 6 und beide bei der Telekom. Auf beiden Seiten exzellente Sprachqualität! Ich war sehr überrascht über die Sprachqualität (zumindest im Auto). Wie es auf der anderen Seite aussah weis ich nicht, laut der besseren Hälfte aber ebenfalls sehr gut.

am 7. Juni 2016 um 14:44

Ich habe die Phone Box drin. Mein Gegenüber verstehe ich immer perfekt, nur mich hatte man öfters schlecht verstanden. Aufgrund lauter Hintergrundgeräusche. Seit dem Softwareupdate allerdings, ist die Qualität top. Handy in der Box verbessert auch meinen Empfang, meist um einen Balken mehr.

Hatte ein A5 Cabrio als Ersatzwagen (Bj. 2015), da ist die FSE die reinste Katastrophe. Mich hat man 0,000 verstanden.

Handy: Iphone 6 SW 9.3.2

Themenstarteram 1. Juli 2016 um 18:56

Zitat:

@pfoamde schrieb am 7. Juni 2016 um 14:44:05 Uhr:

Ich habe die Phone Box drin. Mein Gegenüber verstehe ich immer perfekt, nur mich hatte man öfters schlecht verstanden. Aufgrund lauter Hintergrundgeräusche. Seit dem Softwareupdate allerdings, ist die Qualität top. Handy in der Box verbessert auch meinen Empfang, meist um einen Balken mehr.

Hatte ein A5 Cabrio als Ersatzwagen (Bj. 2015), da ist die FSE die reinste Katastrophe. Mich hat man 0,000 verstanden.

Handy: Iphone 6 SW 9.3.2

Welche Software wurde genau upgedatet, iOS oder im Audi?

Mittlerweile ist sogar eine SIM Karte verbaut, d.h. die Bluetooth Verbindung fällt als Fehlerquelle flach.

Trotzdem bestehen die oben beschriebenen Probleme weiterhin, d.h. man versteht das Gegenüber einwandfrei nur selbst wird man schlecht verstanden aufgrund der lauten Hintergrundgeräusche.

Wenn es nicht ab und zu auch ohne Probleme funktionieren würde, dann wäre ich überzeugt dass das Micro einen Schaden hat ...

Themenstarteram 13. Juli 2016 um 11:50

Ich hab jetzt zwei mögliche Quellen als Fehlerursache für die "Hintergrundgeräusche" im Verdacht:

  • Einstellung der Luftdüsen: Kann es evtl. sein, dass die Luftdüsen im Innenraum wenn nach oben eingestellt zu Verwirbelungen am Mikrofon führen? Je nachdem wie stark diese gerade arbeiten meine ich einen Effekt wahrnehmen zu können. Kann das jemand mal testen und versuchen zu replizieren?
  • Unsauber eingebautes Mikrofon: Wo genau sitzt denn das Mikrofon am Innenspiegel, sind das die beiden mit Schaumstoff überzogenen ca. 5mm Durchmesser großen Punkte oder die 1mm großen Löscher daneben? Kann jemand mal ein Foto davon posten?

Bei dem vermeintlichen Mikrofon auf der Beifahrerseite (rechts, 1. Foto) scheint alles sauber verarbeitet, der Schaumstoff sitzt satt in der Versenkung.

Bei dem Mikrofon auf der Fahrerseite (links, 2. Foto) allerdings sieht es nicht so sauber verarbeitet aus. Es ist schwer auf dem Foto zu erkennen. Rechts unten scheint der Schaumstoff eingedellt zu sein, links dagegen steht er sogar aus de Versenkung hervor.

Wie gesagt wäre es toll, wenn jemand mal das mit den Düsen testen und Fotos von den Mikrofonen posten könnte.

Keine Ahnung, ob das möglicherweise Auswirkungen auf die Sprachqualität hat ...

Mic-rechts-beifahrer-sauber-eingebaut
Mic-links-fahrer-unsauber-eingebaut

Zitat:

@Stylist-2014 schrieb am 13. Juli 2016 um 11:50:18 Uhr:

  • Unsauber eingebautes Mikrofon: Wo genau sitzt denn das Mikrofon am Innenspiegel, sind das die beiden mit Schaumstoff überzogenen ca. 5mm Durchmesser großen Punkte oder die 1mm großen Löscher daneben? Kann jemand mal ein Foto davon posten?

Bei dem vermeintlichen Mikrofon auf der Beifahrerseite (rechts, 1. Foto) scheint alles sauber verarbeitet, der Schaumstoff sitzt satt in der Versenkung.

Bei dem Mikrofon auf der Fahrerseite (links, 2. Foto) allerdings sieht es nicht so sauber verarbeitet aus. Es ist schwer auf dem Foto zu erkennen. Rechts unten scheint der Schaumstoff eingedellt zu sein, links dagegen steht er sogar aus de Versenkung hervor.

Das 8S Coupé hat lediglich ein einziges Mikrofon im Dachmodul. Nur der Roadster verfügt zusätzlich auf der Fahrer- und Beifahrerseite jeweils über drei Gurtmikrofone.

Ein unsauberer Einbau des Mikrofons kann allerdings durchaus die Ursache für eine schlechte Gesprächsqualität sein, jedoch eher nicht für die von Dir geschilderten Störgeräusche. Außer, es wäre defekt und/oder so mies eingebaut, dass die Elektronik voll aufregelt und damit auch alle Nebengeräusche entsprechend verstärkt.

Themenstarteram 13. Juli 2016 um 15:39

Wenn das Coupe nur ein einziges Mikrofon verbaut hat, was sind das dann für zwei "Schaumstoff- Kreise" am Innenspiegel (siehe Bilder oben)?

Evtl. kann das ja mal jemand kommentieren ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8S
  7. Qualität der Freisprecheinrichtung bei Kopplung per Bluetooth